• Nokia Lumia 2520: erstes Tablet der Finnen kommt im 10-Zoll-Format mit Quad-Core-SoC auf den Markt

    Mit dem neu vorgestellten Lumia 2520 wagt der Handy-Entwickler Nokia den Schritt ins Tablet-Geschäft und stattet hierfür das 10-Zoll-Gerät mit einem Full-HD-Display sowie Windows RT 8.1 als Betriebssystem aus



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20721-nokia-lumia-2520.jpg

    Das Erstlingswerk von Nokia im Tablet-PC-Segment wird von einem Quad-Core-SoC aus dem Hause Qualcomm angetrieben, wobei es doch etwas verwunderlich erscheint, warum der Hersteller für diesen gewagten Schritt in der Firmenhistorie auf das wenig verbreitete Windows RT in der aktuellen Version 8.1 setzt, anstatt wie die meisten großen Anbieter auf einen SoC aus dem Intel-Portfolio zu vertrauen, um so eine klassische Windows-Version als OS einsetzten zu können. Diverse andere Hersteller von Tablet-PCs haben in der jüngsten Vergangenheit Aufgrund schlechter Absatzzahlen Windows RT und entsprechenden Geräten den Rücken gekehrt und die Entwicklungen in diese Richtung komplett eingestellt. Allein das Surface-Tablet von Microsoft hält derzeit die Fahnen für das umstrittenen Windows-RT-Betriebssystem noch hoch. Nokia baut wohl zusammen mit seinem neuen strategischen Partner Microsoft auf eine steigende Akzeptanz von Windows RT 8.1, das erst kürzlich mit Windows 8.1 veröffentlicht wurde. Dieses bringt als weitreichende Neuerung eine um Outlook erweiterte Version von Office 2013 Home & Student RT mit, kann aber ansonsten mit wenigen Verbesserungen aufwarten.


    Bild 1 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20718-lumia-2520-1.jpg
    Bild 2 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20719-lumia-2520-2.jpg
    Bild 3 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20720-lumia-2520-3.jpg
    Bild 4 von 4


    Beim Lumia 2520 baut Nokia auf vertraute Smartphone-Technik und steckt zusätzlich in das 267 x 168 x 8,9 mm große sowie 615 g schwere 10-Zoll-Tablet ein Display mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, welches eine Helligkeit von bis zu 650 cd/m² erreichen soll. Unter dem Bildschirm versteckt sich ein Qualcomm Snapdragon 800 SoC welcher mit 2 GB Arbeitsspeicher zusammen arbeiten darf. 32 GB interner Speicher sowie ein werksseitig installiertes UMTS- und LTE-Modul sind ebenfalls im Nokia-Tablet verbaut. Als erweiterte Features bringt das Lumia 2520 eine 6,7-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik, LED-Blitz sowie einer Video-Funktion auf der Rückseite mit und eine in der Front verbaute 2 Megapixel auflösende Kamera. Außerdem sind unter anderem Bluetooth 4.0, GPS und NFC sowie WLAN nach n-Standard, Micro-USB 3.0 und Micro-HDMI mit an Bord.



    Das Nokia Lumia 2520 wird in den Farbvarianten Rot und Weiß (glänzend) sowie schwarz und blau (matt) nach Aussage des Herstellers im vierten Quartal auf dem amerikanischen Markt erscheinen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 499 US-Dollar zuzüglich Steuern. Weitere Länder sollen zu einem bisher nicht näher definierten Zeitpunkt ebenfalls mit den Lumia-2520-Tablets beliefert werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Nokia Lumia 2520: erstes Tablet der Finnen kommt im 10-Zoll-Format mit Quad-Core-SoC auf den Markt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Mac OS X Mavericks: neues Apple-Betriebssystem offiziell zum Download frei gegeben, ab sofort kostenlos verfügbarDell Precision M3800: Workstation-Notebook mit hochauflösendem Display und Quadro-Grafik mit Preisen bekannt geworden »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nokia Lumia 2520: erstes Tablet der Finnen kommt im 10-Zoll-Format mit Quad-Core-SoC auf den Markt

    AMDs Zen-Prozessoren sollen im Oktober 2016 auf den Markt kommen
    In den kommenden Prozessoren der Zen-Generation liegt AMDs Zukunft. Da die Plattform AM3+ schon seit längerer Zeit ihren Zenit erreicht... mehr
    ASRock X99E-ITX/ac: erstes Mini-ITX-Board für Haswell-E
    Bisher war es bei Intels aktueller High-End-Plattform für die Haswell-E-Generation auf Mainboard-Formfaktoren wie ATX oder Micro-ATX zu... mehr
    Fractal Design positioniert drei erweiterbare AiO-Wasserkühlungen auf dem Markt
    Der eigentlich für seine PC-Gehäuse bekannte Hersteller Fractal Design erweitert jetzt sein Portfolio um eine Serie von... mehr
    Nokia N1 Tablet - Finnen stellen eigenes Android-Tablet vor
    Nokia galt einst als weltbester Hersteller von Mobiltelefonen, doch die Geschichte um die aktuellen Namensrechte von Nokia gilt für viele... mehr
    4K-Smartphone-Display soll schon 2016 auf den Markt kommen
    Der Hersteller Sharp gehört schon seit längerem zu den führenden Display-Herstellern, die immer wieder einmal neue Display-Technologien... mehr

    Nokia Lumia 2520: erstes Tablet der Finnen kommt im 10-Zoll-Format mit Quad-Core-SoC auf den Markt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.