• Intel Xeon Phi 7120 und 3120: neue Rechenwunder für den Einsatz in Workstation und Supercomputern angekündigt

    Intel baut seine Xeon-Phi-Grafikkarten-Reihe für die PCIe-Schnittstelle weiter aus und wird dazu in Kürze die neuen Serien 7120 und 3120 zum Verkauf frei geben



    Grafikkarte ist wohl dann doch eher der falsche Ausdruck für Intels Xeon Phi Produkte, sind diese doch für rechenintensive Aufgaben in Workstations und Supercomputer ausgelegt, basieren aber meist auf GPUs aus dem Consumer-Bereich. Erst Anfang des Jahres hatte der Chipentwickler die neue Xeon-Phi-3100 Reihe zur Auslieferung frei gegeben, welche dann in ersten Supercomputern sofort zum Einsatz kamen. Jetzt hat Intel angekündigt die Xeon-Phi-Familie um die Serien 7120 und 3120 zu erweitern, um auch weiter gegen AMD oder Nvidia im Bereich der Server-Systeme bestehen zu können.


    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/18243-intel_xeon_phi_pcie_card.jpg

    Erstere bieten mit ihren x86 Rechenwerken und 16 GB GDDR5 Speicher eine theoretische Leistung von 1,2 Teraflop/s bei doppelter Genauigkeit. Die nächst kleinere Xeon-Phi-Serie bietet hingegen nur 1 TFlop/s und 6 GB GDDR5 Speicher. Die neue Xeon-Phi 5120er Serie, welche leistungstechnisch zwischen den beiden erstgenannten angesiedelt ist, bildet eine kleine Ausnahme in diesem Bunde. Mit 10 GB GDDR5 Speicher und sonst gleichwertiger Hardware-Bestückung, erscheint diese in einem High Density Form Factor.


    Zukünftige Xeon-Phi-Ableger sollen dann zukünftig bereits mit Grafik-Chips ausgerüstet werden, die aus der 14 nm-Fertigung des Herstellers kommen und somit noch effizienter arbeiten können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Intel Xeon Phi 7120 und 3120: neue Rechenwunder für den Einsatz in Workstation und Supercomputern angekündigt

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « ADATA SX2000: neue Enterprise-SSDs mit Speicherkapazitäten bis zu 1,6 TB zeigen sichbe quiet! Pure Power L8: neue Budget-Netzteilserie von be quiet mit sechs Modellen vorgestellt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Intel Xeon Phi 7120 und 3120: neue Rechenwunder für den Einsatz in Workstation und Supercomputern angekündigt

    Intel Skylake-R: stromsparende CPUs mit Iris-Pro-Grafikeinheit erstmals auf Preisliste geleaked
    Der Chip-Hersteller Intel drei weitere Prozessoren auf seiner OEM-Preisliste hinzugefügt, welche demnächst als Skylake-CPUs mit dem... mehr
    ASUS GeForce GTX 950 2G ohne separaten Stromanschluss angekündigt
    Nvidias Einsteiger-Gaminggrafikkarten der GeForce GTX 950-Serie, welche auf der aktuellen Maxwell-Architektur basieren, genießen einen sehr... mehr
    Intel Skylake: neue Prozessoren der Mobile- und Celeron-Sparte in offizieller Preisliste sichtbar
    Der Chiphersteller Intel hat seine neue Skylake-Plattform bereits mit Prozessoren der Serien Pentium, Core i3, Core i5 sowie Core i7 auf... mehr
    Intel Skylake: Microcode 0x74 beseitigt die CPU-Abstürze bei Berechnungen mit AVX-Code
    Schon Anfang Januar hat Intel in einer offiziellen Bekanntgabe bestätigt, dass die Prozessoren der neuen Skylake-Generation unter bei... mehr
    Intel Broadwell-E: erste Preise der neuen High-End-Prozessoren geleaked
    Intels bevorstehendes Lineup der Broadwell-E-Prozessoren für den Sockel LGA2011v3 beinhaltet zwei Sechskern-Prozessoren, einen Achtkerner... mehr

    Intel Xeon Phi 7120 und 3120: neue Rechenwunder für den Einsatz in Workstation und Supercomputern angekündigt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.