• G.Skill TridentX: Performance DDR3-Speicher-Serie wird um Kits mit bis zu 3000 MHz Taktfrequenz erweitert

    Speicherspezialist G.Skill zeigt bei seinem diesjährigen Computex-Auftritt neue DDR3-Arbeitsspeicher-Module der TridentX-Serie, welche per XMP-Profil eine Taktung von bis zu 3000 MHz mitmachen



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18053-gskill-tridenx-haswell-2.jpg

    Die neuen DDR3-Speicherkits, welche der TridentX-Familie von G.Skill angehören, zeigt der Hersteller auf der diesjährigen Computex in Aktion. Diese sollen nach Aussage des Herstellers speziell auf die neue Intel-Prozessor-Generation (Haswell) samt dazugehöriger Plattform abgestimmt sein. Wie schon tags zuvor von Corsair berichtet, schaffen die neuen Performance-Arbeitsspeicher Taktfrequenzen von bis zu 3000 MHz und sind nach Intels XMP-Standard zertifiziert. Unter voller Ausnutzung der Leistung werden die neuen TridentX-Module mit 1,65 V versorgt und schaffen Latenzen von CL 12-14-14-35. Zur Präsentation zeigt G.Skill seine Neuentwicklung mit einer Gesamtkapazität von 16 GB, bestehend aus jeweils 4 GB großen Einzelmodulen. Geplant sind aber zum Marktstart zusätzliche Kitgrößen von bis zu 32 GB.


    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18052-gskill-tridenx-haswell-1.jpg

    Um die besondere Performance seiner neuen TridentX-Ableger noch weiter heraus zu stellen, lief das Messe-Speicher-Kit auf einer Testplattform mit Intel Z87-Chipsatz (ASUS Maximus VI Extreme) und neuer Core-i7-CPU der Haswell-Generation mit einer Frequenz von beachtlichen 3250 MHz, wobei dafür die Latenzen auf CL 13-15-15-35 herunter gesetzt werden mussten.


    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18054-gskill-tridenx-haswell-3.jpg

    Wann G.Skill die Markteinführung der neuen TridentX-Module, welche es auch mit Taktfrequenzen von 2933 MHz und 2800 MHz geben wird, plant, wollte der Hersteller im Messeumfeld nicht verraten.

    Quelle: hwluxx

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    G.Skill TridentX: Performance DDR3-Speicher-Serie wird um Kits mit bis zu 3000 MHz Taktfrequenz erweitert

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « BitFenix "Prodigy" jetzt auch für Micro-ATX-MainboardsTRENDnet N150 Easy-N: neuer Reichweiten Expander für W-LAN n Netzwerke »
    Ähnliche News zum Artikel

    G.Skill TridentX: Performance DDR3-Speicher-Serie wird um Kits mit bis zu 3000 MHz Taktfrequenz erweitert

    Dedicated Server: Viel Performance für wenig Geld
    Wer eine Homepage oder einen eigenen Shop betreiben will, kann das natürlich über einen eigenen Server tun. Besser sind aber dezentrale... mehr
    AMD Radeon R9 390X: nicht verifizierte Benchmark-Tests bescheinigen 65 Prozent mehr Performance gegenüber der R9 290X
    In dem chinesischen Forum von chiphell.com sind kürzlich Benchmark-Listen von gleich vier unbekannten Grafikkarten aufgetaucht. Ein dort... mehr
    DDR4: Corsair Module bei britischem Händler aufgetaucht - bislang maximal 16 GB und 2800 MHz
    Mit den kurz vor der Markteinführung stehenden Haswell-E Prozessoren wird auch eine neue Speichertechnik zum Einsatz kommen. Die ersten... mehr
    ADATA DDR4-RAM mit 2.133 MHz bei 1,2 Volt soll noch 2014 ausgerollt werden
    Laut einer Pressemitteilung liegt der Speicherhersteller ADATA mit der Entwicklung sowie der geplanten Fertigung seiner... mehr
    be quiet! erweitert seine "Pure-Wings-2-Serie" um ein 80- sowie ein 92- Millimeter-Modell
    Netzteil-, Kühler- sowie Peripherie-Hersteller be quiet! erweitert seine Pure-Wings-2-Serie um zwei neue Modelle, die in den Größen 80-... mehr

    G.Skill TridentX: Performance DDR3-Speicher-Serie wird um Kits mit bis zu 3000 MHz Taktfrequenz erweitert

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.