• AMD schickt gesockelte Kabini-APUs der Sempron- und Athlon-Reihe auf Sockel AM1 ins Rennen

    In den USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind erste Kabini-APUs für den Sockel AM1 gelistet. Damit sorgt der Chiphersteller wieder einmal für Verwirrung, denn nachdem die Sockel AM2, AM2+ und AM3 nicht mehr verfügbar sind, kommt nach dem momentan noch erhältlichen Sockel AM3+ ein Sockel AM1



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21763-amd-logo.jpg


    Bisher hat der kalifornische Chiphersteller AMD seine Kabini-APUs lediglich fest im Sockel BGA FT3 verlötet und nur für Embedded-Systeme angeboten. Jetzt sind laut den Kollegen von cpu-world.com erste Listungen bei US-Händlern gesichtet worden, die Kabini-APUs frei für den Sockel AM1 anbieten und demnach nicht verlötet sind. Vorerst handelt es sich dabei um die Modelle Athlon 5350 und 5150 sowie zwei Sempron Ableger namens 3850 und 2650, die bereits vorbestellt werden können. Dabei sollen die Preise zwischen 40 und 65 US-Dollar liegen, was dann unseren Erfahrungen nach im Euro-Segment ähnlich gehandhabt werden wird, sollten es die Prozessoren nach Europa schaffen.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21764-kabini-sockel-am1.jpg


    Der Einsatz der Kabini-APUs war bisher fest für Notebooks eingeplant, wobei diese dort auf den Sockel FS1b ihren Platz finden. Warum sich die Marketingabteilung bei AMD den Sockel-Namen "AM1" ausgedacht hat, ist bislang nicht geklärt. Fakt ist, dass dieser Name "AM1" für reichlich Verwirrung sorgen dürfte, da AMD vor einiger Zeit die Sockel AM2, AM2+ und AM3 im Einsatz hatte, wobei der Sockel AM3+ derzeit noch gebaut und beliefert wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    AMD schickt gesockelte Kabini-APUs der Sempron- und Athlon-Reihe auf Sockel AM1 ins Rennen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « Nvidias GeForce GTX Titan Black Edition zeigt finale SpezifikationenNvidia GeForce GTX 750 Ti: erste Benchmark-Leaks gegen AMDs Radeon R7 260X aufgetaucht »
    Ähnliche News zum Artikel

    AMD schickt gesockelte Kabini-APUs der Sempron- und Athlon-Reihe auf Sockel AM1 ins Rennen

    AMD Radeon R9 480X - erste Benchmark-Ergebnisse des Polaris-10-Pixelbeschleunigers aufgetaucht
    Im Netz sind erste Benchmark-Ergebnisse zu AMDs erwarteten Polaris-Grafikbeschleunigern aufgetaucht, die sowohl Polaris 10- als auch... mehr
    AMD Radeon R3 SSD - neue SSD-Serie mit TLC-Speicher und SM2256KX-Controller
    Nachdem Chiphersteller AMD mit der Radeon R7 SSD-Serie erstmals Flash-Speicherlaufwerke unter eigenem Namen vertrieben hat, folgt jetzt... mehr
    AMD Wraith-Cooler jetzt im Retail-Bundle für den FX-8350 sowie den FX-6350 verfügbar
    Der neue, zur im Januar diesen Jahres veranstalteten Consumer Electronics Show (CES) vorgestellte Wraith-Cooler aus dem Hause AMD wurde ist... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - 16 TFLOPs starke Dual-Fiji-Grafikkarte nun offiziell vorgestellt
    Im Verlauf der gestrigen Nacht hat AMD im Rahmen der in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference neben den neuen Produkten... mehr

    AMD schickt gesockelte Kabini-APUs der Sempron- und Athlon-Reihe auf Sockel AM1 ins Rennen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Magiceye04
      Magiceye04 -
      Wahrscheinlich haben sie sowieso alle AMx namensrechtlich gesichert und der war noch frei, warum also nicht nutzen. ;)

      Gibts denn überhaupt schon Mainboard dafür?
    1. Avatar von fRaNkLiN
      fRaNkLiN -
      Das ist der alte Sockel FS1b, da gab es doch auf der CES einige Boards zu sehen (im freien Handel allerdings noch keine...).
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.