• Nvidia Tesla K80: neue Server-GPU kommt mit Dual-GK210 sowie 24 Gigabyte VRAM

    Auf der Supercomputer-Konferenz SC14 hat Nvidia mit der Tesla K80 eine neue Server-GPU vorgestellt. Dabei soll unbestätigten Meldungen zufolge gleich zwei Mal der GK210-Chip eingesetzt werden, der mit jeweils 2.496 Rechenkernen (Cuda-Cores) sowie 24 Gigabyte EEC-geschützten GDDR5-Videospeicher ausgestattet ist und somit in Konkurrenz zu AMDs FirePro-Karten tritt



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22944-nvidia-tesla-k80-635x509.jpg


    Nvidia hat auf der Supercomputer-Konferenz SC14 erstmals die als Tesla K80 getaufte Server-Grafikkarte vorgestellt. Ausgestattet mit gleich zwei GK210-Grafikchips mit jeweils 2.496 Rechenkernen, die auch als Cuda-Cores bekannt sind, stehen dabei jeder GPU 12 Gigabyte GDDR5-Videospeicher zur Verfügung, womit die K80 als erste Server-Karte über insgesamt 24 Gigabyte VRAM verfügt.

    Die Speicherbandbreite wird dabei mit 2x 288 GB/s beziffert.


    Daraus resultiert laut den Aussagen von Nvidia eine Rechenleistung bei doppelter Genauigkeit von 2,9 Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde (TFLOPS), wobei sich dieser Wert nur im Turbo-Modus erzielen lassen soll. Ansonsten soll etwa ein TFLOPs weniger erreicht werden, was die FirePro S9150 auf Basis das Hawaii XT-Chips an ihr vorbeiziehen lässt. Bei einfacher Genauigkeit sollen allerdings 8,74 TFLOPS möglich sein.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22945-tesla-k80.png


    Bei der neuen Tesla K80 fallen die Unterschiede zwischen Basis- und Turbotakt recht hoch aus. Während beie GPUs im Standard-Takt mit "nur" 590 Megahertz agieren, sollen der Turbo bis 875 Megahertz gewähren. Der Speichertakt liegt bei 1.500 Megahertz. Die maximale Leistungsaufnahme gibt Nvidia mit 375 Watt an. Die neuen als GK210 bezeichneten Chips der Tesla K80 bietet im Vergleich zu deren Vorgängergeneration GK110 doppelt so viele Register pro Shader-Cluster, wodurch sich ebenfalls der Shared Memory sowie der interne Datendurchsatz verdoppelt.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22946-tesla-k80a.png


    Wann der Chip letztendlich in den ersten Serversystemen vorzufinden sein wird, bleibt noch eine Unbekannte. Die Firmen Cray, Dell, HP und Quanta Computer sollen aber demnächst kompatible Server-Systeme in ihr Portfolio aufnehmen.



    Quelle: wccftech
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Nvidia Tesla K80: neue Server-GPU kommt mit Dual-GK210 sowie 24 Gigabyte VRAM

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Nvidia GeForce GTX 970 zeigt sich im ReferenzdesignRadeon R9 380X: plant AMD den Vollausbau des Hawaii-Chips in der Radeon R9 380X? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nvidia Tesla K80: neue Server-GPU kommt mit Dual-GK210 sowie 24 Gigabyte VRAM

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    GTC 2016 - Nvidia stellt neue Grafikkarte Tesla P100 auf Basis des neuen Pascal Chips GP100 vor
    Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hat Grafikkarten-Spezialist Nvidia nun den Maxwell-Nachfolger "Pascal" GP100 in Form... mehr
    Jon Peddie Research erkennt leichten Aufwärtstrend bei den Enthusiasten-GPUs von AMD und Nvidia
    Wer die AMD-Entwicklung der letzten Monate noch im Hinterkopf hat wird wissen, dass hinsichtlich der Prozessoren und Grafikchips deutliche... mehr
    HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor
    Während derzeit ausschließlich AMDs Grafikkarten mit dem Fiji-Chip auf den im Vergleich zu DDR5-RAM deutlich schnelleren HBM-Speicher (High... mehr
    Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich
    Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten für den mobilen... mehr

    Nvidia Tesla K80: neue Server-GPU kommt mit Dual-GK210 sowie 24 Gigabyte VRAM

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.