• USB 3.1 Typ C auf IDF 2014 erstmals vorgeführt

    Im Rahmen der Intel Developer Conference (IDF) sind erstmalig echte Produkte für den neuen USB 3.1-Standard sowie den dazugehörigen Stecker Typ C zu sehen. Wo bisher nur Skizzen und einzelne Bilder zu sehen gewesen sind, wurde jetzt der neue Stecker auch erstmalig vorgeführt. Dieser ist nicht nur verdrehsicher, sondern soll auch mit einem leichten Klick einrasten





    Da eine der Haupteigenschaften des neuen Typ-C-Steckers die Verdrehsicherheit darstellt, besitzt dieser mit 24 Pins auch doppelt so viele wie für die Daten- und Stromübertragung benötigt werden. Durch die Entwicklung bei Notebooks, Smartphones und auch Tablets werden diese in ihren Abmaßen immer dünner, weshalb auch der neue Steckertyp möglicht klein in seinen Ausmaßen bleiben soll. Derzeit fällt der neue Typ-C-Stecker mit 2,5 x 8,3 Millimetern allerdings noch etwas größer als der aktuelle Micro-USB-2.0-Stecker aus, welcher lediglich auf 1,8 x 6,85 Millimeter kommt. Über lange Sicht soll aber die neue Verbindung aus Stecker und Buchse alle bisherigen USB-Lösungen komplett ablösen.



    Bild 1 von 3https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22659-z000003-usb-3.1-typ-c-02.jpg
    Bild 2 von 3https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22661-z000010-typa.jpg
    Bild 3 von 3https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22660-z000008-single.png

    Bildquelle: Golem.de


    Das taiwanesische Unternehmen JPM, welches auch schon für zahlreiche Unternehmen wie Seagate oder auch Western Digital die USB-Kabel herstellt, hat auf einem Messestand der IDF jetzt Buchsen und Stecker für den neuen USB-3.1-Standard präsentiert. Da es derzeit aber noch keine Geräte gibt, in denen die Buchsen bereits verbaut wären, haben die Kollegen von Golem das entsprechende Kabel mit einer losen Buchse nur ausprobieren können. Wie auf dem Video zu sehen ist, kann es jetzt nicht mehr dazu kommen, dass die Stecker vertauscht werden, sie rasten sogar mit einem hör- sowie spürbaren Klicken in die Buchse ein und soll schon beim Prototypern ohne ein Wackeln fest sitzen.

    Durch ein leichtes Ziehen soll das Kabel dann auch wieder frei gegeben werden können, da auf eine Verriegelung bewusst verzichtet wurde. Ob jedoch die Steckerverbindungen die angegebene Lebensdauer von 10.000 Steckzyklen überstehen, bleibt indes abzuwarten.



    <object width="480" height="270"><param name="movie" value="http://video.golem.de/player/videoplayer.swf?id=14023&autoPl=false"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="AllowScriptAccess" value="always"></param><embed src="http://video.golem.de/player/videoplayer.swf?id=14023&autoPl=false" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" AllowScriptAccess="always" width="480" height="270"></embed></object>


    Mittels Adaptern soll der Typ-C-Stecker auch zu bisherigen Steckern abwärtskompatibel bleiben, so dass auch zukünftig ältere Geräte an einem neuen PC mit den Typ-C-Buchsen angeschlossen werden können. Ein weiterer Vorteil des neuen Standards ist die Stromkapazität, womit schon ein Standardkabel bis zu drei Ampere unterstützen kann. Da es zukünftig auch Varianten für bis zu fünf Ampere geben wird, können selbst Monitore und andere Geräte direkt über USB versorgt werden, da dies einer Leistung von bis zu 100 Watt entspricht.


    Als Termin für die ersten Produkte mit dem USB-3-1-Typ-C-Standard nennt das USB-IF den Monat November, womit die ersten finalen Produkte allerdings nicht mehr in diesem Jahr auf dem Markt erscheinen dürften.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    USB 3.1 Typ C auf IDF 2014 erstmals vorgeführt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « HGST kündigt heliumgefüllte Festplatten "Helioseal" mit 8 und sogar 10 Terabyte Kapazität anNvidia GeForce GTX 970: erste Bilder und Spezifikationen geleaked »
    Ähnliche News zum Artikel

    USB 3.1 Typ C auf IDF 2014 erstmals vorgeführt

    Intel Skylake-R: stromsparende CPUs mit Iris-Pro-Grafikeinheit erstmals auf Preisliste geleaked
    Der Chip-Hersteller Intel drei weitere Prozessoren auf seiner OEM-Preisliste hinzugefügt, welche demnächst als Skylake-CPUs mit dem... mehr
    Skylake-Release: Desktop-Prozessoren könnten schon zur IDF 2015 gezeigt werden
    Ob der direkte Haswell-Nachfolger Broadwell noch in Form des Sockels LGA1150 kommen wird, ist recht unwahrscheinlich, da die neue... mehr
    Game Awards 2014: der "Spieleoskar" für das beste Spiel des Jahres 2014 geht an "Dragon Age: Inquisition"
    Während der "Oskar" für den besten Film, die besten Darsteller und die beste Filmmusik verliehen wird, kürt der in diesem Jahr ins Leben... mehr
    AMD Radeon R9 390X - Datenbankeinträge zeigen erstmals Fiji XT-Chip
    Nachdem die indische Import-Export-Datenbank "Zauba" erste Informationen zur mittlerweile erhältlichen GeForce GTX 980 und GTX 970 gezeigt... mehr
    IDF 2014: Intel stellt Xeon-E5-2600/1600-v3-Familie offiziell vor
    Zum gestrigen Start des Intel Developer Forum (IDF) hat der Chiphersteller seine neue Xeon E5-v3-Produktfamilie offiziell angekündigt.... mehr

    USB 3.1 Typ C auf IDF 2014 erstmals vorgeführt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.