• Silverstone präsentiert auf Computex Thunderbold-Gehäuse für Grafikkarten

    Der Hersteller Silverstone, bekannt für hochwertige PC-Gehäuse, zeigt auf der Computex einen namenlosen Prototypen für eine externe Grafiklösung mit Thunderbold-Schnittstelle



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18079-silverstone-thunderbolt-1-466x700.jpg


    Nachdem MSI letztes Jahr mit seinem GUS II schon eine externe Grafiklösung, basierend auf der Thunderbold-Schnittstelle präsentierte, passierte seitdem leider nichts weiter. Vielleicht lag das auch an dem recht schwachen Netzteil im GUS II von lediglich 150 Watt.



    Bild 1 von 2https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18077-silverstone-thunderbolt-4-950x633.jpg
    Bild 2 von 2https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18078-silverstone-thunderbolt-3-466x700.jpg



    Laut Berichten der Kollegen von hardwareluxx scheint Silverstone mit seinem Prototypen die Hausaufgaben von MSI nachholen zu wollen, denn hinter dem Gehäuse aus Aluminium sollen sich Grafikkarten von der Größe einer Radeon HD 7990 unterbringen lassen. Angebunden über eine bisher noch nicht näher definierte PCIe-Schnittstelle und befeuert von einem 450 Watt-Netzteil, sollten selbst stromhungrigste Pixelbeschleuniger nicht kapitulieren.

    Silverstone arbeitet bereits eifrig an der Fertigstellung, da es noch das Problem gibt, das man derzeit beim An- und Abstecken den Rechner herunterfahren und neu starten muss. Damit ein Hot-Plugin möglich ist, müssen die Frame-Buffer der extern verbauten GPU und die Notebook-GPU permanent dupliziert oder in beiden GPUs berechnet werden.

    Silverstone plant eine Veröffentlichung des bisher noch namenlosen Gehäuses noch im vierten Quartal diesen Jahres, wobei eine Preisvorstellung bisher noch aus blieb.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Silverstone präsentiert auf Computex Thunderbold-Gehäuse für Grafikkarten

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « ADATA SX900 und SX920: gleich zwei neue SSD-Serien zeigen sich zur Computex 2013Adata stellt zur Computex eine NGFF-SSD mit neuem Controller vor, der 1.800 MB/s erreicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Silverstone präsentiert auf Computex Thunderbold-Gehäuse für Grafikkarten

    GDC 2016: neue Grafikkarten und VR-Technik sollen von AMD via Livestream vorgestellt werden
    Auf der in diesem Jahr in San Francisco stattfindenden Game Developer Conference (14. bis 18. März 2016) plant AMD unter dem Motto... mehr
    Beste Grafikkarten 2015: aufgeschlüsselt in Preisklassen von 100, 150, 250, 600 und High-End
    Die Grafikkarte wird oftmals neben der CPU als als wichtigste Komponente in einem PC, speziell in einem Spiele-PC gesehen, da diese für... mehr
    Computex 2015: GeForce GTX 980 Ti kommt als günstige Variante zur fast gleich schnellen Titan X
    Im Zuge der Computex hat der Chiphersteller Nvidia seine neue GeForce GTX 980 Ti vorgestellt, welche wie zu erwarten gewesen ist, der... mehr
    SilverStone Sugo SG13: neues Kleinst-PC-Gehäuse mit Platz für ATX-Netzteile
    Der Gehäusespezialist SilverStone spielt schon seit einigen Jahren mit seiner Sugo-Serie in der Liga der SFF-Gehäuse (Small Form Factor).... mehr
    Beste Grafikkarten 2014: Entscheidungshilfe für jeden Geldbeutel
    Durch ihre enorme Rechenleistung gehören Grafikkarten neben dem Hauptprozessor (der CPU) zu den wichtigsten Komponenten in einem ... mehr

    Silverstone präsentiert auf Computex Thunderbold-Gehäuse für Grafikkarten

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.