RAM inkompatibel?

Diskutiere RAM inkompatibel? im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Also das senken der Command Rate auf 1 bei 400MHz hat nichts gebracht, leider. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als mit DDR333 zu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. RAM inkompatibel? #9
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Also das senken der Command Rate auf 1 bei 400MHz hat nichts gebracht, leider. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als mit DDR333 zu fahren, solange bis ASRock das Prblem mal per BIOS update gelöst bekommen.
    Besteht überhaupt die Chance, das ASRock das mal in den Griff bekommt, oder kann ich da warten bis ich schwarz werde?


    EDIT: bei ca. 50% gabs jetzt 1 Fehler und seit dem läufts fehlerfrei und ist nun jenseits der 500%. was soll ich nu am gescheitesten machen? Das kotzt mich einfach nur an, das ich wegen so ein paar wenigen beschissenen Fehlern jetz so einen Performanceverlust in Kauf nehmen soll, damit der PC gescheit läuft.

  2. Standard

    Hallo ToNKeY,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RAM inkompatibel? #10
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    Äh... 1T bedeutet nicht gerade eine "Senkung", sondern eher das Gegenteil. Wenn der Ram nicht einmal @ 2T läuft, brauchst Du 1T gar nicht erst zu probieren.
    mfg
    Gipse

  4. RAM inkompatibel? #11
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Aso - hmm, ok, aber wenn es eine Senkung ist, warum is dann der Lese-, Schreib- und Kopierdurchsatz meines RAMs gestiegen und die Zugriffszeit geringer geworden, dadurch das ich die Command Rate auf 1 gesetzt habe?

    Außerdem: Also von 2 auf 1 ist für mein Verständnis ne Senkung :P

  5. RAM inkompatibel? #12
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Der Speicher wird ja mit einem Takt betrieben, der in der Einheit MHz gemessen wird. MHz heißt nichts anderes als "pro Sekunde". Die Command Rate (zu deutsch Befehlsrate), für die das CR steht, ist eine Latenzzeit, welche bei der Anwahl der Speicherchips anfällt. Wenn die Speicherchips nun jeden Takt angewählt werden (=1T), dann ist das definitiv öfter als nur jeden zweiten Takt (=2T). Also ist in diesem Fall 2T definitiv eine Senkung gegenüber 1T.

  6. RAM inkompatibel? #13
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Besserwisser :P

    Nja, weiß ja was 1T bedeutet und was die Command Rate is - hat nur nen kleinen denkfehler drin, weil ichs im prinzip weiß, aber irgendwie - weiß auch ned - ned recht gedacht habe beim schreiben ^^


    Joa, also bei CR 1T sind es deutlich weniger Fehler und bis jetz auch noch kein freeze, absturz oder bluescreen, aber ich werd wohl trotzdem erstmal auf DDR333 gehen, bis hoffentlich irgendwann mal ein BIOS update rauskommt, welches dieses Problem behebt.

    EDIT: Ich fahre jetz 333MHz weil es leider auch bei 400MHz und CR 1T Fehler gab. Naja, hab Schadensbegrenzung betrieben und CL 2 statt 2,5 eingestellt und zusammen mit CR 1 statt CR 2 hält sich der Performanceverlust einigermaßen in Grenzen, bzw. der Ram is immernoch verdammt flott im Vergleich zu meinem alten System.

  7. RAM inkompatibel? #14
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Memtest läuft jetzt bereits ca. 20 min ohne Fehler bei DDR400 - BIOS update scheints gebracht zu haben.

    EDIT: verflucht - kaum was gesagt -> schon kommen die ersten fehler

    mistiges ASRock

  8. RAM inkompatibel? #15
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von ToNKeY
    EDIT: Ich fahre jetz 333MHz weil es leider auch bei 400MHz und CR 1T Fehler gab. Naja, hab Schadensbegrenzung betrieben und CL 2 statt 2,5 eingestellt und zusammen mit CR 1 statt CR 2 hält sich der Performanceverlust einigermaßen in Grenzen, bzw. der Ram is immernoch verdammt flott im Vergleich zu meinem alten System.
    Mit Timings kann man so maximal 5% Performance herausholen, was aber auch stark von der Anwendung abhängt. Mit einem niedrigeren Speichertakt dürfte der Performaceverlust jedoch wesentlich höher sein. Bei 333MHz also CR1 und CL2 anstatt CR2 und CL2,5 ist nur eine sehr geringe Kompensation gegenüber einem Speichertakt von 400MHz, selbst wenn dabei CR2 und CL3 eingestellt werden müßte.

    Ich würde dir Raten, nochmal 400MHz bei CR2 und Timings von 3-4-4-8 zu versuchen. Wenn das klappt, kannst du die Timings schrittweise optimieren, z.B. 3-3-3-8 bis hin zu eventuell 2,5-3-3-8. Die CR lässt du dann halt bei 2, wat solls !?!

  9. RAM inkompatibel? #16
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Hmm, naja, ok, über höhere timings hatte ich auch schon nachgedacht.
    Ich weiß, das der performanceverlust bei 333 statt 400 sehr groß ist und das durch schärfere timings nicht rauszuholen ist. Ich meinte nur: Ich hätte mir den verlust etwas schlimmer vorgestellt^^.

    Naja, ich werds jetz erstmal mit höheren timings versuchen.


    EDIT: Scheint immernoch so zu sein, das der RAM komischerweise bei CR 1T weniger Fehler produziert als bei CR 2T. Problem nur, das es halt doch immernoch Fehler gibt, also werd ich mal die timings erhöhen.

    EDIT2: 400MHz CR 1T CL2,5 läuft jetz seit ner halben stunde fehlerfrei und vorhin gab es auch nur einen einzigen fehler in ca.40 (dann hab ich abgebrochen) - was mach ich nu am dümmsten? - können solche Fehler auch einfach mal so zufällig entstehen bzw. sind so ein oder 2 fehler ab und zu mal ganz normal oder stimmt da auf jeden fall etwas nicht, wenn es auch nur einen einzigen fehler gibt?

    EDIT3: ach es is zum mäuse melken - jedesmal, wenn ich hier nen bericht über die momentane lage abgebe kommt ne minute später der erste fehler bei memtest. *grumml


RAM inkompatibel?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.