Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen?

Diskutiere Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich habe folgendes Problem. Als ich eben im Windows gearbeitet habe, gab es plötzlich Grafikfehler, welche sich so äußerten, dass z.B. die Schrift sehr ...



 
  1. Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen?

    Hallo, ich habe folgendes Problem.

    Als ich eben im Windows gearbeitet habe, gab es plötzlich Grafikfehler, welche sich so äußerten, dass z.B. die Schrift sehr verschwommen aussah, weiße Bildflächen plötzlich türkis/rosa wurden usw. (ähnlich wie wenn das monitorkabel nicht richtig sitzt und einzelne Farben nicht angezeigt werden können!) Zuerst habe ich an den Monitor gedacht, aber als ich einen anderen Monitor angeschlossen habe, waren die Grafikfehler immer noch da.

    Dann dachte ich es sei ein Softwareproblem, doch dummerweise treten diese Grafikverzerrungen schon im BIOS (im BIOS so shclimm, das man eigentlich keine Schrift mehr lesen kann) bzw. beim booten auf. Also doch ein Hardwareproblem.

    Anschließend habe ich im BIOS die CPU wieder auf Standarttakt gesetzt (1700+ standard, vorher oc´ed auf 2400+@1,775Volt). och das half nichts. Dann hab ich aus jux einfach mal den RAM (2x256MB original Infineon, CL2,5, FSB333; Timings: die langsamsten die gehen, da nur ein Arbeits-PC) auf 133 MHZ gedrosselt, und jetzt gehts dummerwiese wieder.

    Ach ja: Graka ist eine GF3 TI500.

    Kann das Problem wirklich am RAM leigen oder hats doch was anderes im PC zerschossen?
    Könnte man das RAM Problem mit memtest ausschließen?

  2. Standard

    Hallo OC´er,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? #2
    Mitglied Avatar von Tork

    Standard

    Hi,
    also für mich sieht es ganz nach einer defekten Grafikkarte aus.
    Poste mal nach der Temperatur der Graka.
    oder hast du vielleicht eine zweite Graka, die du in dein System einbauen könntest?

    Wenn die Grafikfehler dann weg sind, weisst du an was es liegt.

    Am Ram, würde ich sagen, liegt es nicht, aber man kann nie wissen.

  4. Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    RAM hab ich jetzt gerade eine ander Bank eingebaut, der Fehler besteht immer noch.

    zum kotzen, wie aknn den eine Graka einfach so kaputt gehen??

  5. Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    so ein mist, neue Graka eingebaut, und es geht... naja, werd mich wolh damit abfinden müssen...

  6. Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? #5
    Senior Mitglied Avatar von meister

    Mein System
    meister's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X4 945 EE
    Mainboard:
    Gigabyte GA-790XTA-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Adata DDR3 1333
    Festplatte:
    Intel 80 GB SSD - 1,5 TB WD
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 203B
    Gehäuse:
    CS 1019
    Netzteil:
    Enermax Liberty 400W
    Betriebssystem:
    W7 UE

    Standard

    Zitat Zitat von OC´er
    so ein mist, neue Graka eingebaut, und es geht... naja, werd mich wolh damit abfinden müssen...
    allerdings, da wird nichts mehr zumachen sein.
    Hattest du die Karte eingentlich mal übertaktet?

  7. Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen? #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    nö, nie oc´ed.
    Habe auch gleich nachdem ich sie gekauft habe den kleinen Standard Lüfter gegen einen größren ersetzt. Auch unter Vollast war der Kühlkörper nie richtig heiß... beste Vorraussetzungen also für eine langes Graka-Leben..... die Karte hab ich allerdings gebruacht von eBay erworben, wer weiß....


Grafikprobleme auf RAM zurückzuführen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

grafikfehler arbeitsspeicher

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.