• HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor

    Während derzeit ausschließlich AMDs Grafikkarten mit dem Fiji-Chip auf den im Vergleich zu DDR5-RAM deutlich schnelleren HBM-Speicher (High Bandwith MEmory) setzen, sollen einige der künftigen Grafikkarten-Generationen von Nvidia und AMD mit dem verbesserten HBM2-Speicher ausgestattet werden, zu dem die JEDEC jetzt die offiziellen Spezifikationen festgelegt hat



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/23573-hbm_02.jpg


    Die JEDEC-Organisation ist dafür zuständig, die Speicherspezifikationen für Grafikkarten als auch für den herkömmlichen DDR-Speicher so zu standardisieren, dass diese auf den verschiedensten Geräten ohne größere Anpassungen und zudem mit gleichen Spannungsvoraussetzungen genutzt werden können.




    während HBM1 maximal vier Stacks mit maximal zwei Gigabyte pro Stack zugelassen haben, ergeben sich durch HBM2 von zwei Stacks á acht GB bis maximal acht Stacks á acht GB deutlich mehr Konstellationen


    Wie die jetzt offiziell vorgelegten Spezifikationen des HBM2-Speichers andeuten, soll dieser zwar eine Stapelung von bis zu acht Hi-Stacks mit Kapazitäten von bis zu acht Gigabyte pro Stack erlauben, die bedingt durch die Größe der Chips auf maximal vier Stacks zum Einsatz kommen dürften. Demnach lassen sich für die zweite Generation des HBM-Speichers Gesamtspeichergrößen von bis zu 32 Gigabyte erwarten.




    Die Speicherbandbreite von HBM2 ist acht Mal höher als die von GDDR5 und doppelt so hoch wie die des HBM1-Speichers


    Während man die Vollbestückung mit 32 Gigabyte HBM2 hauptsächlich für die Workstation-Grafikkarten erwartet, geht man bei den kommenden Gaming-Pendants davon aus, dass hier acht bis maximal 16 Gigabyte zum Einsatz kommen, was immer noch eine Verdoppelung respektive Vervierfachung der aktuellen Gaming-Grafikkarten darstellt, die ausschließlich mit vier Gigabyte HBM-Speicher bestückt sind.


    Laut den bei skhynix.com vorliegenden Informationen soll sich bei HBM2 die Bandbreite von 128 GB/s auf 256 GB/s verdoppeln, während die Kommunikation mit dem Speicherinterface wieder mit 1.024 Bit erfolgt. Der maximale Takt soll sich bei dem neuen HBM2-Speicher auf 1.000 Megahertz belaufen. Die für den Betrieb benötigte Spannung ist wie schon bei HBM auf 1,2 Volt festgelegt.




    Die Stromaufnahme sinkt zwar im Vergleich zu GDDR5 deutlich, wobei der Unterschied zu dem Vorgänger mit acht Prozent schon fast vernachlässigbar klein ausfällt


    Obwohl Nvidia als auch AMD den neuen HBM2-Speicher in ihren kommenden Grafikkarten-Generationen zum Einsatz bringen wollen, werden höchstwahrscheinlich nur die High-End-Modelle davon profitieren. Mittelklasse- oder Einsteiger-Grafikkarten werden weiterhin wohl auf den weit verbreiteten aber deutlich langsameren DDR5-Standard setzen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Während die aktuelle HBM-Speichergeneration im Vergleich zum GDDR5-Speicher ihre Vorteile durch die beschränkte Größe auf 4 GB noch nicht vollends ausspielen kann, soll sich das mit HBM2 ändern. Neue Grafikkarten werden nicht mehr durch den langsameren GDDR5-Speicher ausgebremst werden, wodurch vielleicht noch in diesem Jahr mit richtigen Grafikkrachern zu rechnen ist - insofern man diese bezahlen kann oder auch bezahlen möchte.Jetzt kommentieren!
    « Intels Broadwell-EP-Xeon-Prozessoren sollen möglicherweise über 5 Gigahertz takten könnenIntel Skylake: Microcode 0x74 beseitigt die CPU-Abstürze bei Berechnungen mit AVX-Code »
    Ähnliche News zum Artikel

    HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor

    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    Nvidia stellt die GeForce GTX Titan X mit vollen 12 Gigabyte RAM vor
    Das Rennen um die erneute Krone im Grafikkartenmarkt geht in eine weitere Runde. Auch wenn sich AMD mit neuen Pixelbeschleunigern wahrlich... mehr
    AMDs Fiji-XT-GPU muss offenbar konstruktionsbedingt mit 4 Gigabyte HBM-Speicher auskommen
    Wer ein wenig die Entwicklung bei AMD im Auge behält, wird bereits festgestellt haben, dass auf den Roadmaps der kommenden R300-Serie die... mehr
    Nvidia GeForce GTX 960: weitere Folien zu Spezifikationen machen Erscheinen immer wahrscheinlicher
    Geht es nach den Kollegen von videocardz.com, soll Nvidias neuester Maxwell-Ableger in Form der GeForce GTX 960 bereits am kommenden... mehr
    Nvidia GeForce GTX 960 - Spezifikationen sowie erste Partnermodelle geleaked
    Kurz vor dem Marktstart Nvidias neuer Mittelklasse-Grafikkarte GeForce GTX 960, welcher auf den 22. Januar 2015 fallen soll, sickern nach... mehr

    HBM2-Speicher: JEDEC legt offizielle Spezifikationen mit bis zu 32 Gigabyte vor

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.