Sehr komisches plötzliches Problem

Diskutiere Sehr komisches plötzliches Problem im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, Ich beginne mit meiner Konfiguration: Asus A8N SLI Deluxe Athlon 64 X2 4600+ 2x Kingston KHX3200AK2/2G (2x 1024 MB) Habe es lange Zeit mit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Sehr komisches plötzliches Problem #1
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    Hellek1's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4600+ (939er)
    Mainboard:
    Asus A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB Kingston HyperX PC3200
    Festplatte:
    2x Seagate SATA 320GB
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI Radeon X1950XT 512MB
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 701T
    Netzteil:
    Enermax 485Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard Sehr komisches plötzliches Problem

    Hallo,

    Ich beginne mit meiner Konfiguration:
    Asus A8N SLI Deluxe
    Athlon 64 X2 4600+
    2x Kingston KHX3200AK2/2G (2x 1024 MB)

    Habe es lange Zeit mit recht flotten Timings erfolgreich verwendet (aber Takt ganz normal 400 Mhz, CPU, FSB etc. also ganz normal)

    Und tja, da sitz ich gestern so vor meinem PC, geh mal kurz in die Küche Kaffee machen, komm zurück: Bluescreen

    Dann reboot, BIOS bleibt hängen beim "memory test" (das was normal nur einen sekundenbruchteil dauert).
    Tja, tu ich mal einen Riegel raus, BIOS läuft durch aber dann kommen komische Geräusche aus dem Speaker, und der Bildschirm zeigt wirres zeug.
    Riegel wieder rein, anderen Riegel raus ... BIOS settings auf default zurücksetzen und alles läuft bestens.

    Also wieder beide Riegel rein, Windows crasht beim booten nach ein paar sekunden. Lässt sich beliebig wiederholen, fehler sind jedes mal anders aber meist IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL, manchmal keine Meldung sondern einfach automatischer reboot, mal Fehler in .sys dateien, aber immer wieder andere, also gehe ich weiterhin von ram-problemen aus.
    Tja, freu ich mich dass noch wo eine Ubuntu-Live-DVD rumliegt wo auch Memtest86 oben ist. Aber ... Memtest86 läuft, und hab dann auch probeweise Ubuntu gebootet, ist soweit auch gegangen. Nur Windows weiterhin nicht.

    Hab dann alles probiert, hab ja 4 Slots wo jeweils 2 ein Paar bilden. Aber egal ob ichs in die 2 schwarzen oder die 2 blauen steck, Windows will einfach nicht mehr. Tu ich einen raus (hab dann halt nur mehr 1024MB) ist alles bestens.

    Bin am verzweifeln, weiß einfach nicht was da los ist. Hab leider keine freie HDD um schnell mal windows neu aufzusetzen, aber ich hab seit 7 Tagen nix mehr installiert/deinstalliert, keine Windowsupdates gemacht, und letzte Treiberupdates sind sowieso noch länger her. Also kanns onehin wohl kaum an dem liegen. Ist ja auch ganz plötzlich aufgetreten, wie der Computer idle war. Und mit halber Belegung läuft Windows wie gesagt perfekt stabil.

    Ach ja, im abgesicherten Modus ists genau gleich, crasht also auch.

    Also hat irgendwer eine Idee was los sein könnte? Tipps was ich noch testen könnte? Bin für alles dankbar.

    Freundliche Grüße,
    Hellek

  2. Standard

    Hallo Hellek1,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sehr komisches plötzliches Problem #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    "Vielleicht" hat Windows den ersten Crash nicht unbeschadet überstanden?

    Waren die Riegel verstaubt? Der CPU-Cooler bläst die Luft meist in Richtung der RAM-Riegel...da sammelt sich mit der Zeit Mist, der irgendwann auch anfängt, zu leiten...und dann können solche Effekte auftreten. Wenn Win dann die Grätsche macht, kanns das für selbiges durchaus gewesen sein...;-/...

    Edit: Wobei ich durchaus anmerken kann, ich habe auch eine "komische" Kiste hier stehen gehabt...war Win drauf und Linux...wenn ich damit unter Win gearbeitet habe, fror der PC in unregelmäßigen Abständen, mindestens jedoch einmal pro Session, ein. Unter Linux hatte ich das Thema nie. Woran das liegt, keine Ahnung. Ist nix übertaktet, alles konform eingestellt. Aber schon der ehemalige Kunde hatte diesen Terz mit dem PC, daher kaufte er sich einen neuen und gab mir diesen. Ich hab bis dato (1 Jahr) nie rausbekommen, woran es lag...

  4. Sehr komisches plötzliches Problem #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hellek1's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4600+ (939er)
    Mainboard:
    Asus A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB Kingston HyperX PC3200
    Festplatte:
    2x Seagate SATA 320GB
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI Radeon X1950XT 512MB
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 701T
    Netzteil:
    Enermax 485Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Tja bin jetzt mal mit einem feuchten Wattestäbchen drüber (natürlich ausgesteckt und nachher gut getrocknet und lang gewartet und alles damit da nix dummes passiert). Hat aber leider nicht geholfen, alles wie bisher. Aber trotzdem ein guter Tipp, hat sich schon einiges an Staub gesammelt in manchen Ecken. Hab mich beim reinigen immer nur um die Komponenten mit Lüfter gekümmert.

    Was mir außerdem gerade aufgefallen ist: Wenn ich 3D-Mark06 starte, crasht das System auch jetzt noch (also mit nur einem Riegel drin). NFS-Most Wanted geht aber hingegen einwandfrei (Fullscreen natürlich), ebenso 3D-Applikationen im Fenstermodus wie Google Earth. Naja, mein Motherboard ist mittlerweile doch einige Jahre alt, ich befürcht langsam ein neues kaufen zu müssen. Gottseidank eh eine der billigeren Komponenten aber soooo nervig zum neu einbauen :-(

    Oder hat irgendwer eine Idee was es sonst sein könnte? Ram müsste ja wohl ok sein wenn memtest86 nix findet? Oder könnte die CPU was haben? Hab soweit ich mich erinnern kann mal gelesen dass bei Athlon64 Systemen der Speichercontroller in der CPU wäre?

    CPU und Grafikkarte wären mir "am liebsten" für einen Defekt weil ich da noch Garantie habe. Aber bevor ich was einschicken kann muss ich halt zuerst den Fehler finden und wie gesagt, mir gehen langsam die Ideen aus.

    Ach ja, eine Sache gibts noch, muss aber nicht unbedingt ein Zusammenhang bestehen: Seit ich meine "neue" Grafikkarte habe (Radeon 1950XT) wird hin und wieder das Bild für eine knappe Sekunde schwarz. Kommt manchmal einen Tag gar nicht vor, manchmal 2 mal in 10 Minuten und dann u.u. lange nicht. Im Schnitt würd ich sagen ein mal pro 2 Tage ca.
    Das war von Anfang an und habs ignoriert weils ja nicht schlimm ist, aber jetzt lenkt es meinen Verdacht halt doch richtung Grafikkarte.

    Also wenn ihr Ideen habt was ich noch testen könnte, bitte raus damit. Bin für jeden Vorschlag dankbar.

  5. Sehr komisches plötzliches Problem #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hellek1's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4600+ (939er)
    Mainboard:
    Asus A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB Kingston HyperX PC3200
    Festplatte:
    2x Seagate SATA 320GB
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI Radeon X1950XT 512MB
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 701T
    Netzteil:
    Enermax 485Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    tja, jetzt hab ich andere RAMs getestet, weiterhin selbes Problem.
    Motherboard getauscht, dann ists besser gegangen (hab Windows neu installieren können) doch nach der installation von SP2 wieder nur mehr abstürze beim windows starten.

    Irgendwelche Ideen was ich noch tun könnte? Jetzt hab ich schon 100€ fürs neue Mobo rausgeschmissen :-(

    Ein Freund schickt mir grad eine alte CPU mit der Post, damit ich die noch tauschen kann.

    Oder könnts das Netzteil sein? Stark genug ist es (485 Watt), und im BIOS passen auch die Voltages. Könnte sich das, altersbedingt, unter Last ändern und damit die Probleme verursachen?

    Hach hat denn niemand eine Idee was ich noch versuchen könnte??? Ich brauch meinen PC zum arbeiten und bin langsam ziemlich verzweifelt.

  6. Sehr komisches plötzliches Problem #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Naja, eigentlich meinte ich damit nicht, ob die Riegel jetzt noch massig Staub haben sondern vielmehr, ob sie bei Deinen ersten Aktionen, als die Probleme anfingen und du die Riegel bereits ein zweimal raus genommen hattest, dort Staub on mass saß...

    Aber OK, sind die auch mal wieder poliert worden...;-)...

    Das mit der Graka würde mich schon vermuten lassen, das Dein NT einen an der Waffel hat. Daraus ergibt sich: Ein NT stirbt NIEMALS ALLEIN...;-/...und es könnte durchaus im laufe der Zeit an Leistung eingebüßt haben. Wie sehen den die Kondensatoren auf dem Board aus? Ausgebeult an den Sollbruchstellen wenn man von oben drauf schaut? Da gab es auch mal weltweiten Terror mit (<--Für die Spacken vom Geheimdienst mit den Bundestrojanern...;-)...).

    Ansonsten NT mal präventiv gegentesten mit einem anderen...

  7. Sehr komisches plötzliches Problem #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hellek1's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4600+ (939er)
    Mainboard:
    Asus A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB Kingston HyperX PC3200
    Festplatte:
    2x Seagate SATA 320GB
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI Radeon X1950XT 512MB
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 701T
    Netzteil:
    Enermax 485Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Die Kondensatoren schauen alle ok aus. Naja hab jetzt ja eh ein nagelneues Motherboard.

    Leider geht mit dem neuen Board Windows auch dann nicht mehr, wenn ich einen Riegel raustu. Dafür, ohne SP2, sogar mit beiden. Sehr strange ...

    Muss ich mir morgen halt ein Netzteil kaufen. Ist irgendwie blöd das ganze, kostet ja auch wieder 100Euro. Ich hoff dass es dann wenigstens geht. Eigentlich sollte ich ja auf die Test-CPU warten, aber sch... Stress, kann ohne das Ding ja net arbeiten :-(

    Auf jeden Fall danke für die Hilfe und den Beistand :-)

  8. Sehr komisches plötzliches Problem #7
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Als ich sowas mal nach nem Crash hatte hab ich das mit Scandisk wieder hinbekommen. War auch diese IRQ Equal quatsch meldung, aber bei win2K.

  9. Sehr komisches plötzliches Problem #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hellek1's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4600+ (939er)
    Mainboard:
    Asus A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB Kingston HyperX PC3200
    Festplatte:
    2x Seagate SATA 320GB
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI Radeon X1950XT 512MB
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 701T
    Netzteil:
    Enermax 485Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Also danke an alle für die Hilfe, habs jetzt gelöst:

    1.) Altes Motherboard war hin

    2.) Neues Motherboard ist nicht hin, aber hat ziemlich bescheuertes Problem: Asus A8N32-SLI Deluxe KEIN BILD!!! (letzter Beitrag)
    und das ist wirklich so, hab den Seriellen Port aktivieren müssen und Windows hat gebootet O_o

    Hab in meinem Eifer zu wenig an die Möglichkeit gedacht dass es ein neues Problem geben kann, hätte nie damit gerechnet dass ein neues Motherboard mit WinXP SP2 "inkompatibel" sein kann. Wie gesagt lässt sich das leicht beheben aber hey, also mit Hausverstand und logisch denken kommt man nicht auf sowas.


Sehr komisches plötzliches Problem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.