A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ???

Diskutiere A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi, habe oben genanntes Bord mit dem neuen 1010 Beta Bios. Mein Problem: Am Promise hängt eine IBM DTLA 307045, ja genau, noch nicht defekt... ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #1
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    habe oben genanntes Bord mit dem neuen 1010 Beta Bios.
    Mein Problem:

    Am Promise hängt eine IBM DTLA 307045, ja genau, noch nicht defekt...
    Hab heute mal ein wenig auf der Platte aufgeräumt, und zum Abschluss
    wollte ich sie dann DEFRAGMENTIRREN. Aber nach zwei bis drei Minuten
    bleibt der Defragvorgang stehen. Das ganze unter zwei verschiedenen
    OS getestet, auch auf verschiedenen Partitionen reproduzierbar.
    Danach steht der Rechner komplett, bzw. Reset erforderlich, dann nimmt
    Scandisk die Arbeit auf und findet Fehler, vermutlich die Dateien die sich
    gerade im Cache befanden, als der Fehler auftrat. Diese werden dann im
    Found Ordner angezeigt, aber damit kann man nichts mehr anfangen...

    Da ich mir mit der Platte nicht ganz sicher war, hab ich den IBM DFT
    drüber laufen lassen, aber der sagt alles OK. Wie gesagt ich konnte auch
    alle Dateien kopieren (SICHERUNG) nur Defragmentieren will er nicht.

    Ich werde später noch mal das 1009er Bios draufmachen, vielleicht kann
    ja ein weiterer User das Problem nachvollziehen.


    Antworten wären sehr hilfreich...

  2. Standard

    Hallo Guest,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hi !

    Ich will dir ja keine Angst machen aber das klingt nicht gut...auf das IBM DFT Tool kann man sich net unbedingt verlassen......

    Ist die Geschwindigkeit der Platte denn in Ordnung ? (Benchmark)

  4. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #3
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ja ich weiß das diese Serie ziemlich "gefährdet" ist, deshalb hab ich auch noch mal alles gesichert.
    Wahrscheinlich komme ich erst morgen dazu das ältere Bios nochmal zu
    testen, aber die Idee mit dem Benchmark ist nicht schlecht.

    Trotzdem, falls jemand ne ähnliche Konfigurarion hat wurden mich die
    Ergebnisse interessieren... dann könnte ich das Bios schon mal ausschließen.

  5. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also wenn du Sandra nimmst, solltest du schon an die 20.000 Punkte kommen, sonst stimmt wohl was nicht

  6. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #5
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Tja,

    also an der 45er DTLA lag es nicht, und vermutlich erst recht nicht am Bios.
    Aber ne 60er IBM hat wohl das zeitliche gesegnet.

    Es ist echt zum kotzen, zum Glück hab ich erst vor ca. 2 Wochen nen Großteil
    der Daten gesichert.

    Die Platte ist noch nicht mal ein Jahr alt, aber halt ne OEM. Na dann werd ich
    mal mein Glück bei IBM versuchen, vielleicht hab ich noch Garantie und sie
    lassen sich zu ner neuen überreden.

    Übrigends hat die Platte sogar noch Fehler am Promise verursacht obwohl
    sie vom Strom getrennt war, erst als auch das Datenkabel ab war hat
    alles wieder funktioniert.

  7. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #6
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also jetzt bin ich total verwirrt. Habe also die 60er ausgebaut, und der
    Rechner läuft wieder "normal".

    Dann habe ich die Platte in einen anderen Rechner eingebaut um Daten
    zu sichern. Dort gab es keine seltsamen Geräusche, und die Daten scheinen
    im Gegensatz zum ersten Versuch auch nicht korrupt zu sein.

    Könnte das evtl. sogar nur am Ultra-IDE Kabel liegen? Denn im anderen
    Rechner ist nur ein einfaches Standart Kabel dran.
    Also die Platte hatte auf jeden Fall mit dem Ultra Kabel Aussetzer und
    kopierte Daten waren fehlerhaft (z.B. Dateigrößen total falsch und Namen
    nur aus Sonderzeichen).

    Kann vielleicht jemand bestätigen, daß sich seltsame Geräusche der Platte
    nur durch ein fehlerhaftes Kabel ergeben können?

    Ich muß mir dann heute erst irgendwo eins besorgen um weiter testen
    zu können...

  8. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    dieses Bios habe ich seit vorgestern auch und konnte bis jetzt positiv feststellen, das die Ultra-Platten im Gegensatz zu früher beim Hochfahren sehr schnell erkannt werden.

    Defragmentiert habe ich gestern alle Platten, und zwar ohne Probleme.
    IBM-Platten haben mich allerdings früher auch schon mal genervt.

    Ich tippe auch auf Plattenschaden.

    Gruß
    Horst



    Last edited by horst2 at 26. Sep 2002, 09:02

  9. A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ??? #8
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hallo !

    Also das Probleme mit ner HDD auch am IDE-Kabel liegen gab es schon öfter....in wie Weit ein defektes Kabel aber ein klacken oder surren verursachen kann lässt sich nicht sagen....nimm einfach ein neues :bj


A7V 133 - Bios 1010Beta - Fehler ???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.