• Secubox+: rote Zauberkiste sorgt für mehr Datensicherheit im Internet

    Wenige Menschen und auch Firmen kümmert es recht wenig, wie NSA und andere Geheimdienste mit relativ einfachen Mitteln und im großen Stil Daten sammeln können. Im Wesentlichen sind dafür zwei Gründe verantwortlich, die unbemerkte Überwachung und er Schutz, den man bereit ist, dagegen einzusetzen





    Die Überwachung von NSA & Co geschieht in den meisten Fällen unbemerkt. Fast Niemand kann sich vorstellen, wie die Geheimdienste an fremde Daten gelangen, welche unmengen an Datenbergen angehäuft werden und was sich mit den Daten alles anstellen lässt. Selbst die Vorstellungskraft so genannter "Experten" wird dabei gesprengt, die von uns "Normalbürgern" erst recht.

    Doch welche alternativen Möglicheiten stehen uns offen um uns gegen Schnüffeleien und Spähaktionen zu schützen? Technisch ist zwar schon vieles per Firewall machbar, doch der E-Mail-Verkehr oder auch ganz normale Datenverkehr lässt sich nur aufwändig und nervenraubend durch ein Virtual Private Network (VPN) schützen, wo viele PC-User schwer bis gar nicht mehr durchblicken.





    Das noch recht junge Sicherheitsunternehmen Secucloud aus Hamburg hat jetzt eine Secubox entwickelt, welche als Hardwarefirewall quasi vor den Internetzugang gesteckt wird und somit privaten Anwendern wie auch kleineren Unternehmen im Anschluss automatisch mehr Sicherheit verspricht.


    Der komplett in rot gehaltene kleine Kasten fungiert als WLAN-Router und hat die Aufgabe, automatisch den gesamten Internetverkehr zu überwachen, egal ob man mit einem PC, Notebook, Tablet, Spielekonsole oder auch Smartphone ins Internet gehen möchte. Alle mit der Box verbundenen Geräte sollen durch die Box zuverlässig geschützt werden. Dabei verschlüsselt die Secubox die Daten automatisch im 128 bis 256 Bit Verfahren, ohne dass vorher eine Software oder ein Treiber installiert werden muss, da alles über das Secucloud-Datenzentrum geschieht.





    Auch Malware, also Schadprogramme filtert die neue Secubox automatisch heraus und schützt auch vor anderen Bedrohungen wie Trojaner aus dem Netz. Der gesamte Traffic läuft dabei über den Anbieter Secucloud, natürlich mit einer Verschlüsselung von bis zu 256 Bit. Interessant ist die Secubox eher Nutzer, die sich mit der Thematik nicht intensv beschäftigen wollen oder können und nicht viel einstellen möchten. Mit der Secubox+ lassen sich zudem auch die Nutzungsgewohnheiten einzelner Nutzer, wie etwa der Kinder oder auch die Angestellten in Kleinunternehmen auswerten oder gar die Zugangszeiten beschränken.


    Ab Ende Januar 2014 soll die Secubox+ auf den Markt kommen, wobei bisher noch kein Preis seitens des Herstellers kommuniziert wurde.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Secubox+: rote Zauberkiste sorgt für mehr Datensicherheit im Internet

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Scythe Kotetsu: leichter und kompakter Tower-Kühler mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis im HandelRoccat Kone Pure Color: limitierte Auflage in der Farbe "White Phantom" »
    Ähnliche News zum Artikel

    Secubox+: rote Zauberkiste sorgt für mehr Datensicherheit im Internet

    AMD FX-Series: angekündigter Prozessor mit Wasserkühlung sorgt für Verwirrung
    Eine Führungskraft von AMD hat ein neues Produkt angekündigt, das die Fans schnell in Verzückung gebracht haben dürfte. Doch inzwischen hat... mehr
    Internet Explorer: Sicherheitslücke wird mit außerplanmäßigem Update geschlossen - Windows XP wird auch versorgt
    Microsoft hat am Anfang dieser Woche vor einer massiven Sicherheitslücke in allen Ausgaben seines Internetbrowsers Internet Explorer... mehr
    Microsoft warnt vor Sicherheitslücke im Internet Explorer - Windows XP bekommt kein Update
    Im Browser Internet Explorer ist ein Sicherheitsloch entdeckt worden, zu dem Microsoft eine Warnung und entsprechende Handlungsanweisungen... mehr
    Windows 8.1 Update 1 war bereits im Internet verfügbar
    Obwohl das erste große Update für Windows 8.1 während des Mobils World Congress erst für Anfang April diesen Jahres angekündigt wurde, soll... mehr
    VLC-Media-Player: mit Windows-Betriebssystemen Multimedia-Material wie Filme oder Musik aus dem Internet übers Heimnetz streamen
    Der Video-Lan-Codec, kurz VLC, gehört als Freeware-Media-Player mittlerweile zu den großen Alleskönnern unter den Open-Source-Playern.... mehr

    Secubox+: rote Zauberkiste sorgt für mehr Datensicherheit im Internet

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.