• Deepcool Pangoo: erster eigener Midi-Tower vorgestellt

    Deepcool hat sich bereits als Hersteller im Bereich Luftkühlung etablieren können, denn neben eigenen Produktionsanlagen gehört der Hersteller auch zu den größten Auftragsfertigern. Mit dem neuen Midi-Tower Pangoo betritt Deepcool allerdings völliges Neuland, wobei aus der Lüftungstechnik sicherlich viele Erfahrungen einfließen können



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20290-deepcool-pangu-case.jpg


    Der Name Pangoo wurde nicht zufällig für das erste Gehäuse gewählt, denn in der chinesischen Mythologie bedeutet dieser Name soviel wie "das erste Lebewesen", durch welches das gesamte, strukturierte Universum aus einem chaotischen Zustand hervorgegangen ist. Parallelen sind demnach in der "chaotischen" Anzahl der bereits auf dem Markt verfügbaren Gehäusemodelle zu sehen.


    Das Gehäuse im Midi-Tower-Format soll es in den Farbkombinationen Schwarz-Blau sowie Weiß-Blau geben und verfügt an der Front und auch im Deckel über großflächige, mit Staubfiltern bestückte Mesh-Elemente, die zu Reinigungszwecken leicht entfernbar sein sollen. Mit Abmaßen von 498 x 205 x 477 Millimetern kommt der Midi-Tower auf 7,5 Kilogramm Leergewicht.



    Bild 1 von 3https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20293-deepcool-pangu-system.jpg
    Bild 2 von 3https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20292-deepcool-pangu-inside.jpg
    Bild 3 von 3https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20291-deepcool-pangu-filter.jpg


    Der Hersteller hat bereits im Vorfeld viele "Fehler" anderer Gehäusehersteller vermieden. So können Grafikkarten bis zu einer Länge von 400 Millimetern und CPU-Lüfter bis zu einer Aufbauhöhe von 165 Millimetern untergebracht werden.


    Auf die Belüftung legt der "Kühlungsspezialist" besonderen Wert, so dass von Werk aus bereits drei blau beleuchtete 120-Millimeter Rotoren vorinstalliert sind. Optional sollen sich bis zu vier weitere Lüfter nachträglich installieren. Über eine spezielle Halterung hinter dem Festplattenkäfig, lässt sich sogar ein Lüfter im Inneren so ausrichten, dass dieser auch passiv gekühlte Komponenten wie Grafikkarten oder die Spannungswandler des Mainboards beim Übertakten kühlen kann.


    Neben einer schraubenlosen Laufwerksmontage, modular aufgebauten HDD-Käfigen, USB-3.0-Anschlüssen, der Aufnahme für zwei 24-Zentimeter-Radiatoren sowie 22 Millimeter Freiraum hinter dem Mainboard-Tray für eine rückseitige Verkabelung befindet sich das Gehäuse auf der Höhe der Zeit. Um die haptische Wertigkeit des Gehäuses zu nochmals erhöhen, soll teilweise eine gummierte Oberflächenbeschichtung zum Einsatz kommen.


    Laut den Kollegen von tomshardware konnte Deepcool momentan leider noch keine Preise sowie Veröffentlichungstermine für seinen Midi-Tower Pangoo in Europa nennen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Deepcool Pangoo: erster eigener Midi-Tower vorgestellt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Computer Monitor kalibrieren: LCD-Display mit Windows-Boardmitteln auf einfachste Weise anpassen, wir zeigen wie es gehtRadeon R9 290X: AMD startet Vorbestellphase seiner kommenden High-End-Grafikkarte im limitierten Bundle mit Battlefield 4 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Deepcool Pangoo: erster eigener Midi-Tower vorgestellt

    AMD Radeon Pro Duo - 16 TFLOPs starke Dual-Fiji-Grafikkarte nun offiziell vorgestellt
    Im Verlauf der gestrigen Nacht hat AMD im Rahmen der in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference neben den neuen Produkten... mehr
    GDC 2016: neue Grafikkarten und VR-Technik sollen von AMD via Livestream vorgestellt werden
    Auf der in diesem Jahr in San Francisco stattfindenden Game Developer Conference (14. bis 18. März 2016) plant AMD unter dem Motto... mehr
    Sandisk Extreme PRO microSDXC UHS-II - derzeit schnellste micro-SD-Karte mit 300 MB/s vorgestellt
    Mit der neuen Extreme PRO microSDXC UHS-II hat der Speicherspezialist Sandisk hat im Rahmen des Mobile World Congress die wohl weltweit... mehr
    AMD Radeon R9 380X soll am 15. November offiziell vorgestellt werden
    Die Leistungslücke zwischen AMDs Radeon R9 380 und der deutlich schnelleren Radeon R9 390 ist so groß, dass diese durch die kommende R9... mehr
    AMD: neue A68H-Mainboards sowie APU A8-7650K auf der CES 2015 vorgestellt
    Nicht nur Chiphersteller Intel hat zur diesjährigen CES seine neuesten Produkte vorgestellt, auch Konkurrent AMD zeigte einige Neuigkeiten... mehr

    Deepcool Pangoo: erster eigener Midi-Tower vorgestellt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.