PC133 SDRAM ausgetauscht und Rechner bootet nicht mehr

Diskutiere PC133 SDRAM ausgetauscht und Rechner bootet nicht mehr im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo leute!! Ich hab schon das forum durchsucht und auch sonst im netz nach meinem problem gesucht, aber wenn man nach "PC133 SDRAM" sucht kommen ...



 
  1. PC133 SDRAM ausgetauscht und Rechner bootet nicht mehr #1
    Newbie Avatar von Ignitor

    Mein System
    Ignitor's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8V-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB Infineon DDR-400; 2x512MB PDP-System DDR-400
    Festplatte:
    Maxtor Diamond MAX 200GB
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon X1950 Pro
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    BenQ FP71E+ (17" TFT, 8ms)
    Gehäuse:
    TechSolo TC-80 ATX
    Netzteil:
    Tagan black series TG420-U1 (420W)
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    Plextor PX-130A DVD-ROM; Samsung TS-H552U DVD+/-RW

    Frage PC133 SDRAM ausgetauscht und Rechner bootet nicht mehr

    Hallo leute!!
    Ich hab schon das forum durchsucht und auch sonst im netz nach meinem problem gesucht, aber wenn man nach "PC133 SDRAM" sucht kommen meistens nur seiten, die einem RAM verkaufen wollen! deshalb post ich hier jetzt mal mein problem:

    Ich hab mir für meinen Zweitrechner 2x512MB PC133 SDRAM singlesided gekauft und wollte den gegen meine momentanen Riegel (1x128MB PC133 SDRAM singlesided und 1x128MB PC133 SDRAM doublesided) austauschen, aber die neuen Riegel gehen nicht! Weder beide zusammen noch einzeln! Hab die Riegel auch schon einmal umgetauscht mit dem gleich Ergebnis!
    Mein Board unterstützt aber RAM bis 1024MB! Sollte also eigentlich kein Problem sein!
    Ich hab auch das aktuelle BIOS drauf. In meinem BIOS kann man auch einige Einstellungen zum RAM vornehmen, vll liegts auch daran! Die Option "SDRAM Configuration" hab ich mal auf "By SPD" stehen lassen, weil des empfohlen ist, aber es gibt z.B. auch noch eine Option "DRAM Delay Latch" oder so ähnlich, die auf "1.0 ns" steht! gibt auch noch zwei-drei andere optionen zum ram, aber ich hab keinen plan, was die alle bedeuten!

    Ich hab auf ein paar Seiten gelesen, dass es wohl Probleme mit "zu billigem" SDRAM gäbe, aber des hört sich für mich mehr nach Geldmacherei von Verkäufern an.
    Könnte vielleicht eine Inkompatibilität zwischen den RAM Chips und meinem Mainboard vorliegen, oder was denkt ihr, ist das Problem?

    Mein Board ist (blöderweise) ein Medion-Spezial Mainboard das laut c't ein abgewandeltes CUV4X-M von Asus ist.

    Danke schonmal für die Hilfe!
    Jochen

  2. Standard

    Hallo Ignitor,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC133 SDRAM ausgetauscht und Rechner bootet nicht mehr #2
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Ignitor

    Mein System
    Ignitor's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8V-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB Infineon DDR-400; 2x512MB PDP-System DDR-400
    Festplatte:
    Maxtor Diamond MAX 200GB
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon X1950 Pro
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    BenQ FP71E+ (17" TFT, 8ms)
    Gehäuse:
    TechSolo TC-80 ATX
    Netzteil:
    Tagan black series TG420-U1 (420W)
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    Plextor PX-130A DVD-ROM; Samsung TS-H552U DVD+/-RW

    Standard Problem gelöst

    Hab das Problem gelöst!

    Noname RAM Riegel durch Infineon ausgetauscht und das System funktioniert wieder!

    MfG,
    Jochen


PC133 SDRAM ausgetauscht und Rechner bootet nicht mehr

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

computer startet nicht neuer speicher pc 133

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.