Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo?

Diskutiere Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, Ich habe folgendes Problem. Seit kurzem stürzt mein System relativ oft (>2mal/Tag bei 5Std Betrieb/Tag) beim Zocken ab. Es kommt immer ein Bluescreen mit ...



 
  1. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #1
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo?

    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem. Seit kurzem stürzt mein System relativ oft (>2mal/Tag bei 5Std Betrieb/Tag) beim Zocken ab. Es kommt immer ein Bluescreen mit dem Hinweis: 'Fatal Memory Error' (oder Ähnlich). Könnte mein RAM kaputt sein, oder woran könnte es liegen. Und wenn es am RAM liegen könnte womit kann ich das Testen? (Hab nämlich keine Garantie mehr und kanns daher nicht einfach auf Verdacht einschicken)

    Ach ja. Hier noch mein verwendeter RAM:
    512MB DDR1 RAM CL3 Samsung 333Mhz + 512MB DDR1 RAM CL3 Infineon 400Mhz (als Dualchannel; klappt schon seit über nem Jahr mit den verschiedenen Modulen)

  2. Standard

    Hallo maaco90,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Memtest86 auf Disk oder CD machen und jeden RAM-Riegel einzeln damit testen, dann weißte mehr.

  4. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #3
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    jup, ansonsten jeden riegel einzeln mit prime testen im "blend" test

  5. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    und hier noch unsere FAQ zu memtest Wie benutzt man Memtest?

  6. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Und vielleicht mal nachschauen, ob der entsprechende CPU-Cooler nicht das Fell der guten alten Hauskatze bauartbedingt auf die RAM-Riegel bläst, die sich dort angesammelt haben und nun für den Palaver zuständig sind...auch schon oft genug erlebt...daher immer ein Stück Pappe vor die RAM-Riegel kleben, dann kann sich da auch vom CPU-Lüfter her KEIN Staub mehr ansammeln...;-)...

  7. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #6
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    Es scheint wirklich so als sei eines der Module in den Fritten.

    Und zwar habe ich den PC ganz normal mit je einem der beiden Module gestartet. Bei dem Samsung lief alles total normal, bei dem Infineon reagierte der PC zB erst mit ca 30Sekunden Verspätung auf den Mausklick auf Start oder erst nach 3 Minuten auf den Aufruf von Opera.

    Danach habe ich dann am Abend Memtest mit dem Infineon Modul gestartet. Nach ca 30Minuten und einem bestandenem Durchgang ist der PC abgestürzt. Ich habe es nochmal versucht und wieder das selbe. Nach 25Minuten war der PC abgestürzt, den ersten Durchgang hat das Modul jedoch wieder Fehlerfrei bestanden. Daraufhin habe ich Memtest mit dem Samsung Modul gestartet. Ich bin noch 40Minuten beim PC geblieben, um zu gucken ob der Abstürzt und er tat es nicht. Hab Memtest dann die ganze Nacht weiterlaufen lassen. Der Samsung-RAM hat fehlerfrei die 29 Durchgänge in ca 8 Stunden im Memtest ohne Absturz bestanden.

    Bedeutete das jetzt sicher, dass der Infineon-RAM in den ewigen jagdgründen ist?

  8. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #7
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Kannst den RAM höchstens noch mal bei nem Kumpel im Rechner testen und da noch mal Memtest drauf loslassen.

    Aber so wie es scheint kann man wohl Pommes draus machen...

  9. Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo? #8
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    du kannst noch versuchen die spannung für den speicher um einen schritt zu erhöhen
    einen cmos-clear würde ich auch noch durchführen, ansonsten glaube ich auch das er hin ist


Fatal Memory Error/Bluescreen. Ist mein RAM am Popo?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.