Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2!

Diskutiere Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2! im ASRock Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ich weiss nicht mehr weiter! :8 Ich hab Windows ME auf der Kiste installiert. Das Betriebssystem scheint zunächst ohne Probleme zu laufen. Aber, wenn ich ...



 
  1. Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich weiss nicht mehr weiter! :8

    Ich hab Windows ME auf der Kiste installiert. Das Betriebssystem scheint zunächst ohne Probleme zu laufen. Aber, wenn ich ein Programm lade (zum Beispiel ein Spiel oder Windows Media Player), passiert es häufig, dass der Computer entweder einfriert, und sich gar nix mehr tut, oder es kommen unterschiedliche Bluescreens, zum Beispiel "Windows Schutzfehler. Starten Sie neu." oder "Ein Fehler ist aufgetreten. Wenn das Problem öfter auftritt, blablabla....". Ich hab das System schon ein paar mal neuinstalliert, aber stets wieder dasselbe Problem. Zuerst dachte ich, die CPU würde wohl nicht richtig gekühlt werden, die Temperatur liegt bei mir immer um die 45° - 51°C. Aber ich hab bei ein paar anderen Leuten gelesen, dass diese Temperaturen normal sind. Was den passiv gekühlten Systemchip angeht, übersteigt dessen Temperatur nie die 30°C. Also wird es wohl nicht an der Temperatur liegen. Jetzt vermute ich, dass mein Speicher evtl. defekt ist. Ich habe den Linux Speichertest "Memtest" (oder so ähnlich) laufen lassen, und siehe da, es werden tatsächlich einige Fehler gefunden; allerdings traue ich diesem Test nicht mehr so ganz, seitdem auf nem anderen Motherboard mit nem anderem Speicherchip mal Fehler gefunden wurden, mal berichtet wurde, der Speicher sei vollkommen in Ordnung! Ausserdem habe ich meinen jetzigen Speicherchip erst neu gekauft, und da kann ich mir schwer vorstellen, dass der defekt sei.
    Was ich sonst noch beobachten konnte: einer der Kondensatoren links vom Prozessorsockel sitzt völlig lose, das heisst, die Idioten die das Ding angebracht haben, haben wohl vergessen, es fest hinzulöten; das ist nicht so doll, aber das sollte eigentlich nicht die Ursache meines Problems sein, denn die Kontakte scheinen intakt zu sein, also wird das Ding schon seine richtige Funktion ausüben?
    Das nächste witzige "Feature" ist die Tatsache, dass wenn ich das Gehäuse schliesse, die Fehler öfter auftreten als wenn ich die Gehäusewände weglasse, das würde ja doch für ein Temperaturproblem sprechen?

    Weiss denn irgendjemand von euch einen Rat?! :5

    Folgende Hardware hab ich bisher in der Kiste:
    ASRock K7VT2
    512 MB noName Speicher
    300 Watt Netzteil
    Duron 800 MHZ
    2 Festplatten am selben IDE-Bus
    1 CDROM und 1 Brenner am selben IDE-BUS
    Alte Grafikkarte (Diamond MM Speedstar A90, S3-Chip)


    @Quasimir: Mit der Bios-Version 1.10 packt das Board Prozessoren bis zu 2800+, das kannst du auf http://www.asrock.com/support/index.htm nachlesen bzw. wenn du auf "Info" neben dem Download für die Biosversion klickst.

  2. Standard

    Hallo Opi Knack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2! #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Opi Knack,

    diese Fehlermeldungen weisen schon auf ein Speicherproblem hin.
    Wenn Du dem Linuxtool nicht glaubst.
    Hier das von der ct:
    http://www.heise.de/ct/ftp/ctspd.shtml

    Noname Speicher ist der größte Mist.

  4. Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2! #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hi !


    Memtest ist ein sehr zuverlässiges Programm nur zeigt es halt Fehler des Speichers an, diese müssen nicht unbedingt bedeuten das der Speicher defekt ist.

    Du hast da ne Kombination aus no-name Ram und Low-Budget Board, da liegt die Vermutung nahe, das dein Board mit dem no-name Speicher nicht klar kommt.

    Eine andere Möglichkeit das zu testen wäre eine Archiv zum Beispiel mit Winrar packen (ca. 80 MB) und dann wieder entpacken. Treten dabei CRC Fehler auf stimmt definitiv etwas mit dem Speicher nicht.

    Falls du die Möglichkeit hast mal anderen Speicher auf dem Board zu testen, probier das mal.

  5. Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2! #4
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hy!
    Also, habe das selbe Board, jedoch mit DDR RAM.
    Was aber nichts an dem Problem änderte, das ich WIN Me installierte und nach der imstallation 2,3 Einstellungen machte und es dann auch immer hängen blieb.
    Dann habe ich ein bisschen hier und da im BIOS rumgefummelt und nach einer neu installation lief alles perfekt.
    Vielleicht hat es was mit den Einstellungen im BIOS zu tun, falls Du es noch nicht versucht hast. Mfg LORDX


Hilfe!!! Probleme mit ASRock K7VT2!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

k7vt2 asrock kondensatoren defect

k7vt2 kondensator

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.