• EVGA GeForce GTX 750 kommt als Standard- sowie Superclocked-Variante mit zwei Gigabyte Videospeicher

    Als einer der ersten Boardpartner von Nvidia kündigt Grafikkartenhersteller EVGA die günstigste Gamer-Grafikkarte, die GeForce GTX 750, jetzt auch mit verdoppeltem Videospeicher an. Obwohl ein zwei Gigabyte großer Videospeicher bislang nur dem nächst stärkerem Schwestermodell, der GeForce GTX 750 Ti vorbehalten gewesen ist, umgeht EVGA als einer der ersten Hersteller die Beschränkung von Nvidia und zeigt neben einer Standard-Version auch eine Superclocked-Grafikkarte



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21826-evga-750-scd.jpg


    Das Standardmodell arbeitet demnächst durch zwei Gigabyte Videospeicher zwar mit der doppelten Menge, als es bisher angedacht gewesen ist, doch bleiben die Taktraten von Speicher und Chip auf denen der Referenzmodelle von Nvidia, welche sich auf einen Chiptakt von 1.020 Megahertz im Standard-Takt und 1.085 Megahertz im Boost-Modus belaufen. Die von EVGA als GeForce GTX 750 2GB (02G-P4-2752-KR) betitelte Karte verfügt auch, abgesehen von der Speichergröße, bei den weiteren Ausstattungsdetails über keinerlei Veränderungen zu den Vorgaben zu Nvidia.



    Bild 1 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21827-evga-750a.jpg
    Bild 2 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21829-evga-750c.jpg
    Bild 3 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21830-evga-750d.jpg
    Bild 4 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21828-evga-750b.jpg



    Anders sieht das Bild schon bei der EVGA Nvidia GeForce GTX 750 2GB (02G-P4-2754-KR) aus, die vom Hersteller als "Superclocked"-Variante betitelt wird. Wie schon in der Vergangenheit, verfügen die Superclocked-Varianten des Herstellers EVGA für gewöhnlich über erhöhte Taktraten, welche auch im Fall der GeForce GTX 750 SC ihre Wirkung nicht verfehlen sollen. Mit einem werkseitig eingestellten Chiptakt von 1.215 Megahertz (Basis), kommt die Einsteigerkarte im Boost-Modus auf 1.294 Megahertz. Die Taktgeschwindikkeit des Grafikspeichers liegt weiterhin auf Referenzniveau, welches sich bei 5.012 Megahertz befindet.



    Bild 1 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21831-evga-750-sca.jpg
    Bild 2 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21833-evga-750-scc.jpg
    Bild 3 von 4https://www.teccentral.de/artikel-attachments/21832-evga-750-scb.jpg
    Bild 4 von 4



    Die Preise für beide Karten gibt der Hersteller mit 129,99 US-Dollar beziehungsweise 139.99 US-Dollar für die SC-Edidion an, wobei noch nicht geklärt ist, wann die Karten im deutschen Einzelhandel verfügbar sein werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    EVGA GeForce GTX 750 kommt als Standard- sowie Superclocked-Variante mit zwei Gigabyte Videospeicher

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « Intel Haswell Refresh: Preise von zehn CPUs sind bereits durchgesickertbe quiet! erweitert seine "Pure-Wings-2-Serie" um ein 80- sowie ein 92- Millimeter-Modell »
    Ähnliche News zum Artikel

    EVGA GeForce GTX 750 kommt als Standard- sowie Superclocked-Variante mit zwei Gigabyte Videospeicher

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor
    Während derzeit ausschließlich AMDs Grafikkarten mit dem Fiji-Chip auf den im Vergleich zu DDR5-RAM deutlich schnelleren HBM-Speicher (High... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr
    Nvidia GeForce GTX 950 - neue Referenz in der unteren Mittelklasse?
    Wer noch vor 10 Jahren 150 bis 180 Euro für eine Grafikkarte investiert hat, konnte mit ein wenig Glück schon ein Modell der Oberklasse... mehr

    EVGA GeForce GTX 750 kommt als Standard- sowie Superclocked-Variante mit zwei Gigabyte Videospeicher

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Magiceye04
      Magiceye04 -
      Eine passive Kühlung würde mich mehr beeindrucken als die in dieser Leistungsklasse doch recht überflüssigen 2GB.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      du sagst es :) Dennoch stellen die diese "Dinger" her, da es anscheinend Abnehmer dafür gibt
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.