• Radeon R7 250X: Gegenschlag zur GeForce GTX 750 (Ti) möglich?

    AMD hat bisher in der unteren Mittelklasse der Grafikkarten das bessere Prei-Leistungs-Verhältnis zu verbuchen gehabt. Doch nachdem immer mehr Spezifikationen zu Nvidias neuem Mittelklasse-Modell Nvidia GeForce GTX 750 (Ti) auftauchen, scheint AMD ebenfalls ein weiteres Mittelklasse-Modell namens Radeon R7 250X zu planen



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21667-sapphire-r7-250x-620x620.jpg

    Bild: videocardz.com



    Obwohl die verfügbaren Informationen bezüglich neuer Grafikkarten-Modelle bei beiden Grafikkartenschmieden noch nicht gänzlich bestätigt sind, wollen die Kollegen von videocardz.com eine R7 250X sowohl vom Boardpartner Sapphire als auch von ASUS geleaked haben. Beide Karten sollen bereits schon für rund 90 Euro im Handel angeboten werden, wobei spätestens hier festzustellen ist, dass es sich um schnellere Modelle als die bereits im Oktober 2013 eingeführten Radeon R7 250 handeln müsste, da diese derzeit für rund 70 Euro zu haben sind.



    Bild: Videocardz.com



    Auch wenn derzeit konkrete Details noch Mangelware sind, vermuten die Kollegen von Techpowerup hinter der R7 250X keine einfache "Cape Verde GPU" wie bei der R7 250 (non X), sondern einen "Cape Verde XT" Chip, der mit 640 Shadereinheiten arbeitet und einem 128-Bit-Interface angebunden ist. Demnach würde es sich bei der neuen Radeon R7 250X um eine aufgearbeitete Radeon HD 7770 handeln, da diese auch schon über diesen Chipsatz verfügte.


    Der Veröffentlichungstermin der Radeon R7 250X soll der 18. Februar sein, der gleiche Tag an dem auch die neue GeForce GTX 750 Ti die Ära der neuen unteren Mittelklasse einläuten soll.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Radeon R7 250X: Gegenschlag zur GeForce GTX 750 (Ti) möglich?

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Sony könnte seine Vaio-Notebook-Sparte verkaufenOnline-Petition fordert von AMD, dass die Steamroller-Architektur auch in den FX-Prozessoren Anwendung findet »
    Ähnliche News zum Artikel

    Radeon R7 250X: Gegenschlag zur GeForce GTX 750 (Ti) möglich?

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMDs Radeon Pro Duo ist ab sofort im Handel erhältlich
    AMDs neues Dual-Core-Top-Modell mit der Bezeichnung "Radeo Pro Duo" ist in dieser Woche wie versprochen im Handel angelangt, womit sie auch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr

    Radeon R7 250X: Gegenschlag zur GeForce GTX 750 (Ti) möglich?

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.