Timings??

Diskutiere Timings?? im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen, ich hab eine Frage an euch. Man sieht ja beim Arbeitsspeicher immer sogenannte Timings. Was ist das denn? Was bedeutet zum Beispiel 5-5-5-12??? ...



 
  1. Timings?? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Timings??

    Hallo zusammen,
    ich hab eine Frage an euch. Man sieht ja beim Arbeitsspeicher immer sogenannte Timings. Was ist das denn? Was bedeutet zum Beispiel 5-5-5-12???
    Danke
    intelman

  2. Standard

    Hallo intelman,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timings?? #2
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Schau dir dashier mal an: Arbeitsspeicher - Wikipedia

  4. Timings?? #3
    Newbie Avatar von COI3RA

    Mein System
    COI3RA's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+ (Venice)
    Mainboard:
    MSI K8N Neo 2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 1024 MB DDR (2x 512 MB)
    Festplatte:
    Maxtor 80 GB (7200 RpM)
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 7600 GT 580 M
    Soundkarte:
    Creative SB Audigy 2
    Monitor:
    Samtron 98 PDF (19")
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601 (Dragon Serie - Silber)
    Netzteil:
    Cooler Master (450 W)
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro (Service Pack 2)
    Laufwerke:
    Lite On (DVD-ROM & DVD RW)

    Standard

    Zitat Zitat von intelman Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich hab eine Frage an euch. Man sieht ja beim Arbeitsspeicher immer sogenannte Timings. Was ist das denn? Was bedeutet zum Beispiel 5-5-5-12???
    Danke
    intelman
    hi intelman!
    damit du nicht alles lesen musst, hier der für dich relevante teil:

    Leistung von Speichermodulen (Schaltzeitverhalten / Timing) [Bearbeiten]

    Die Leistung von Speichermodulen misst sich vor allem in der "absoluten Latenz".
    Ein weit verbreiteter Mythos ist, dass höhere Schaltzeitverhalten (Timings) eine schlechtere Leistung zur Folge hätten. Dem ist jedoch nicht so, da sich die absolute Latenz aus den Faktoren (effektiver) Takt und Schaltzeitverhalten (Timing) ergibt.
    Beispiele:
    DDR400 CL2-2-2-5: 10 ns - 10 ns - 10 ns - 25 ns (CAS-TRCD-TRP-TRAS)
    DDR500 CL3-3-2-8: 12 ns - 12 ns - 8 ns - 32 ns
    DDR2-667 CL4-4-4-12: 12 ns - 12 ns - 12 ns - 36 ns
    DDR2-667 CL5-5-5-15: 15 ns - 15 ns - 15 ns - 45 ns
    DDR2-800 CL4-4-4-12: 10 ns - 10 ns - 10 ns - 30 ns
    DDR2-800 CL5-5-5-15: 12,5 ns - 12,5 ns - 12,5 ns - 37,5 ns
    DDR2-1066 CL4-4-4-12: 7,5 ns - 7,5 ns - 7,5 ns - 22,5 ns
    DDR2-1066 CL5-5-5-15: 9,38 ns - 9,38 ns - 9,38 ns - 28,13 ns

    DDR3-1333 CL8-8-8: 12 ns - 12 ns - 12 ns
    DDR3-1600 CL7-7-7: 8,75 ns - 8,75 ns - 8,75 ns
    DDR3-1600 CL9-9-9: 11,25 ns - 11,25 ns - 11,25 ns

    Daraus ergibt sich die Konsequenz, dass DDR2 und DDR3-SDRAM, obwohl sie höhere (Schaltzeitverhalten (Timings) als DDR-SDRAM aufweisen, teilweise erheblich schneller sind und eine deutlich höhere Bandbreite zur Verfügung stellen.
    Es existieren einige Speicherhersteller, die die offiziellen Spezifikationen der JEDEC nicht einhalten und Module mit weitaus höheren Taktraten oder besseren Schaltzeitverhalten (Timings) anbieten. Während DDR3-1600 CL9-9-9 einer offiziellen Spezifikation unterliegt, handelt es sich bei DDR2-1066 CL4-4-4-12 nicht um standardkonforme Speichermodule. Diese schnellen Speicher werden oft als Speichermodule für Übertakter bezeichnet. Aufgrund der Neuheit von DDR3, ist zu erwarten, das aufgrund der stetigen Verbesserung der Fertigungsverfahren, in naher Zukunft deutlich schnellere Speichermodule angeboten werden. Diese werden anfangs jedoch außerhalb der offiziellen Spezifikation arbeiten. Die JEDEC könnte diese Speichermodule in die offizielle Spezifikation aufnehmen, allerdings geschieht dies oft erst Jahre nach der ersten Verfügbarkeit.

    CAS (column access strobe) - latency (CL):
    Gibt an, wieviele Taktzyklen der Speicher benötigt, um Daten bereit zu stellen. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.


    RAS (row access strobe) - precharge delay (tRP):
    Bezeichnet die Zeit, die der Speicher benötigt um den geforderten Spannungszustand zu liefern. Erst nach Erreichen des gewünschten Ladezustandes kann das RAS-Signal gesendet werden. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.

    RAS to CAS Delay (tRCD):
    Hierbei wird über die Abtastsignale „Spalten“ und „Zeilen“ eine bestimmte Speicherzelle lokalisiert, der Inhalt dieser kann dann bearbeitet werden (Auslesen/Beschreiben). Zwischen der Abfrage „Zeile“ und der Abfrage „Spalte“ befindet sich eine festgelegte Verzögerung ==> Delay. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.

    Row-Active-Time (tRAS): Erlaubte Neuzugriffe nach festgelegter Anzahl von Taktzyklen, setzt sich rein rechnerisch aus CAS + tRP + Sicherheit zusammen. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.

    gruß,
    cobra

  5. Timings?? #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Würde zu diesem Thema gerne wissen, wann und wie stark sich der Unterschied zwischen CL 2,5 & CL 3 auswirkt.

    Ich beziehe mich jetzt z.B. aus einen 1024 MB DDR-Ram PC2700 Riegel.

  6. Timings?? #5
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Reden

    Also du wirst sicher nicht vor'm Rechner sitzen uns sagen "Mann is das heute langsam hier, ist sicher nur CL 3 RAM drin anstatt CL 2,5..."

    Soll heißen der Unterscheid zwischen CL 2,5 und CL 3 ist höchstens messbar, aber nicht merkbar...

  7. Timings?? #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Danke für die Antwort.
    Sowas hatte ich mir schon gedacht :)


Timings??

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

speicher timings cl5 5-5-15 beispiel

leistung von speichermodulen

ddr 2 ram merkbarer unterschied zwischen cl 3 und 5

timings cl5-5-5-15

was bedeutet timings

leistung von speichermodulen formel

timing was bedeutet das

was ist timings

was ist timings ?

was sind timings

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.