• ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt

    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr guten Ruf hinsichtlich der Energieeffizient. Während alle derzeit verfügbaren Modelle der Serie einen zusätzlichen Stromanschluss benötigen, sieht das bei der neuen GeForce GTX 950 2G aus dem Hause ASUS anders aus, da sich dieses angekündigte Modell ausschließlich die vom PCIe-Slot zur Verfügung gestellten 75 Watt genehmigen kann und somit ohne einen Stromanschluss erscheinen wird



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/23594-asus-gtx950.jpg


    Die aktuelle GeForce GTX 950 gilt als indirekter Nachfolger der ersten, auf Maxwell-Basis veröffentlichten GeForce GTX 750 Ti, die schon zu ihrer Zeit hinsichtlich ihrer Energieeffizienz hoch gelobt worden ist. Obwohl die neue GTX 950 deutlich schneller und somit leistungsstärker als ihre Vorgängerin agiert, genehmigt sich die neue Generation aufgrund dieser Leistung mit 90 statt der bisherigen 60 Watt TDP auch deutlich mehr Strom. Da der PCIe-Slot eines jeden Mainboards maximal 75 Watt liefert, haben alle aktuellen GeForce GTX 950 den Nachteil, dass hier ein zusätzlicher sechs- beziehungsweise acht-Pin-PCIe-Stromanschluss vom Netzteil nötig ist.


    Die neue GeForce GTX 905 2G aus dem Hause ASUS stell hier etwas Besonderes dar, da diese als erstes GTX-950-Modell auf diesen zusätzlichen Stromanschluss verzichtet, wodurch sie sich mit den maximal 75 Watt TDP des PCIe-Slots zufrieden gibt.


    Obwohl diese Stromspareinlage mit einem geringeren Grundtakt des Chips erkauft wird, welcher bei 1.026 Megahertz (1.190 MHz Boost) anstatt der 1.076 Megahertz (1.253 MHz Boost) liegt, kann die neue Karte laut ASUS in einem OC-Mode (Overclocking) mit 1.051 Megahertz (1.228 MHz Boost) betrieben werden, wodurch die eigentlichen Leistungsdaten in etwa wieder erreicht werden.


    Der verbaute zwei Gigabyte große GDDR5-Speicher ist mit einem 128-bit-Speicherinterface angebunden und taktet mit 6.610 Megahertz. Die Kühlung des Modells übernehmen wie bei der bereits verfügbaren GeForce GTX 950-2GD5 zwei 75 Millimeter große Axial-Lüfter, die laut Hersteller besonders leise arbeiten sollen, wobei noch keine genauen Daten zur Lautstärke veröffentlicht wurden.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/23595-asus-gtx9502.jpg


    Wann und zu welchem Verkaufspreis die neue GeForce GTX 950 2G in den Handel kommen soll, wurde bisher auch noch nicht kommuniziert, wobei man zumindest beim Preis am minder effizienterem Schwestermodell orientieren können sollte.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    Meinung des Autors
    Eine so verhältnismäßig leistungsstarke Grafikkarte mit so einem geringen Energiebedarf hat in letzter Zeit nicht gegeben. Die Ersparnis der 15 Watt TDP und somit die des zusätzlichen PCIe-Stromanschlusses werden allerdings mit einem geringerem Takt erkauft, bei dem ich sogar noch skeptisch bin, ob selbst die angegebenen Taktraten in jeglicher Situation gehalten werden können. Dennoch bekommt diese Karte von mir eine Empfehlung für alle diejenigen, die einen älteren Rechner (mit PCIe-Slots) kostengünstig zu mehr Leistung verhelfen wollen.Jetzt kommentieren!
    « Jon Peddie Research erkennt leichten Aufwärtstrend bei den Enthusiasten-GPUs von AMD und NvidiaGDC 2016: neue Grafikkarten und VR-Technik sollen von AMD via Livestream vorgestellt werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr
    AMDs Radeon R9 Nano offiziell angekündigt - inklusive Preis - inklusive Teaser-Trailer
    Lange Zeit wurde heftigst über AMDs neue Radeon R9 Nano spekuliert - wie hoch ich Chiptakt liegt, wie groß demzufolge die Differenz zum... mehr
    Nvidia GeForce GTX 950 - neue Referenz in der unteren Mittelklasse?
    Wer noch vor 10 Jahren 150 bis 180 Euro für eine Grafikkarte investiert hat, konnte mit ein wenig Glück schon ein Modell der Oberklasse... mehr
    Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! - Test der derzeit schnellsten High-End-Grafikkarte für den Consumer-Markt
    Viele PC-Gamer haben bereits auf das neue Windows 10 upgegradet und freuen sich auf das kommende DirectX 12, welches durchaus... mehr

    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.