• Internet Explorer: Sicherheitslücke wird mit außerplanmäßigem Update geschlossen - Windows XP wird auch versorgt

    Microsoft hat am Anfang dieser Woche vor einer massiven Sicherheitslücke in allen Ausgaben seines Internetbrowsers Internet Explorer gewarnt. Mit einem ab sofort verfügbaren Update wird die Lücke jetzt geschlossen. Dabei wird auch das mittlerweile eigentlich nicht mehr unterstützte Betriebssystems Windows XP versorgt


    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22092-internet-explorer-logo.jpg

    Mit dem aktuellen Update hat Microsoft die eigenen Regeln im Prinzip gleich zweimal gebrochen. Eigentlich werden Sicherheitslücken wie die aktuelle immer immer am zweiten Dienstag im Monat geschlossen, wenn Microsoft am sogenannten Patchday seine Updates für alle seine Systeme verteilt. In diesem Monat wäre das erst am 13. Mai der Fall gewesen, doch so lange wollte man die betroffenen Nutzer offenbar nicht warten lassen. Die außerplanmäßige und sehr kurzfristige Verteilung eines Updates ist ein deutlicher Hinweis, wie gravierend man die aktuelle Bedrohung in der Unternehmenszentrale von Microsoft einstuft.


    In Redmond ist man mit der Aktualisierung sogar über den eigenen Schatten gesprungen, denn das Update gilt auch für Windows XP, dessen Support eigentlich zum 8. April offiziell eingestellt wurde. In der Ankündigung des Updates im offiziellen Blog klingt das so: "Wir haben die Entscheidung getroffen, ein Sicherheitsupdate für Windows XP-Benutzer bereitzustellen". Die Entscheidung ist sehr nutzerfreundlich, denn nach wie vor ist Windows XP auf zahlreichen Rechnern zu finden. Immer beträgt laut Netmarketshare der weltweite Marktanteil im April immer noch 26,29 Prozent.


    Die jetzt getroffene Entscheidung wird aber sicher eine Ausnahme bleiben und sollte von den Nutzern keinesfalls als Präzedenzfall für zukünftige Sicherheitslücken verstanden werden. Das verdeutlicht auch der zusätzliche Hinweis von Microsoft: "Windows XP wird von Microsoft nicht mehr unterstützt, und wir werden weiterhin die Kunden ermutigen, auf ein modernes Betriebssystem wie Windows 7 oder 8.1 zu migrieren". Eigentlich hört sich das sehr freundlich an, doch zwischen den Zeilen steht deutlich, dass es sich beim aktuellen Update für Windows XP um eine Good-Will-Aktion handelt. Möglicherweise wird diese bei wirklich schwerwiegenden Bedrohungen wiederholt werden, doch darauf sollten sich die XP-Nutzer in keinem Fall verlassen und schnellstmöglich auf ein neueres Betriebssystem wechseln.


    Sofern die Auto-Update-Funkltion auf dem Rechner aktiviert, wird das Update ohne weiteres Zutun der Nutzer installiert. Alternativ kann das Update manuell installiert werden, dafür muss lediglich nach Aktualisierungen gesucht und deren Installation zugestimmt werden. Dies sollte schnellstmöglich durchgeführt werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Internet Explorer: Sicherheitslücke wird mit außerplanmäßigem Update geschlossen - Windows XP wird auch versorgt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Nvidia GeForce GTX Titan Z: Auslieferung wird auf unbekannten Termin verschobenAMD A10-7300: neue Kaveri APU taucht erstmals im HP ENVY m6-Notebook auf, mit einer TDP von nur 19 Watt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Internet Explorer: Sicherheitslücke wird mit außerplanmäßigem Update geschlossen - Windows XP wird auch versorgt

    Apple Watch Series 3 - Release, Preis und Gerüchte
    Bei der Apple Watch Series 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger optisch kaum etwas getan. Mit der Watch Series 3 könnte Apple einige... mehr
    Telekom Rufnummer mitnehmen - Nicht möglich & Stornierung aller Anträge
    Das mitnehmen der Rufnummer, beispielsweise von Vodafone, ist nicht mehr möglich. Wer plant zur Telekom zu wechseln, erhält zwangsläufig... mehr
    Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche
    Das Alienware 13 verfügt über Leistung, doch ab einer gewissen Hitze setzt das sogenannte "throttling" ein. Werden die Lüfter aufgedreht,... mehr
    Nintendo Switch - Hardware Specs und Line-Up der gewagten Konsole
    Nintendo bringt am 3. März die neue Nintendo Switch heraus. Zu den Hardware Specs ist ein wenig bekannt. Dafür steht das Spiele Line-Up zum... mehr
    Windows 10 Fehler 651 beheben - so geht`s
    Keine Internet-Verbindung unter Windows 10 und die Problembehandlung deutet auf Fehler 651 hin. Wie ihr diesen Fehler beheben könnt,... mehr

    Internet Explorer: Sicherheitslücke wird mit außerplanmäßigem Update geschlossen - Windows XP wird auch versorgt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.