Winbond B5

Diskutiere Winbond B5 im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Gibts da irgendwo ein Datenblatt über die Chips oder is das mit den 2.8 Volt nur geraten und wenn ich mich net irre steht irgendwo ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Winbond B5 #9
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Gibts da irgendwo ein Datenblatt über die Chips oder is das mit den 2.8 Volt nur geraten und wenn ich mich net irre steht irgendwo auf der Corsair Seite das man die am besten mit 2.9V betreiben soll aber das finde ich schon hoch als Standard Spannung.


    Noch ne Frage zur Stabilitäts prüfen vom Ram:

    1: Im Bios die Frequenze einstellen z.b. 215Mhz @ 2-2-2-5-1T @2.7 Volt den HT auf 3 und den CPU Teiler auf 9 damit nur der Ram Fehler machen kann und dann mit ner Diskette Memtest booten und das dan 1 mal durchlaufen lassen.

    2: wenn keine Fehler auftreten einfach wieder den Ram un 5 Mhz erhöhen bis fehler kommen und dann erst die Spannung erhöhen.

    3: wenn ich dann den höchsten Tackt mit den niedrigen Timings habe einfach die Timings erhöhen und weitertesten oder:

    4: Die Timings zuerst ganz hoch stellen und den Maximalen Tackt des Ram herausfinden und dann die Timings verbessern bis ich Fehler bekomme und dann wieder die Spannug erhöhen bis ich die Maximale Fequenze meines Ram habe.

    Edit: hab was über die Spannung gefunden: 2.5V normal 2.9V Maximal

    mfg cleener

  2. Standard

    Hallo cleener1982,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Winbond B5 #10
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    bei memtest ist aber ein durchlauf zu wenig
    ich würde mindestens 3 durchläufe machen

  4. Winbond B5 #11
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Aber sonst ist das in Ordnung so wie ich das machen will. Mir ist schon klar das man dann bei dem gewünschten oder maximalen Tackt den Memtest eine Nacht durchlaufen lassen sollte nur ich wollte vorher Fragen ob das so einen Sinn macht wie ich das vorhabe.

  5. Winbond B5 #12
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    ja das vorgehen passt so, nur geht bei erhöhen der timings nicht unbedingt auch ein höherer takt
    es kann auch sehr mühselig sein andere stabile timings zu finden
    naja man braucht viel zeit für..

  6. Winbond B5 #13
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich geh jetzt mal testen wie hoch ich den Ram bekomme wobei ich mal auf gute Timings verzichten werde.

    mfg cleener


Winbond B5

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.