• Sony PlayStation 4: mehr Speicherplatz durch Wechseln der Festplatte - wir zeigen, wie es funktioniert

    Sonys aktuelle Spielekonsole, die PlayStation 4 hat von Werk aus eine Kapazität von 500 Gigabyte. Bei wem sich jetzt allerdings diese 500 Gigabyte schon nahe der Erschöpfungsgrenze befinden, oder wer einfach schneller booten oder auch beim Spielen schneller die Level laden möchte, dem kann man einen Austausch der vorhandenen Festplatte gegen eine größere HDD oder aber auch gegen eine moderne SSD empfehlen. Den Austausch kann man alleine und selbst ohne viel handwerkliches Geschick bewerkstelligen





    Die Hardware-Konfiguration der Next-Gen-Konsolen XBox One oder auch PlayStation 4 besteht bekanntermaßen aus AMD-PC-Technik, weshalb dort auch handelsübliche 2,5-Zoll-SATA-3-HDDs mit einer Kapazität von 500 Gigabyte verbaut sind. Diese Festplatte kann also durch jede andere, handelsübliche Ersatzfestplatte ausgetauscht werden, wobei es im Grunde keine Rolle spielt, ob es sich dabei um eine HDD, SSD oder SSHD handelt. Allerdings bringen nur größere HDDs oder schnellere SSDs einen Vorteil, die mit einem Flash-Speicher-Chip ausgestatteten SSHDs kosten nur unnötig Geld, ohne jemals von dem Flash-Speicher profitieren zu können. Wichtig ist nur zu wissen, dass die Bauhöhe von 9,5 Millimetern nicht überschritten wird, da 12,5 Millimeter hohe Platten so sehr gequetscht werden müssten, dass die PS4 davon in Mitleidenschaft gezogen werden würde, und Sony aufgrund dessen jegliche Garantieleistungen ablehnen würde.


    Der Austausch an sich geht relativ leicht von der Hand. Einziges benötigtes Werkzeug stellt ein Krezschlitz-Schraubendreher dar.


    Im ersten Schritt ist es nötig, die linke Kunststoffabdeckung der PS4 seitlich abzuziehen.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22452-sony-ps4-festplatte-wechseln-1.jpg


    Unter der Abdeckung ist jetzt auch schon das Festplattengehäuse (auch Käfig genannt) zu erkennen, welches mit einer speziellen Schraube gesichert wird. Es handelt sich hier zwar um eine normale Kreuzschlitzschraube, die allerdings mit den typischen PlayStation-Symbolen gekennzeichnet ist.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22453-sony-ps4-festplatte-wechseln-2.jpg


    Diese Schraube wird im nächsten Schritt gelöst, um das Festplattengehäuse aus seiner Verankerung ziehen zu können.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22454-sony-ps4-festplatte-wechseln-3.jpg


    Die Festplatte selber ist wiederum mit vier Schrauben gesichert, die als nächstes entfernt werden müssen.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/22455-sony-ps4-festplatte-wechseln-4.jpg


    Anschließend lässt sich die Festplatte aus der Halterung nehmen, wodurch Platz für die neue Festplatte oder SSD frei wird. Beim Einbau der neuen Festplatte respektive SSD ist darauf zu achten, dass diese richtig herum eingesetzt wird. Der folgende Einbau geschieht nun in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus. Festplatte mit dem Käfig verschrauben (keinesfalls mit Kraft oder Gewalt, denn nach fest kommt ganz fest, und danach ab), ins PS4-Gehäuse einsetzen, die Sicherungsschraube ebenfalls nur "handwarm" anziehen und letztendlich die Kunststoffabdeckung wieder aufschieben.


    Da die PS4 jetzt eine über neue Festplatte verfügt, auf der noch einerlei Daten installiert sind, muss die entsprechende Firmware neu drauf gespielt werden. Im Support-Bereich der PS4 lässt sich die derzeit aktuelle Verion 1.75 finden. Diese sollte auf einem USB-Stick mit mindestens 300 MB freien Speicher kopiert werden, und zwar in einen neu zu erstellenden Ordner "PS4" sowie einem dortigen Unterordner "Update".


    Nachdem der USB-Stick über die aktuelle Firmware für die PS4 verfügt, kann dieser nun in den USB-Port der PS4 gesteckt werden. Jetzt wird der Power-Button einige Sekunden lang gedrückt, bis der übliche Signalton ein zweites Mal zu hören ist. Insofern der Controller nicht per USB-Kabel an der Konsole angeschlossen ist, muss dies jetzt noch getan werden. Jetzt startet die Konsole in den sogenannten "Sicherheitsmodus", der wiederum mehrere Menü-Punkte enthält. Dort wird jetzt der Punkt 7: "PS4 initialisieren (Systemsoftware neu installieren)" ausgewählt. Im Anschluss kommt noch eine Sicherheitsabfrage, welche man ebenfalls bestätigt. Jetzt beginnt die PS4 mit der Installation der Firmware, die allerdings je nach Festplattentyp einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wichtig ist, dass die PlayStation 4 während dieses Vorgangs nicht ausgeschaltet werden darf.


    Nachdem die Installation der Firmware abgeschlossen ist, befindet sich die PS4 im Auslieferungszustand, wodurch erneut eine Ersteinrichtung vorgenommen werden muss. Im Anschluss kann die PlayStation 4 ohne Einschränkungen, aber mit deutlich mehr Speicherplatz oder einer schnelleren SSD genutzt werden. Der Zeitgewinn durch eine SSD beträgt, abhängig ob Multi- oder Single-Player bis zu 20 Prozent. Auch der Bootvorgang beschleunigt sich um wenige Sekunden.


    Da die XBox One ebenfalls über eine Festplatte verfügt, ist es auch dort möglich diese auszutauschen. Allerdings empfehlen wir diesen Schritt nur im absoluten Notfall, da Microsoft die Garantie für das Gerät verfallen lässt, sobald es in irgendeiner Form geöffnet werden sollte.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Sony PlayStation 4: mehr Speicherplatz durch Wechseln der Festplatte - wir zeigen, wie es funktioniert

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Samsung SyncMaster S32D850T: neuer 32-Zoll WQHD-Monitor mit VA-Panel sowie erweiterten Farbraum angekündigtAMD präsentiert den neuen FX-8300 sowie Athlon II X4 860K auf der ChinaJoy 2014 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Sony PlayStation 4: mehr Speicherplatz durch Wechseln der Festplatte - wir zeigen, wie es funktioniert

    Apple Watch Series 3 - Release, Preis und Gerüchte
    Bei der Apple Watch Series 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger optisch kaum etwas getan. Mit der Watch Series 3 könnte Apple einige... mehr
    Telekom Rufnummer mitnehmen - Nicht möglich & Stornierung aller Anträge
    Das mitnehmen der Rufnummer, beispielsweise von Vodafone, ist nicht mehr möglich. Wer plant zur Telekom zu wechseln, erhält zwangsläufig... mehr
    Alienware 13 - Throttling, Hitzeproblem und Lösung für laute Lüftergeräusche
    Das Alienware 13 verfügt über Leistung, doch ab einer gewissen Hitze setzt das sogenannte "throttling" ein. Werden die Lüfter aufgedreht,... mehr
    Nintendo Switch - Hardware Specs und Line-Up der gewagten Konsole
    Nintendo bringt am 3. März die neue Nintendo Switch heraus. Zu den Hardware Specs ist ein wenig bekannt. Dafür steht das Spiele Line-Up zum... mehr
    Windows 10 Fehler 651 beheben - so geht`s
    Keine Internet-Verbindung unter Windows 10 und die Problembehandlung deutet auf Fehler 651 hin. Wie ihr diesen Fehler beheben könnt,... mehr

    Sony PlayStation 4: mehr Speicherplatz durch Wechseln der Festplatte - wir zeigen, wie es funktioniert

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.