• Cooltek G3: edles Desktop-Gehäuse mit Acryl-Glas Front im Design von klassischen Audio-Receivern kommt in den Handel

    Nachdem Gehäuse-Hersteller Cooltek bereits die neuen U-Serie-Gehäuse und den V6-HTPC-Cube ausgerollt hat, folgt als drittes das edle G3 als wohnzimmertaugliches Desktop-Case



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20603-cooltek-g3-1.jpg

    Die neue Cooltek-Produktlinie an Design-Gehäusen für den anspruchsvollen Einsatz in Wohnzimmer-Umgebungen, zu denen sich die neue U-Serie wie auch das Cooltek V6 zählen, wird durch das neue Cooltek G3 abgerundet. Es nimmt ATX-Mainboards und Standard-ATX Netzteile auf, ist dabei durch kompakte Außenmaße nicht größer als ein gewöhnlicher Medien-Receiver. Trotz dieser kompakten Bauart kann es mit Full-Size Grafikkarten und CPU-Kühlern bis zu 135 mm Höhe bestückt werden. Weitere Elemente, die den Eindruck eines vollwertigen Home Theater Systems unterstreichen, sind ein externer 5,25-Zoll Einbauschacht zur Installation eines optischen Laufwerks, ein voluminöser Lautstärkeregler und ein beleuchtetes Media-Display.


    Zur optimalen Gehäusebelüftung können drei 120 mm Lüfter seitlich befestigt werden, zwei Ventilatoren im 80-mm-Standard lassen sich zudem an der Rückseite installieren. Das besonders robuste HTPC-Gehäuse ist aus 0,8 mm starkem SECC Stahl gefertigt. Eine Strebe verbindet Front und Rückseite und verleiht dem Desktop-Gehäuse maximale Stabilität. Intern nimmt das Cooltek G3 bis zu drei Festplatten im 3,5-Zoll-Formfaktor auf, wahlweise kann auch eine 2,5“ HDD/SSD verbaut werden.


    Bild 1 von 6https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20604-cooltek-g3-2.jpg
    Bild 2 von 6https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20605-cooltek-g3-3.jpg
    Bild 3 von 6
    Bild 4 von 6https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20608-cooltek-g3-6.jpg
    Bild 5 von 6https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20606-cooltek-g3-4.jpg
    Bild 6 von 6https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20607-cooltek-g3-5.jpg



    Cooltek G3:


    • Standard: ATX, M-ATX, Mini-ITX

    • Montagemöglichkeiten für Festplatten: 3 x 3,5“ oder 2 x 3,5“, 1 x 2,5“

    • Montagemöglichkeit für Lüfter: 3 x 120 mm, 2 x 80 mm

    • Mitgelieferte Lüfter: 1 x 120 mm (Seite)

    • PCI-Erweiterungsslots: 7

    • Höhe: ca. 151 mm

    • Breite: ca. 440 mm

    • Tiefe: ca. 351 mm

    • Material: 0,8 mm SECC Stahl

    • Max. Grafikkartenlänge: 315 mm

    • Max. Einbauhöhe von CPU-Kühlern: 135 mm

    • Farbe: Schwarz-Silber



    Das neue Cooltek G3 soll, wie die gesamte Design-Produktlinie des Herstellers, ab sofort im Handel verfügbar sein. Eine offizielle Preisempfehlung nennt Cooltek unterdes nicht.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Cooltek G3: edles Desktop-Gehäuse mit Acryl-Glas Front im Design von klassischen Audio-Receivern kommt in den Handel

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « QPAD-Germany: ausgefallene Gamer-Bundle für Einsteiger, Profi-Zocker und Style-Liebhaber aufgelegtHaswell-EP: Samsung zeigt erstmals in Funktion zukünftige Prozessor-Generation mit DDR4-Arbetsspeicher für Server-Systeme »
    Ähnliche News zum Artikel

    Cooltek G3: edles Desktop-Gehäuse mit Acryl-Glas Front im Design von klassischen Audio-Receivern kommt in den Handel

    Samsung SSD 850 Evo - erste 4 TB-SSD ab sofort im Handel verfügbar
    Aktuelle SSD-Speicherlaufwerke gelangen hinsichtlich ihrer Kapazität in Regionen, mit denen sie die größeren HDD-Laufwerke so langsam... mehr
    AMDs Radeon Pro Duo ist ab sofort im Handel erhältlich
    AMDs neues Dual-Core-Top-Modell mit der Bezeichnung "Radeo Pro Duo" ist in dieser Woche wie versprochen im Handel angelangt, womit sie auch... mehr
    Philips 276E6ADSS - weltweit erster Quantenpunkt-Monitor ab sofort im Handel
    Der Hardwarehersteller MMD welcher unter der Marke Philips produziert, hat jetzt mit dem 276E6ADSS den weltweit ersten Quantenpunkt-Monitor... mehr
    AMD Radeon Software Crimson - so gelangt ihr in die klassischen Overdrive-Einstellungen
    Noch im November letzten Jahres hat Chipentwickler AMD sein ehemaliges Catalyst-Treiberpaket durch die neue "AMD Radeon Software Crimson"... mehr
    AMD Radeon R9 390 könnte demnächst auch mit 4 statt 8 GB Grafikspeicher in den Handel kommen
    Als AMD die Radeon R9 390 (X) als Refresh der einstigen Radeon R9 290 (X) neu aufgelegt hat, wurde ausschließlich die 8 Gigabyte-Variante... mehr

    Cooltek G3: edles Desktop-Gehäuse mit Acryl-Glas Front im Design von klassischen Audio-Receivern kommt in den Handel

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Dirk0001
      Dirk0001 -
      Zitat "ein voluminöser Lautstärkeregler und ein beleuchtetes Media-Display"
      Ein Media Display? Gibt es dafür Software zur Ansteuerung?
      Welche Funktion hat der Lautstärkeregler (Kopfhörer,5.1 oder 7.1 Surround?) und wie wird er mit dem Mainboard Verbunden?
    1. Avatar von Gast Mike
      Gast Mike -
      Hallo

      scheint ganz schön zu sein , allerdings hätte ich gern mal nen review bzw. test ...
      Minuspunkt ist ganz klar das: Das Display ist nicht programmierbar ....!!!!

      Danke
      Mfg
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.