• Speicher-Chips stabilisieren sich im Preis

    Die Zeit stark schwankender Speicherpreise neigt sich dem Ende



    Das seit etwa Mitte Dezember 2012 die Preise für Speicher im Allgemeinen angestiegen sind und sich jetzt langsam einpendeln, liegt unter anderem auch daran, dass die First-Tier-Speicherhersteller den Ausbau ihrer Produktion im High-End-, Notebook-, Server und Mobile-Bereich forcieren. Demzufolge wird das Angebot von Low-End-Speicher künstlich verknappt. Da aber hier die Nachfrage höher ist, steigen die Preise. Durch eine allgemein höhere Nachfrage von Speicherlösungen für Smartphones und Tablets im vierten Quartal, wurde dieser Effekt nochmals verstärkt.




    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/16614-874425_bb_00_fb.eps_1000.jpg



    Ein zwei Gigabyte DRAM DDR3-Chip hatte im letzten Quartal einen Preisanstieg um fast 30% zu verzeichnen, was sich wiederum in ähnlichem Maße auf die Module ausgewirkt hat. Durch diese Preisentwicklung konnte die DRAM-Industrie ihren Umsatz im vierten Quartal 2012 von 6,43 Milliarden US-Dollar auf 6,87 Milliarden US-Doller erhöhen, was im allgemeinen die Marge der Speicherhersteller etwas stabilisieren konnte, nachdem diese die letzten Jahre fast "draufgezahlt" hatten.


    Insgesamt kann man davon ausgehen, dass sich der Speicherpreis für ein 8 Gigabyte-Kit DDR3-1600 wohl dauerhaft bei etwas über 40,- Euro einpendeln und sich in naher Zukunft kaum verschieben wird.




    Quelle: hardwareluxx
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Speicher-Chips stabilisieren sich im Preis

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « SteelSeries Sensei [RAW] in neuer Frost-Blue Edition verfügbarSteelSeries stellt das Flux In-Ear-Headset für mobiles Gaming und Entertainment vor »
    Ähnliche News zum Artikel

    Speicher-Chips stabilisieren sich im Preis

    Apple Watch Series 3 - Release, Preis und Gerüchte
    Bei der Apple Watch Series 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger optisch kaum etwas getan. Mit der Watch Series 3 könnte Apple einige... mehr
    AMD Radeon Pro Duo - weitere Spezifikationen sowie Details zu Marktstart und Preis geleaked
    Zu den bisherigen Details, die wir zu AMDs kommenden Dual-Chip-Flaggschiff auf Fiji-Basis in Erfahrung bringen konnten, sind jetzt noch... mehr
    AMD Radeon R9 Nano wird im Preis offiziell von 699 auf 549 Euro gesenkt
    Die aus dem Hause AMD stammende Radeon R9 Nano nimmt mit ihrem Mini-ITX-Format und der damit verbundenen hohen Leistung der darin verbauten... mehr
    AMDs Radeon R9 Nano offiziell angekündigt - inklusive Preis - inklusive Teaser-Trailer
    Lange Zeit wurde heftigst über AMDs neue Radeon R9 Nano spekuliert - wie hoch ich Chiptakt liegt, wie groß demzufolge die Differenz zum... mehr
    Sony Xperia Z1 Compact: Preis des High-End-Smartphone im Hosentaschenformat sinkt auf 259 Euro
    Nach noch nichtmal einem Jahr Marktpräsenz sinkt der Preis des Sony Xperia Z1 Compact von vormals 499 Euro (Release) auf nunmehr günstige... mehr

    Speicher-Chips stabilisieren sich im Preis

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Magiceye04
      Magiceye04 -
      Na zum Glück hab ich mich letztes Jahr noch mit 16GB eingedeckt. Das sollte ein paar Jahre reichen.

      An sich sehr vernünftig, dass die Preise sich etwas erholen können. Sonst wäre am Ende außer Samsung keiner mehr übrig geblieben.
    1. Avatar von POINTman
      POINTman -
      Sehe das auch so, zum richtigen Zeitpunkt mit etwas mehr Speicher eingedeckt, dann hat man Ruhe. Obwohl ja DDR4 auch schon so langsam in die Startlöcher kommt.....

      An sich sehr vernünftig, dass die Preise sich etwas erholen können. Sonst wäre am Ende außer Samsung keiner mehr übrig geblieben.
      Selbst jetzt sind die Preise für Arbeitsspeicher nicht wirklich teuer, Dank des Konkurrenzkampfes.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.