• Grafikkarte umrüsten: das sollte beachtet werden

    Vor dem Problem, eine Grafikkarte aufgrund eines Defektes austauschen oder wegen zu geringer Systemleistung umrüsten zu müssen, haben sicherlich schon viele PC-Nutzer gestanden. Wer Geld sparen und lieber selber Hand anlegen möchte, sollte allerdings ein paar Dinge beachten



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/23222-gtx980.jpg


    Aus welchen Gründen auch immer man eine Grafikkarte austauschen muss, es gibt einige Dinge zu beachten, damit der neue Pixelbeschleuniger wie gewünscht funktioniert. In erster Linie ist schon beim Kauf der neuen Grafikkarte darauf zu achten, dass diese auch in den neuen PC passt. Wer einen älteren PC (älter als 6 Jahre) besitzt, sollte sich vergewissern, welche Grafikkartenslots auf dem Board vorhanden sind. Ältere Boards verfügen vielleicht noch über den betagten AGP-Slot, für den aber bewusst noch neue "Ersatzgrafikkarten" angeboten werden, falls eben einmal eine solche ausfallen sollte. Jedes neuere Mainboard dürfte dagegen über den PCI-Express-Standard verfügen, womit im Grunde jedes PCI-Express-Grafikkartenmodell gewählt werden kann, insofern das Gehäuse genügend Platz bietet und auch das Netzteil genügend Leistung bereitstellen kann. Da dahingehend die Auswahl der richtigen Grafikkarte gar nicht so einfach ist, haben wir auch einer Übersicht der besten Grafikkarten in sämtlichen Preiskatagorien zusammengestellt.



    https://www.teccentral.de/artikel-attachments/23223-pci-express-x16.jpg
    durch einen Blick auf das Mainboard lässt sich erkennen, ob noch der alte AGP-Slot oder der PCIe-Slot zur Verfügung steht


    Auch hier gilt wieder die Prämisse, dass die Wahl der Grafikkarte der CPU-Leistung angepasst sein sollte. Bei einem 30-Euro Intel Celeron-Prozessor lohnt sich der Kauf eine 600-Euro-Grafikkarte genausoweinig, wie einen Intel Core i7 mit einer 30-Euro Grafikkarte auszurüsten.

    Vor dem Kauf ist auch zu beachten, dass das Netzteil über genügend Leistungsreserven verfügt, den gesamten PC mit Strom zu versorgen. Auch wenn viele Grafikkartenhersteller auf der Verpackung ihrer Modelle mittlerweile eine Leistungsangabe zum Netzteil geben, sollte eine grobe Überschlagung der einzelnen Leistungsdaten ausreichen. Wenn man auf die errechnete Summe, welche aus der maximalen Leistungsaufnahme der CPU, der GPU, des Mainboards, der Festplatten, des RAMs, der SSDs und Zusatzkarten bestehen sollte, noch einmal 50 oder besser 100 Watt drauf schlägt, sollte man auf der sicheren Seite sein.



    ACHTUNG: beim Einbau einer Grafikkarte oder einer anderen Komponente sollte der Rechner stets vom Stromnetz getrennt werden

    Insofern als Grafikkarte ein sehr leistungsfähiges Modell gewählt wird, werden zusätzliche Stromanschlüsse vom Netzteil benötigt. Je nach Grafikkartenmodell kann das mit einem 6-Pin-Anschluss beginnen, und derzeitig bei drei 8-Pin-Anschlüssen aufhören. Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Kauf einer Grafikkarte im Klaren sein, wie viele Stromanschlüsse das Netzteil zum Anschluss von Grafikkarten bereit hält. Wichtig ist auch die Gesamtleistung des Netzteils, damit das System in der Leistungsspitze nicht sprichwörtlich die Puste aus geht.




    leistungsstärkere Grafikkartenmodelle benötigen zusätzlichen Strom, der durch die vom Netzteil kommenden 6-Pin-,
    oder 8-Pin-Anschlüsse bereitgestellt wird



    Im Idealfall sollte man vor dem Einbau des neuen Pixelbeschleunigers dafür sorgen, dass sämtliche Treiber der alten Grafikkarte vom System entfernt werden. Ohne das Entfernen alter Treiberdateien kann es vorkommen, dass im Anschluss das Lieblingsspiel nicht mehr läuft, oder auch das gesamte System unrund läuft.


    Auch wenn AMD oder auch Nvidia sogenannte Deinstallationstools im Angebot haben, entfernen diese die Treiber meist nur oberflächlich. Um auch Treiber restlos löschen zu können, die sich tief in der Registry verbergen, wird das Tool "Display Driver Uninstaller" empfohlen, welches kostenlos zum Download angeboten wird.


    Nachdem der neue Treiber in seiner aktuellen Version sauber auf dem System installiert wurde, sollte das System auch mit der maximalen Leistung arbeiten, was unter Umständen neben einer verbesserten Performance auch mit einem niedrigerem Geräuschpegel gedankt wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Grafikkarte umrüsten: das sollte beachtet werden

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « AMD: neue A68H-Mainboards sowie APU A8-7650K auf der CES 2015 vorgestelltAMDs künftige 300 Watt-Grafikkarte "King of the Hill" soll High Bandwith Memory nutzen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Grafikkarte umrüsten: das sollte beachtet werden

    GTC 2016 - Nvidia stellt neue Grafikkarte Tesla P100 auf Basis des neuen Pascal Chips GP100 vor
    Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hat Grafikkarten-Spezialist Nvidia nun den Maxwell-Nachfolger "Pascal" GP100 in Form... mehr
    AMD FirePro W8100: Grafikkarte mit 4K-Bearbeitung für Workstations vorgestellt
    Die neue 4K-Auflösung, die bereits von etlichen Monitoren unterstützt wird, erfordert von den Grafikkarten eine hohe Leistung. Vor allem... mehr
    PowerColor Radeon R9 270X: schnellste Grafikkarte der neuen AMD-Mittelklasse zeigt sich mit hohem OC-Potential
    Grafikkarten-Entwickler PowerColor hat mit der neuen R9 270X Devil, die aktuell schnellste Variante der neuen 270X-Reihe vorgestellt,... mehr
    HIS HD 7730 iCooler: sparsame Grafikkarte zum kleinen Preis
    HIS (Hightech Information System) ist ein Hersteller von Grafikkarten, welche vor allem auf die GPUs von Chiphersteller AMD zielen. Im... mehr
    NVIDIA plant die Entwicklung einer Grafikkarte mit zwei GK110-Chips
    Mit dem baldigen Erscheinen der neuen Hawaii-Grafikkarten von AMD wird Intel mit hoher Wahrscheinlichkeit die Krone im Bereich der... mehr

    Grafikkarte umrüsten: das sollte beachtet werden

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)


Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.