• Zalman - US-Niederlassung des Kühlerherstellers dementiert Gerüchte über Zahlungsunfähigkeit

    Bereist in der letzten Woche haben Meldungen diverser südkoreanischer Medien für eine Menge Aufsehen gesorgt, die Zalman aufgrund betrügerischer Machenschaften seines Mutterkonzerns Moneual als zahlungsunfühig hingestellt haben. Jetzt hat sich eine US-Niederlassung von Zalman zu den Gerüchten geäußert und erklärt die wirtschaftiche Lage als weitaus weniger schlimm, als sie von den Medien propagiert wurde



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22918-zalman_logo.png


    Ein Sprecher von Zalman gab in einer Stellungnahme gegenüber den Kollegen von legitreviews.com bekannt, dass der Hersteller nicht zahlungsunfähig sei. Die letztwöchigen Gerüchte wären "absolut falsch". Es gäbe zwar "einige finanzielle Schwierigkeiten" die durch gewisse "Probleme" bei Moneual ausgelöst worden seien, aber weder die Entwicklung, noch die Produktion seien gestoppt worden. Auch die Zalman-Kunden bräuchten sich hinsichtlich der Garantiebstimmungen keine Sorgen machen, da diese weiterhin ihre Gültigkeit behielten.


    Allerdings lässt sich nicht mit 100-prozentiger Sicherheit sagen, inwieweit dieser Stellungnahme Glauben zu schenken ist, da die südkoreanische Zentrale frühestens Ende November zu einer weiteren Stellungahme bereit sei. Vom Mutterkonzern Moneual gibt es diesbezüglich auch noch nichts neues. Zusätzlich gilt der Handel mit den Zalman-Aktien weiterhin als ausgesetzt, da die Anteilsscheine zuletzt Ende Oktober an der Börse gehandelt wurden. Derzeit wird der Aktienkurs mit 489 Won angegeben, dem tiefsten Stand seit insgesamt 52 Wochen - einem Jahr.


    Den Auslöser der Zahlungsschwierigkeiten soll einem Kreditbetrug des Mutterkonzerns Moneual gefolgt sein. Laut der südkoreanischen Presse sollen durch den Moneual-Vorstand die Unternehmensstatistiken bezüglich der Exportquoten und Lagerbestände wissentlich gefälscht worden sein, um bei den dort ansässigen Banken Kredite aufnehmen zu können. Dabei handelt es sich um einen nicht unerheblichen Wert von umgerechnet etwa 490 Millionen Euro, wobei selbst die Banken in den Fall mit verwickelt sein sollen, da diese teilweise davon gewusst haben sollen. Bisher soll vieles noch nicht geklärt sein, unter anderem, ob sich die Manager die Unternehmensgelder auf eigene, private Konten transferiert haben.


    Zum aktuellen Stand der Untersuchungen, die vom südkoreanischen Zoll sowie der Staatsanwaltschaft bearbeitet werden, liegen bislang noch keinerlei Ergebnisse vor.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Zalman - US-Niederlassung des Kühlerherstellers dementiert Gerüchte über Zahlungsunfähigkeit

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD Radeon R9 390X - Datenbankeinträge zeigen erstmals Fiji XT-ChipGigabyte Waterforce GV-N980X3WA-4GD - Tripple-SLI aus GeForce GTX 980 mit externem Radiator »
    Ähnliche News zum Artikel

    Zalman - US-Niederlassung des Kühlerherstellers dementiert Gerüchte über Zahlungsunfähigkeit

    Apple Watch Series 3 - Release, Preis und Gerüchte
    Bei der Apple Watch Series 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger optisch kaum etwas getan. Mit der Watch Series 3 könnte Apple einige... mehr
    Telekom Rufnummer mitnehmen - Nicht möglich & Stornierung aller Anträge
    Das mitnehmen der Rufnummer, beispielsweise von Vodafone, ist nicht mehr möglich. Wer plant zur Telekom zu wechseln, erhält zwangsläufig... mehr
    Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche
    Das Alienware 13 verfügt über Leistung, doch ab einer gewissen Hitze setzt das sogenannte "throttling" ein. Werden die Lüfter aufgedreht,... mehr
    Nintendo Switch - Hardware Specs und Line-Up der gewagten Konsole
    Nintendo bringt am 3. März die neue Nintendo Switch heraus. Zu den Hardware Specs ist ein wenig bekannt. Dafür steht das Spiele Line-Up zum... mehr
    Windows 10 Fehler 651 beheben - so geht`s
    Keine Internet-Verbindung unter Windows 10 und die Problembehandlung deutet auf Fehler 651 hin. Wie ihr diesen Fehler beheben könnt,... mehr

    Zalman - US-Niederlassung des Kühlerherstellers dementiert Gerüchte über Zahlungsunfähigkeit

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.