• Nanoxia Deep Silence 3: Deep-Silence-Serie wird komplettiert

    Obwohl wir bereits im Juni letzten Jahres von einer Komplettierung der Deep-Silence-Serie des Herstellers Nanoxia gesprochen haben, war die nicht ganz korrekt. Zwischen dem Deep-Silence 1 und 2, sowie 4,5 und dem riesigen HTPX-Gehäuse mit der Nummer 6 stellt Nanoxia jetzt das neue Deep Silence 3 vor und schließt damit die bisher offene Lücke



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22404-4260285296307.png


    Das neue Deep-Silence 3 soll als klassischer Midi-Tower daherkommen, wobei es sich hinsichtlich des Designs nahtlos in die Serie einreiht. Neben dem äußerst dezentem Design steht natürlich auch die Akustik im Mittelpunkt, die der Serie ihren Namen verleiht. So ist auch das Deep Silence 3 mit verschiedensten Silent-Maßnahmen wie Schalldämmmatten, einer Entkopplung der Festplatten, des Netzteils und der Gehäuse-Füße sowie eine stufenlose Zwei-Kanal-Lüftersteuerung ausgestattet, die für einen leisen Arbeitsplatz zu sorgen haben.


    Durch die Aufnahme von Micro-ATX-, M-ATX- sowie ATX-Mainboards ist das neue Deep Silence 3 sehr vielfältig einsetzbar. Ausgelegt für bis zu acht Massenspeicher, welche in zwei 3,5 Zoll Laufwerkskäfige mit zwei und drei Einschüben, sowie einem 2,5 Zoll Laufwerkskäfig, der bis zu drei Laufwerken Platz bietet, dürften keine Speicherkapazitäten-Defizite auftreten. Wer dennoch mehr haben möchte, kann sich die drei 5,25 Zoll Einschübe optional mit Laufwerken bestücken. Der mittlere 3,5 Zoll-Laufwerkskäfig lässt sich entfernen, falls die Grafikkarte dann doch länger als 345 Millimeter sein sollte, womit dann insgesamt 430 Millimeter zur Verfügung stehen würden. Allerdings ist die Höhe des Prozessorkühlers auf maximal 165 Millimeter ausgelegt, so dass sich hier eventuell eher gute Top-Blower als Tower-Kühler lohnen.



    Bild 1 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22408-4260285296307-3.jpg
    Bild 2 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22409-4260285296307-4.jpg
    Bild 3 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22410-4260285296307-5.jpg
    Bild 4 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22407-4260285296307-2.jpg
    Bild 5 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22406-4260285296307-1.jpg
    Bild 6 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22411-4260285296307-6.jpg
    Bild 7 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22412-4260285296307-7.jpg
    Bild 8 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22413-4260285296307-8.jpg
    Bild 9 von 9https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22414-4260285296307-9.jpg



    Das neue Deep Silence 3 wird werkseitig schon mit drei 120-Millimeter-Deep-Silence-Lüftern ausgestattet sein, von denen sich zwei direkt hinter der Front befinden und für die Frischluftzufuhr sorgen. Der dritte Ventilator sitzt im Heck und ist für den Abtransport der Warmluft zuständig. Optional lassen sich im Gehäusedeckel zwei weitere 120- oder sogar 140-Millimeter-Lüfter installieren, wenn die Deckellüfterplätze - bei Nanoxia auch als "VentCover" bezeichnet - abgenommen werden. Natürlich lässt sich auch der Platz im Gehäusedeckel für die Radiatoren einer Wasserkühlung verwenden. Im Gehäuseboden kann sogar noch ein zusätzlicher, einziehender 120- oder 140-Millimeter-Propeller optional verbaut werden, so dass die Belüftung individuell gestaltet werden kann und viele Möglichkeiten gegeben sind.

    Im Vorderen Gehäusedeckel befindet sich das I/O-Panel, welches neben den üblichen HD-Audio-Buchsen zwei USB-3.0-Ports sowie einen USB-2.0-Port vorweisen kann.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22405-4260285296307-10.jpg


    Bereits Ende Juli / Anfang August soll das neue Deep Silence 3 im europäischen Handel erscheinen. Diverse Händler wie beispielsweise Mindfactory listen das Gehäuse bereits zu einem Preis von rund 65 Euro, womit das neue DS3 für Sparfüchse geeignet ist, die ein Silent-Gehäuse suchen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Nanoxia Deep Silence 3: Deep-Silence-Serie wird komplettiert

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « SSD-Entwicklung - Preisverfall bei Solid State Drives hält laut Marktforschern weiterhin anSony PlayStation 4: Firmware-Update 1.75 lässt die Konsole jetzt auch 3D-Blu-rays wiedergeben »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nanoxia Deep Silence 3: Deep-Silence-Serie wird komplettiert

    Microsoft Surface Pro 3: Mexikaner rüstet SSD mittels Dremel um
    Nachdem Apple als einer der ersten Hardwarehersteller seine Geräte fast unmöglich upgradebar gestaltet, sind auf diesen Zug auch andere... mehr
    Gigabyte H81M-Gaming 3: Budget-Gaming-Mainboard für Einsteiger
    Gigabyte hat zu dem H81M-Mainboard und eine G1-Gaming-Version des Boards entwickelt, die sich "H81M-Gaming 3" nennt. Auch wenn mit dem... mehr
    Microsoft Surface Pro 3: finale Spezifikationen der Prozessoren aufgetaucht
    Das neue Surface Pro 3 aus dem Hause Microsoft soll jedem Anwendungsgebiet gerecht werden, wozu auf immer gleichbleibender Plattform auch... mehr
    Nanoxia Deep Silence 5: großzügig ausgestatteter, schallgedämmter Big-Tower erreicht den Handel
    Der neue Nanoxia Deep Silence 5 ist ein Big-Tower-Gehäuse, welches die Produktreihe um die Dapp-Silence-Serie ergänzen soll. Neben einem... mehr
    Nanoxia Deep Silence 4: kompakter Micro-ATX-Tower mit Schalldämmung erreicht den Handel
    Nanoxia hat mit dem Deep Silence 4 einen weiteren Ableger seiner Deep-Silence-Produktreihe in den Handel entlassen, das kompakte PC-Gehäuse... mehr

    Nanoxia Deep Silence 3: Deep-Silence-Serie wird komplettiert

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.