• XBMC bekommt mit dem Namen "Kodi" seine dritte Namensänderung

    Das Programm XBMC kann auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Angefangen als Xbox-Software hat es eine steile Karriere hinter sich und sich innerhalb von 12 Jahren zu einem ausgewachsenen und geschätzten Entertainment-Tool entwickelt. Jetzt will man sich jedoch endgültig von seinen Xbox-Wurzeln verabschieden und benennt das "Xbox Media Center" in "Kodi" um



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22433-kodi-splash-600x336.png


    Seit die als XBMC bekannte Software im Jahr 2002 eingeführt wurde, hat sie mittlerweile drei Umbenennungen erfahren müssen. Diese Umbenennungen sind allerdings auch nicht grundlos vonstatten gegangen. Anfangs stand für eine kurze Zeit noch der Name "Xbox Media Player" über der Softwre, welcher allerdings schon 2004 umbenannt werden musste, da dieser Name schnell nicht mehr dem Funktionsumfang entsprach, welchen die Software generierte. Demnach entschloss man sich dazu, das "Player" durch den Namen "Center" auszutauschen. Weitere vier Jahre später, im Jahr 2008 haben die Entwickler den Bezug zur Konsole aus dem Hause Microsoft durch die offizielle und heute bekannte Abkürzung XBMC nahezu gekappt, was sicherlich auch mit der folgenden Beendigung der Cbox-Unterstützung zu tun hatte.


    Jetzt haben die Entwickler über ihren Blog-Eintrag bekannt gegeben, dass man der Software ein weiteres und angeblich letztes Mal einen passenden Namen geben möchte - "Kodi". Als Begründung wird unter anderem auch aufgeführt, dass der Name XBMC einfach nicht passend für eine Software sei, die niemels auf der Xbox 360 oder gar Xbox One gelandet sei und diese dort nur mittels Hacks zum Laufen zu bekommen sei. Zusätzlich würde man das Tool als solches nicht mehr als einfaches Media-Center sehen, vielmehr als umfangreiches "Entertainment-Center".


    Daher haben sich die Entwickler entschieden, XBMC ab der Version 14 nur noch als "Kodi" zu bezeichnen, merkten allerdings auch an, dass der Nutzer trotz dieser Namensänderung ansonsten keinerlei Einschnitte an der Funktionsweise sowie der Philosophie erkennen würden, die hinter dem ehemaligen Xbox Media Center steht. Das führt dazu, dass auch der Quellcode weiterhin unter der GPL 2.0-Lizenz veröffentlicht wird. Auch die Nummerierung der Versionsnummern wird fortgeführt, womit die neue Version als "Kodi 14" bezeichnet werden wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    XBMC bekommt mit dem Namen "Kodi" seine dritte Namensänderung

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Nvidia GeForce GTX 880 kommt voraussichtlich doch erst im SeptemberSony E-Book-Reader: Produktion für Endkundenmarkt wird eingestellt »
    Ähnliche News zum Artikel

    XBMC bekommt mit dem Namen "Kodi" seine dritte Namensänderung

    Cooltek UMX1 Plus: Mini-ITX-Gehäuse mit Kamineffekt-Kühlung bekommt Nachfolger mit verbesserter Raumaufteilung
    Das Cooltek UMX1-Mini-ITX-Gehäuse bekommt jetzt einen Nachfolger, welcher durch das Plus im Anhang erkennbar sein wird. Während sich... mehr
    Lian Li PC-Q33: edler Mini-Cube bekommt jetzt Seitenfenster
    Bei den Cube-Gehäusen kommt es nicht nur auf Ästethik an, sondern auch auf eine praktikable Raumaufteilung. In vielerlei Hinsicht ist das... mehr
    USB 3.1 Typ C bekommt Freigabe zur Produktion
    Wie die USB Promoter Group nun offiziell bekannt gegeben hat, bekommen die neuen Stecker des Typ C für den USB-3.1-Anschluss nun endlich... mehr
    Sony PlayStation 4 bekommt Unterstützung für 3D Blu Ray
    Seit dem Erscheinen der beiden Spielekonsolen PlayStation 4 aus dem Hause Sony sowie der Xbox One von Microsoft vor nunmehr über acht... mehr
    Macbook Pro bekommt Unterstützung durch eine extern angeschlossene GeForce GTX 780 Ti mit Thunderbold-2-Schnittstelle
    Zwar hat die Performance der in modernen Notebooks integrierten dedizierten Grafikkarten in den letzten Jahren rasant zugenommen, dennoch... mehr

    XBMC bekommt mit dem Namen "Kodi" seine dritte Namensänderung

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.