DDR500

Diskutiere DDR500 im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Da ich vor kurzem einen warmen Geldregen bekommen habe möchte ich paar Euros in meinen PC investieren. Jetzt wollte ich mal wissen ob 1. Meine ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. DDR500 #1
    Volles Mitglied Avatar von BadKadett

    Mein System
    BadKadett's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 Toledo @ 2x2000@1,14V
    Mainboard:
    Asus A8N SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR500 Speedline
    Festplatte:
    120GB
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950 Pro
    Soundkarte:
    Soundblaser Audigy
    Monitor:
    LG 19"
    Netzteil:
    BeQuiet 420W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    DVD

    Standard DDR500

    Da ich vor kurzem einen warmen Geldregen bekommen habe möchte ich paar Euros in meinen PC investieren.

    Jetzt wollte ich mal wissen ob

    1. Meine jetztige CPU AMD +3000 Winni mit DDR500 was anfangen kann?

    2. Will ich auf einen X2 +3800 umsteigen, ob der mit DDR500 umgehen kann?

    3. Ob es sich generell lohnt in DDR500 zu investieren oder doch lieber DDR400

    MFG BadKadett

  2. Standard

    Hallo BadKadett,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DDR500 #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    DDR500 lohnt sich nur, wenn Du übertaktest (bei Dir der Fall) und den RAM "ohne Teiler"* laufen lassen möchtest. DDR500 wird standardmäßig als DDR400 erkannt, da es darüber keine Norm gibt, laufen würde es bei Dir.

    Gute Wahl wäre z.B. HHE SpeedLine Ultra PC4000 2048MB Dual-Kit oder Samsung UCCC Pretested. Die Infineons fliegen raus, da der A64 nur schnell mit zwei Module (ein Modul pro Channel) zu betreiben ist.

    *Zum Teiler:
    In Wirklichkeit wird der RAM-Takt vom Takt der CPU und nicht vom FSB oder Referenztakt abgeleitet. Bei der Einstellung "DDR400", "200MHz" oder "1:1" entspricht der RAM-Teiler dem Multiplikator für den CPU-Takt, so dass der RAM-Takt dem FSB (eigentlich falscher Ausdruck) bzw. Referenztakt entspricht, aber nicht direkt davon abgeleitet wird.

  4. DDR500 #3
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Am Rande möchte ich mal anmerken, dass das Asus A8N-Sli anscheinend Probleme beim Übertakten vom Speicher hat. Ich selber habs mit OCZ DDR500 und Samsung UCCCs Pretested probiert und hab das System bei ~235MHz nicht stabil bekommen (nicht mal @ 2T). Irgendjemand anderes hatte das Problem hier auch mit dem Board.

  5. DDR500 #4
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    ich hab meine infineons bei 231 :D

  6. DDR500 #5
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Wenn Du einen X2 +3800 holen willst ist DDR 500 Pflicht . Wenn Du dir einen Guten besorgst (Toledo) mit RPWM Stepping dann lohnt sich sogar DDR 600 . Hab selber so einen erwischt , der läüft mit 280 ohne Spannungserhöhung , leider will der Speicher nicht mehr mitmachen .

  7. DDR500 #6
    Volles Mitglied Avatar von RAttlesnAke

    Standard

    irgendwi komm ich da nicht mit.... Ist jetzt mal was grundsätzliches! Wenn ich bei meiner CPU den FSB anhebe, kann ich doch unabhängig davon den RAM auf einer anderen Frequenz laufen lassen oder nicht?

  8. DDR500 #7
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von RAttlesnAke Beitrag anzeigen
    irgendwi komm ich da nicht mit.... Ist jetzt mal was grundsätzliches! Wenn ich bei meiner CPU den FSB anhebe, kann ich doch unabhängig davon den RAM auf einer anderen Frequenz laufen lassen oder nicht?
    Nicht ganz.
    Den FSB gibt es beim Athlon 64 ja nicht mehr, korrekt ist HT-Referenztakt. Dieser liegt bei den Sockel 939 Athlons bei 200MHz. Der eigentliche HT-Takt wird durch einen Multi von 5 erreicht, der der CPU durch einen entsprechend höheren (z.B. 10x für den X2 3800+).
    Da der Speicherkontroller in der CPU integriert ist, hängt er automatisch mit am Referenztakt. Wird dieser angehoben, steigt auch gleichzeitig der Speichertakt. Um den Speicher wieder mit Taktraten betreiben zu können die niedriger oder gleich seiner Spezifikation sind, muss ein sog. Speicherteiler gesetzt werden.
    Macht der Speicher nicht mehr als 235MHz mit, kann man dann zum 5:4er Teiler greifen. Daraus würde sich dann bei 235MHz HT-Takt ein Speichertakt von 235:5=47*4=188MHz ergeben - man verschenkt also Speicherleistung. Erst bei einem HT-Takt von 250MHz würde der Speicher wieder mit 250:5=50*4=200MHz laufen.

    D.h. der Speicher ist beim Übertakten per HT immer mit betroffen.

  9. DDR500 #8
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Und wieviel mehr Leistung bringt das dann tatsächlich? Mein X2 3800+ läuft nämlich auf 2920MHz und mit nem Teiler von 12 Könnt ich ihn schön auf 244MHz (@ 3-4-4-8) laufen lassen. Stattdessen läuft er momentan auf 195MHz (@ 2,5-3-3-6) und nur wegen dem Kackboard. Ich hab schon überlegt ein anderes zu holen, da ich auch nur einen PCI-Slot von 3 benutzen kann. Würd sich das lohnen?


DDR500

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

3800 x2 ddr 500

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.