• AMD: Samsung zeigt wieder einmal Kaufinteresse im CPU- & GPU-Bereich

    Neueste Gerüchte besagen, dass Samsung Electronics Interesse am Kauf von AMD bekundet haben soll. Neben der CPU-Sparte würden dann ebenfalls die Rechte an GPUs sowie sämtliche Patente des US-Unternehmens nach Südkorea gehen. Und ganz abwegig ist dieses Gerücht nicht, da Samsung bereits im Jahr 2007 sowie 2012 sein Interesse an AMD bekundet haben soll



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/23356-samsung-amd-merger.jpg


    Wie die südkoreanische Wirtschaftszeitung Hankbook Ilbo unter Berufung auf einen ranghohen Manager aus dem Hause Samsung Electronics berichtet, soll Samsung eine Übernahme des Chipherstellers AMD planen. Gänzlich abwegig sind diese Gerüchte aber nicht, da Samsung unbestätigten Berichten bereits in den Jahren 2007 und 2012 ein Kaufinteresse engemeldet haben soll. Aber auch Microsoft, Google, Intel und Facebook wurden neben Samsung bereits im Jahr 2012 von Wall-Street-Analysten als mögliche Käufer für AMDs Grafiksparte oder auch für die PC- und Serverchips genannt.


    Auch wenn die neuen Fiji-XT-Grafikchips kurz vor dem Release stehen, so hat AMD laut aktuellsten Quartalsberichten aus dem Januar mit hohen Verlusten zu kämpfen. Bei einem Umsatz von 1,239 Milliarden US-Dollar musste für das vergangene Quartal ein Verlust von 364 Millionen US-Dollar angegeben werden. Im Vorjahresquartal konnte der kalifornische Chip-Hersteller bei einem Umsatz von 1,589 Milliarden US-Dollar einen Reingewinn von 89 Millionen US-Dollar für sich verbuchen. Für das laufende Quartal wird seitens AMD zwar ein Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar erwartet, doch wie hoch der Gewinn sein wird, steht noch aus.


    Für AMD gilt aber das gleiche wie für andere Wirtschaftszweige, die vom Gewinn abhängig sind. Ohne Gewinne lässt sich schlecht investieren beziehungsweise in AMDs Fall eine Forschungsabteilung erweitern. Ob Samsung AMD nun schlucken könnte oder auch wird, bleibt allerdings abzuwarten. Insofern Samsung hier als Finanzier einspringen könnte, wäre AMDs Zukunft vorerst gesichert. Samsung dagegen könnte von dem technischen Knowhow AMDs profitieren und dem südkoreanischen Hersteller die Anwälte von Nvidia etwas auf Abstand halten, mit denen Samsung derzeit in einem Rechtsstreit liegt. Zusätzlich dürfte Samsung auf die neuesten Technologien zur Entwicklung und Fertigung von Prozessoren und APUs zurückgreifen können, wodurch der Anteil am Halbleiter-Markt steigen würde.


    Derzeit sind das aber alles nur Gerüchte, die wie immer mit größter Vorsicht zu genießen sind. Wann und ob überhaupt Samsung AMD aufkaufen beziehungsweise finanziell unter die Arme greifen könnte, bleibt demnach wieder abzuwarten.



    Quelle: wccftech
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    AMD: Samsung zeigt wieder einmal Kaufinteresse im CPU- & GPU-Bereich

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Ich bin zwar kein Samsung-Freund, aber wenn AMD dadurch geholfen werden könnte, warum nicht? Wichtig ist es, Intel und Nvidia einen Gegenpol zu liefern, die beide finanziell und dadurch auch hinsichtlich der Forschung sehr gut aufgestellt sind. Eine Monopolstellung von Intel oder Nvidia sollte sich keiner wünschen dürfen, auch wenn es genug Leute gibt, die als sogenannte "Fanboys" verschrien sind.Jetzt kommentieren!
    « Intel Core i7-5775C und i5-5675C: Broadwell kommt nun doch gesockelt und mit offenem MultiDell P2416: 24-Zöller zeigt sich mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten »
    Ähnliche News zum Artikel

    AMD: Samsung zeigt wieder einmal Kaufinteresse im CPU- & GPU-Bereich

    Telekom Rufnummer mitnehmen - Nicht möglich & Stornierung aller Anträge
    Das mitnehmen der Rufnummer, beispielsweise von Vodafone, ist nicht mehr möglich. Wer plant zur Telekom zu wechseln, erhält zwangsläufig... mehr
    Samsung SSD 850 Evo - erste 4 TB-SSD ab sofort im Handel verfügbar
    Aktuelle SSD-Speicherlaufwerke gelangen hinsichtlich ihrer Kapazität in Regionen, mit denen sie die größeren HDD-Laufwerke so langsam... mehr
    Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich
    Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten für den mobilen... mehr
    Samsung stellt mit PM1633a die weltweit größte und mit der PM1725 die weltweit schnellste SSD vor
    Der koreanische Elektronikhersteller Samsung hat im Rahmen des Flash Memory Summit 2015 zwei neue SSDs angekündigt, die alle bisherigen... mehr
    Bestes PC-Upgrade-Kit bestehend aus Mainboard, RAM & CPU in den Preisklassen 200, 300, 400, 500 und 1000 Euro
    Ein zu langsamer Computer macht sicherlich keinem Nutzer wirklich Spaß, doch muss das nicht zwingend im Kauf eines neuen Komplettrechners... mehr

    AMD: Samsung zeigt wieder einmal Kaufinteresse im CPU- & GPU-Bereich

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.