• GeForce GTX Titan Z - Händler erhöhen Preise von 3.000 auf 4.000 US-Dollar

    Nvidias neues Vorzeigemodell kann, obwohl es noch nicht offiziell verkauft werden darf, bereits bei Ebay oder auch Amazon vorbestellt werden. Allerdings sind die Preise von den bisher ausgegangenen 2.999 US-Dollar auf 3.999 US-Dollar erhöht worden. Somit dürfte sich die neue GeForce GTX Titan Z im Consumer-Bereich zwar als Statussymbol eignen, doch wird diese mit einem vorhersehbaren, noch nie dagewesenen Wertverlust charakterisiert werden, denn innerhalb von zwei Jahren dürfte sich der Wert der Karte nur noch bei 30 Prozent, wenn nicht sogar weniger befinden



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22189-titan-z.jpg


    Seit der Ankündigung der neuen GeForce GTX Titan Z hat es reichlich Gerüchte über mögliche Spezifikationen, Taktgeschwindigkeiten sowie auch Preisen gegeben. Jetzt sind die ersten Exemplare bereits bei diversen Online-Händlern aufgetaucht, die allerdings noch einem Verkaufsstop seitens Nvidia unterliegen. Auf der Verkaufs-Plaattform Ebay wird bei einem Händler ein Modell von EVGA für stolze 3.999 US-Dollar gelistet, 1.000 US-Dollar mehr, als von Nvidia zur Vorstellung erwähnt. Das es sich bei dem Preis um keinen Tippfehler handelt, bestätigt ein weiteres Modell von Zotac auf Amazon. Allerdings kann der Ebay-Händler mit einem "großzügigen" Vorbesteller-Rabatt von fünf Prozent punkten, wobei der Liefertermin dort frühestens zwischen dem 9. und 25. Juli 2014 angegeben wird. Bei Amazon sollen sich die Titan allerdings schon auf Lager befinden, auch wenn sie noch nicht verkauft werden dürfen.


    Noch vor kurzem hatte der Chiphersteller Nvidia große Töne gespuckt, dass die neue GeForce GTX Titan Z alles bisherige in den Schatten stellen würde, doch jetzt hapert die Auslieferung angeblich an unfertigen Treibern. In der Zwischenzeit hat aber die Konkurrenz von AMD ihre Radeon R9 295X2 auf den Markt gebracht, für die der Käufer nichtmal ein Drittel des Preises der Titan Z berappen muss. In diversen Benchmarkergebnissen konnte die Performance der teuren Titan Z ebenfalls nicht überzeugen, da die Konkurrenz von AMD, mit der R9 295X2 in den meisten Tests eine leichte Führung ausbauen konnte. Selbst einem wesentlich günstigeren SLI-Verbund aus zwei GeForce GTX 780 Ti ist die Titan Z nicht annähernd gewachsen gewesen, und das bei fast einem Viertel des Preises der GeForce GTX Titan Z.


    Demnach bleibt es abzuwarten, ob Nividia durch Verbesserung und Optimierung der Treiber noch nennenswerte Fortschritte erzielen kann - denn das soll der aktuell gerne zitierte Grund sein, warum Nvidias Flaggschiff bei vielen Händlern zwar auf Lager liegt, aber noch nicht verkauft werden darf - wenn sich denn Käufer dafür finden. Falls Nvidia die so bahnbrechende Treiberoptimierung nicht hinbekommt, wovon man ausgehen kann, dann dürfte dem Hersteller kein anderer Weg übrig bleiben, als seine Preisvorstellungen zu überdenken.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    GeForce GTX Titan Z - Händler erhöhen Preise von 3.000 auf 4.000 US-Dollar

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Biostar A88MQ - günstiges Micro-ATX Mainboard mit A88X-Chipsatz für den Sockel FM2+AMD plant gänzlich neues High-End-FX-CPU-Design »
    Ähnliche News zum Artikel

    GeForce GTX Titan Z - Händler erhöhen Preise von 3.000 auf 4.000 US-Dollar

    Apple Watch Series 3 - Release, Preis und Gerüchte
    Bei der Apple Watch Series 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger optisch kaum etwas getan. Mit der Watch Series 3 könnte Apple einige... mehr
    Telekom Rufnummer mitnehmen - Nicht möglich & Stornierung aller Anträge
    Das mitnehmen der Rufnummer, beispielsweise von Vodafone, ist nicht mehr möglich. Wer plant zur Telekom zu wechseln, erhält zwangsläufig... mehr
    Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche
    Das Alienware 13 verfügt über Leistung, doch ab einer gewissen Hitze setzt das sogenannte "throttling" ein. Werden die Lüfter aufgedreht,... mehr
    Nintendo Switch - Hardware Specs und Line-Up der gewagten Konsole
    Nintendo bringt am 3. März die neue Nintendo Switch heraus. Zu den Hardware Specs ist ein wenig bekannt. Dafür steht das Spiele Line-Up zum... mehr
    Windows 10 Fehler 651 beheben - so geht`s
    Keine Internet-Verbindung unter Windows 10 und die Problembehandlung deutet auf Fehler 651 hin. Wie ihr diesen Fehler beheben könnt,... mehr

    GeForce GTX Titan Z - Händler erhöhen Preise von 3.000 auf 4.000 US-Dollar

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.