• GeForce GTX 780 Ti günstiger und schneller als die GTX Titan

    Der offizielle Starttermin für Nvidias neues Flaggschiff, der GeForce GTX 780 Ti, soll schon heute in einer Woche sein. Über Nvidias Boardpartner Galaxy sind jetzt finale Spezifikationen veröffentlicht worden, wonach die GTX 780 Ti die erste Grafikkarte Nvidias sein soll, welche über einen voll ausgebauten GK110-Chip verfügt



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20922-gtx-780ti.jpg


    Wie die stets gut informierten Kollegen von videocardz berichten, wird die neue GeForce GTX 780 Ti über einen GK110-Grafikchip im Vollausbau verfügen, welcher dadurch über die vollen 2.880 Shadereinheiten sowie einen erhöhten Chip- sowie Speichertakt verfügt. Die GTX Titan kommt durch einen beschnittenen GK110-Chip auf 2.688 Shadereinheiten.

    Der bei der GeForce GTX 780 Ti verwendete GDDR5-Videospeicher verfügt zwar mit 3.072 Megabyte gerade mal die Hälfte dessen, was die GTX Titan ins Feld schickt, jedoch kann der Speicher der GTX 780 Ti mit einer Taktfrequenz von sieben Gigahertz dem der GTX Titan mit ihren sechs Gigahertz hinsichtlich der Geschwindigkeit davonziehen. Das Speicherinterface bleibt jedoch mit 384 Bit unverändert, doch vergrößert sich die Speicherbandbreite von 288 auf 336 Gigabyte pro Sekunde.

    Der Basistakt erhöht sich gegenüber dem bisherigen Flaggschiff GTX Titan ebenfalls von 837 Megahertz auf 876 Megahertz, und erreicht damit im Standard-Takt schon die Werte des Turbo-Modus der GeForce GTX Titan. Im Turbomudus legt die neue GTX 780 Ti nochmals 50 Megahertz obendrauf, so das dann 928 Megahertz erreicht werden, was selbst die taktfreudige Geforce GTX 780 überflügelt.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/20921-gtx-780-ti.jpg


    Dennoch überraschen die Werte nich allzusehr, da Nvidia bereits im Sommer diesen Jahres mit der Quadro K6000 gezeigt hat, das ein Vollausbau des GK110-Chips mit 2.880 Streamprozessoren sowie ein Takt von 900 Megahertz durchaus möglich sind. Es mangelte bisher immer nur an der Umsetzung für den Consumer-Markt.


    Mit 699 US-Dollar wird die neuen GeForce GTX 780 lediglich 50 US-Dollar überhalb der GTX 780 liegen, aber deutlich günstiger als die GTX Titan sein. Demnach dürfte aber nach der Veröffentlichung des neuen Flaggschiffs die Titan nur noch als zweitschnellste Grafiklösung zu einem höheren Preis gelten. Ob und wann sie aus dem Handel verschwinden könnte, kann man jedoch nicht sagen, da die sechs Gigabyte Videospeicher gerade bei sehr hohen Auflösungen noch ihre Vorteile ausspielen könnten.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    GeForce GTX 780 Ti günstiger und schneller als die GTX Titan

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD Radeon R9 290: offizieller Release-Termin um eine Woche verschobenAMD Grafikkarten: Marktanteil von über 40 Prozent erwartet »
    Ähnliche News zum Artikel

    GeForce GTX 780 Ti günstiger und schneller als die GTX Titan

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr
    AMD Radeon R9 Nano - deutlich effizienter und 10 Prozent schneller als die R9 290X - UPDATE
    AMD hat im Rahmen der Hotchips-Konferenz in den USA erste Folien zur neuen Radeon R9 Nano veröffentlicht, einer Grafikkarte, die wie ihre... mehr
    Nvidia GeForce GTX 950 - neue Referenz in der unteren Mittelklasse?
    Wer noch vor 10 Jahren 150 bis 180 Euro für eine Grafikkarte investiert hat, konnte mit ein wenig Glück schon ein Modell der Oberklasse... mehr

    GeForce GTX 780 Ti günstiger und schneller als die GTX Titan

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.