• NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost könnte bereits morgen vom Grafikkarten-Entwickler öffentlich gemacht werden

    Wie Ende letzter Woche aufkam scheinen sich die Spezifikationen rund um die Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost zu bestätigen, wobei in der Zwischenzeit sogar ein Erscheinungstermin auftauchte



    In der Grafikkarten-Mittelklasse für den Desktop-Einsatz bewegt sich gerade einiges. Erst stellt AMD seine neue Radeon HD 7790 offiziell in Dienst und prompt werden Spekulationen offenkundig, nach denen Gegenspieler Nvidia ebenfalls ein Konkurenzmodell für die Mittelklasse in petto hätte, die GeForce GTX 650 Ti Boost. Diese soll mit leicht gesteigerten Taktraten des GK106-Chips und wie sich nun zu bestätigen scheint, mit einem leicht aufgebohrtem Speicherinterface (192-Bit) für die nötige Mehr-Leistung sorgen, um als direkte Antwort auf AMDs Radeon HD 7790 in der Mittelklasse anerkannt zu werden.




    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/17166-nvidia-geforce-gtx-650-ti-boost-specifications.jpg
    Bild: videocardz



    Die ersten Benchmark-Ergebnisse, welche vom Entwickler Nvidia offen gelegt wurden, zeigen die GeForce GTX 650 Ti in der neuen Boost Edition um bis zu 20 Prozent vor der älteren Radeon HD 7850. Als Beispiele werden Spiele wie Battlefield 3, Crysis 3, Call of Duty Black Ops 2 oder Assassins Creed 3 und Borderlands 2 aufgeführt.


    Bereits am morgigen Dienstag den 26. März 2013 könnten sich die anhaltenden Spekulationen zur NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost bestätigen, dann plant der Grafikkartenentwickler die neue Mittelklasse-Grafikkarte offiziell auf den Markt zu bringen. Angenommen wird derzeit ein Preis um die 180 Euro für das Upgrade-Modell der GeForce GTX 650 Ti Boost.




    Quelle: videocardz

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost könnte bereits morgen vom Grafikkarten-Entwickler öffentlich gemacht werden

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Intel Xeon E3-1200 v3: erste Server-Prozessoren mit kommender Haswell-Architektur im Detail aufgetauchtWindows Blue: kommendes Microsoft-Betriebssystems auf Filesharing-Plattform geleakt »
    Ähnliche News zum Artikel

    NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost könnte bereits morgen vom Grafikkarten-Entwickler öffentlich gemacht werden

    Nvidia GeForce GTX 1070 und 1080 sollen ab Mai 2016 verfügbar sein
    Laut neuesten Meldungen soll Nvidias neue Grafikkartengeneration in Form der GeForce GTX 1070 sowie GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen... mehr
    GTC 2016 - Nvidia stellt neue Grafikkarte Tesla P100 auf Basis des neuen Pascal Chips GP100 vor
    Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hat Grafikkarten-Spezialist Nvidia nun den Maxwell-Nachfolger "Pascal" GP100 in Form... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    Jon Peddie Research erkennt leichten Aufwärtstrend bei den Enthusiasten-GPUs von AMD und Nvidia
    Wer die AMD-Entwicklung der letzten Monate noch im Hinterkopf hat wird wissen, dass hinsichtlich der Prozessoren und Grafikchips deutliche... mehr
    DirectX 12: Multi-GPU-Setup aus Radeon und GeForce im ersten Test
    Mit Windows 10 ist auch die neue Grafik-Schnittstelle DirectX 12 eingeführt worden, welche das Novum mit sich bringt, erstmalig eine... mehr

    NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost könnte bereits morgen vom Grafikkarten-Entwickler öffentlich gemacht werden

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.