A7V- 133 und Windoof 98

Diskutiere A7V- 133 und Windoof 98 im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Moooment! Von Abzocken habe ich nichts gesagt und bezüglich Hotlines habe ich dies verallgemeinert! Mit Euren 50 Pf. seit Ihr sicherlich und wesentlich günstiger als ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 26
 
  1. A7V- 133 und Windoof 98 #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Moooment! Von Abzocken habe ich nichts gesagt und bezüglich Hotlines habe ich dies verallgemeinert! Mit Euren 50 Pf. seit Ihr sicherlich und wesentlich günstiger als andere Hotlines! Habe diesbezüglich wirklich schon anderes erlebt und geholfen haben mir diese für das teure Geld auch nicht! Das telefonieren war langatmig seeeehr langatmig!  
    Also bitte mein letztes Post nicht allzu persönlich nehmen!

    Grafikkarten habe ich selbst "tonnenweise" im Schrank. Habe nach meinem letzten Post die ELSA aus dem  AGP Pro Slot herausgenommen und in PCI Slot 3 eine Matrox Mystic PCI-Karte benutzt. Doch mit dem gleichen niederschmetternden Ergebnis!

    Zur Zeit bin wieder einmal soweit:

    - BIOS-Default (ausser Load ATA BIOS disabled)
    - HD an IDE Primary
    - CD-Rom an IDE Secundary
    - ELSA Graka in AGP Pro Slot
    - SB Live in PCI Slot 3
    - Windows98 "vollständig" installiert
    - Neueste Treiber für VIA Apollo KT 133 (Ver. 4.32)
    - Treiber für Promise u160b25
    - Neueste Grafiktreiber
    - Neueste Soundtreiber (spez. für neue MBs)
    - MS Patch für IDE (245682DE8)
    - MS Patch für Shutdown (260067usa8)
    - MS Patch für USB (240075DE)
    - DirectX8 kann nicht installiert werden
    - Festplatte ohne Probleme defragmentiert


    Mit Freude habe ich dem Statusbalken unter "Systemkonfiguration" zugeschaut und besonders gefreut hat es mich, als die Restzeit von diesen 7 Minuten endlich ohne weiteres auf 6 runterging. Doch nun blieb das ganze bei 5 Minuten wieder hängen mit einer "Regver"-Schutzverletzung. Nach mehrmaligen "Schliessen"-Klicken und haufenweisen Bluescreens (VXD-Datei VMM(1)), ward Win98 wieder einigermassen installiert. Die oben genannten Treiber nahm das Betriebssystem nur widerwillig an. Doch momentan siehts im Gerätemanager sauber aus und das System ist "optimal konfiguriert".
    Aber wehe, wenn ich nun ein Game, DirectX8 (oder frühere Versionen) installieren möchte! Dann folgen sogleich die besch.... Fehlermeldungen!


    Was zum Beispiel könnte man mittels Hotline "entdecken", was nicht auch beschrieben werden kann?

    Wie gesagt bin ICH mit meinem Latein am Ende, die Lust an diesem Board - das offensichtlich nur mit Gefummel zum Leben zu erwecken ist - ist mir mittlerweile gründlich vergangen (Naja, wer könnte es mir verübeln, da ich seit mehreren Tagen über Stunden nur noch am kombinieren und ausprobieren bin und Windoof mittlerweile das 43.Mal versucht habe ordentlich zu installieren!!).

    Jedenfalls Danke für Eure Hilfe!

    CU

    CelronUCC


    PS: Habe nebst drei weitere PCs (600, 750, 933) mit AV61 Shuttle Mainboard Spacewalker (die sowas von  funktionieren) und BS Windoof (98,2000, ME),  auch noch einen PC mit Linux Red Hat 6.0 und einen ohne Abstürze funktionierenden Mac.
    Also so doof kann ich mich doch nicht anstellen um das störrische A7V 133 Mainboard zum laufen zu bringen??!!


  2. Standard

    Hallo CelronUCC,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V- 133 und Windoof 98 #10
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Deine Skepsis bezüglich der Hotline ist sicher nicht verkehrt, zumal man zu oft auf Nepp und Betrug stößt, und wurde auch nicht als perönlich aufgefasst.

    Zu Deinem Problem:
    Langsam glaube ich, dass Dein Board defekt ist. Eine derartig hartnäckige Fehlermeldung scheint darauf hinzudeuten, zumal so etwas wahrlich (zum Glück) nicht oft vorkommt.

    Der Gang zum Händler wird Dir wohl nicht erspart bleiben.

  4. A7V- 133 und Windoof 98 #11
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Mancherorts (z.B.ASUS) zahlte ich DM 3.45/Min.!!!!! Na wenn das ma keine Abzocke ist ??!!!

    Da ist man bei Euch bezüglich 49 Pf. wirklich besser bedient!

    Wollen wir noch einen letzten Versuch wagen??

    Da im Gerätemanager keine Fehler zu finden sind, das System optimal konfiguriert ist (laut Windows) und auch sonst systemeigene Programme funktionieren, sollte doch der Fehler noch irgendwo im Detail stecken?

    Ich liste mal die gegenwärtigen IRQ-Einstellungen auf (seit der letzten, 44.ten Win-Installation), weil mich das Gefühl beschleicht, dass einige IRQs von einigen "störenden" Komponenten belegt werden.


    Interupt-Einstellungen

    00 Systemzeitgeber
    01 Standard (101/102 Tasetn) oder Microsoft Natural Keyboards
    02 Programmierbarer Interrupt-Contoller
    03 VIA Tech 3038 PCI/USB Universal Host Conroller
    03 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    04 Creative SB Live!
    04 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    05 Creative SB16 Emulation
    06 Standard-Diskettenlaufwerk-Controller
    08 CMOS-/Echtzeitsystemuhr
    09 SCI IRQ belegt von ACPI-Bis
    10 Win 95-98 Promise Ultra 100 ™ IDE Conroller (PDC20265)
    10 ACPI IRQ-Holder für PCI Steuerung
    11 ELSA GLADIAC ULTRA
    11 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    12 PS/2-kompatibler Mausanschluss
    13 Numerischer Coprozessor
    14 VIA Bus Master PCI IDE Conroller
    14 Erster IDE Conroller (Dual FIFO)
    15 VIA Bus Master PCI IDE Conroller
    15 Zweiter IDE Conroller (Dual FIFO)


    DMA-Einstellungen

    01 Creative SB16 Emulation
    02 Standard-Diskettenlaufwerk-Conroller
    04 DMA Conroller
    05 Creative SB16 Emulation


    CU

    CelronUCC

  5. A7V- 133 und Windoof 98 #12
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Aber sicher doch.. dafür sind wir doch da ...

    Hast Du schon versucht, das ACPI im BIOS auszuschalten ?

    Das scheint mir doch ein paar Interrupts zuviel zu belegen ...


    PS:
    Versuch doch mal, Frank anzurufen. Vielleicht sehen wir auf unserer Suche den vor lauter Bäumen nicht mehr ...

    ... nein, ich will Dich nicht zum Gebrauch der Hotline überreden ...

  6. A7V- 133 und Windoof 98 #13
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi Mike

    Na dass nenn ich aber einen flotten Service hier!!:cool:

    Wenn alle Stricke reissen, dann mach ich sicher den Griff zum Hörer!!!! Von überreden kann also nicht die Rede sein!!

    Da ich ein Nachtaktiver User bin......habt Ihr einen 24 Stunden-Service?

    Besten Dank bisher für Deine Bemühungen!!:cheesy:


    CU

    CelronUCC

  7. A7V- 133 und Windoof 98 #14
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich glaub mich knutscht ein Elch!! Ich habe den Durchblick verloren (Kein Wunder, wurde auch  "sauspät" letzte Nacht)!

    Wo genau kann man das ACPI im BIOS deaktivieren?
    Habe dafür nirgends einen Eintrag oder eine Option im BIOS gefunden oder steht das unter einem anderen "Stern" geschrieben. :confused:
    Mein Board unterstütz ACPI und es wir auch beim Aufstarten (POST) so gemeldet (ACPI BIOS Version). Irgendwie quellen mir die Augen über!! :o

    Habe es bereits auch mit Win-Installation setup /pj versucht! Der Eintrag ist zwar in der Registry vorhanden, doch die Probs sind dieselben .

    Der ACPI IRQ-Holder für PCI Steuerung wird weiterhin 4-fach im Gerätemanager aufgeführt!  Doch diese Werte habe ich in meinen anderen Rechnern auch und dort funzt es wunderbar!

    Irgendwie *gähn* bin ich nun *gähn* des Fummelns müde *gäähhn*

    Werde meine Ferien mal etwas sinnvolller gestalten......mit Schlafen!!:biggrin:

    CU


    CelronUCC

  8. A7V- 133 und Windoof 98 #15
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Jetzt ist der Punkt erreicht:

    Ich hab leider kein ASUS A7V mehr, um Dir die korrekte BIOS-Einstellung zu sagen, aber schau doch nochmal ins Handbuch.
    Normalerweise müsste sich das ACPI ausschalten lassen.

    Ich hab das noch nie gebraucht, aber schon öfter davon gehört. Es muss sich deaktivieren lassen !

  9. A7V- 133 und Windoof 98 #16
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    bei meinem System habe ich die SB16 Emulation herausgenommen. Das hat bei mir alle DMA-Probleme schlagartig gelöst, die ich vorher hatte.
    Probiers doch mal.


A7V- 133 und Windoof 98

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.