A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS

Diskutiere A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; @Vipercall Die Option, den Promise abzuschalten befindet sich UTNERHALB der von dir genannten Einstellung (SCSI/IDE). Aber erst ab einer neueren Biosversion ... (von jeder Version ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #9
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Vipercall

    Die Option, den Promise abzuschalten befindet sich UTNERHALB der von dir genannten Einstellung (SCSI/IDE).
    Aber erst ab einer neueren Biosversion ... (von jeder Version (z.B. 1008, 1009, 1010) gab/gibt es auch eine Finale.

    Neu hinzu gekommen ist eine Option'ASUS SVID/SSID' -> bestimmt, wie der Promise sich am PCI-Bus melden soll (Vendor-ID). 'Disabled' = Promise, 'Enabled' = Asus (wichtig für W2k und XP. Nach dem OS-Installieren nicht mehr verändern).

    Laufwerke sind bei mir ebenso wie bei Yetie angeschlossen (optische LW's am VIA, HD's am Promise. VIA-Tatency-Patch (1.02) nicht vergessen, sonst ist der Promise merklich langsamer als der VIA-IDE-Controller, welcher nicht den Umweg per PCI geht, sondern mit einem schnelleren Bus (266MB/s) an der Northbridge hängt).

    Die 'Auto' - Erkennung des VIA-IDE-Controllers ist bei mir abgeschaltet (alles auf 'None' außer PrimaryMaster (mein DVD-LW). Dieser ist als 'CD' eingetragen (zum booten von CD wichtig). Macht auch keinerlei Probs beim Installieren von W98SE oder Windows XP. Der SecondaryMaster (mein Brenner) muss nicht eingetragen sein. Dein OS übernimmt die 'Treibung' der Geräte (Controller), da sind die Bios-Einstellungen dann Peng).

  2. Standard

    Hallo Vipercall,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #10
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @ Yetie und Stefan G

    Danke für die schnelle Hilfe...

    Bin gerade vom Rad gestiegen und werde mich gleich mal dran geben.....

    Noch ne Frage zu den Anschlüssen
    Habt Ihr jede Platte an nem Extrakabel oder hängen die an einem ?

    Denke über BIOS Update nach , habe auch schon die ASUS Sachen gesaugt
    Gibts da noch was zu beachten?


    Vorerst Danke


    Vipercall
    :bj

  4. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #11
    Mouse - Schieber Avatar von Yetie

    Standard

    HI.

    Also ich hab die Sachen alle an einem Kabel hängen. Von der Performance. ist das auf jeden Fall besser. Auch bei dem Raid/UDMA Verbund ist das um einiges besser. Naja BIOS ist recht easy mit dem Toll von ASUS. Das BIOS würde ich von http://www.lumberjacker.de nehmen. Die haben sich auf Modifizierte Biose spezialisiert und die Teile laufen super geil. Naja was ich noch nehmen würde sind auch die Treiber von der Seite. Weil wenn du da alles so machst wie auf der Seite beschrieben. Geht dein UDMA Verbund super cool.

    Ich denke das wars. wenne noch fragen hast, frag einfach mal

  5. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    AAAAALSOOOO !

    Konnte nun nicht warten und mal kurzerhand die beiden Platten an den blauen Promise Port gehängt
    Ist auch ein blauer Stecker dran und passte auch.

    Beim Booten hat er dann bez BIOS was erkannt aber blieb kurz danach stehen und fragte mich netterweise nach der Boot Disk ( Failure)

    Weis nich ob ich heute begriffsstutzig bin, abba der Groschen fällt nicht !

    Komme wohl nicht um ein BIOS Update herum, aber da werde ich wohl meinen Kollegen fragen, der da fitter ist.(1010e)

    Da kann ich ja denn auch bequemer den Promise abschalten....

    Frage mich jetzt nur....

    Wenn meine Platte ( IBM IC35LO40AVER07-0) zur Zeit mit UDMA5 am IDE läuft und die kleine IBM (DJNA) UDMA 4 hat bin ich dann am Promise schneller?

    Gehts noch mal der Reihe nach?

    1000 Dank bisher


    Vipercall
    :bj

  6. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hier ist die zugehörige Anleitung:
    http://www.asuscom.de/support/techmain/bios/aflash.txt

    Der Punkt 11 (CMOS-RAM löschen, hier per Software 'clrcmos' ) ist für einen stabilen Betrieb bei größeren Versionssprüngen elementar wichtig !

    Kann sein, daß nach dem Aus- und wieder Einschalten nach dem CMOS löschen das Mainboard in einem Post-Loop hängt.
    Einfach wieder Ausschalten und wieder einschalten (immer ein wenig Pause zwischen dem Aus/Einschalten lassen und am besten Netzseitig, damit auch die +5V SB (StandBy) abgeschaltet werden).

    Schneller ist IMMER die im Chipsatz integrierte IDE-Lösung (SB-IDE -> NB-> RAM/CPU), da sie nicht am PCI-Bus hängt (Promise-IDE & Alle anderen PCI-Geräte -> SB -> NB -> RAM/CPU).



    Last edited by StefanG at 11. Aug 2002, 16:43

  7. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #14
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Jetzt wirds aber gleich ein chat....LOL

    Habe gerade mal die Lumberjacker angeschaut und muss zugeben, dass ich etwas verwirrt bin bez der BIOS Wahl und der restlichen Treiber....

    Ein Tipp welches BIOS? Habe (noch) kein RAID, also 1010 R1 oder 1010 R2
    Ist das egal? Habe zZ 1007

    Also BIOS flashen mit dem Lumberjack BIOS, vorher die Platten an den Promise( blauer Stecker) und vorher und nachher auf Default .
    Danach( oder wann?) CLRCMOS.com aufrufen....

    Versteh nur nicht warum ich die beiden Paltten nicht einfach frech an den Promise hängen konnte.....

    BTW: Die Kaffeenummer bei den Jungs....also wirklich LOL

    Grüsse

    Vipercall

    :bj

  8. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #15
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Dieses Flashproggie: ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/BIO...S/aflash207.zip

    und dieses ofizielle Bios: ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/Soc...266-E/1010e.zip

    Und für normalen Promise-IDE-Betrieb: ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/...xx_v200_b29.zip
    Den Promise in Windows als UDMA133-Controller einbinden, nicht als UDMA100-Controller, obwohl es einer ist.
    Siehe aber auch hier: ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/...2026x/index.txt



    Last edited by StefanG at 11. Aug 2002, 16:22

  9. A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS #16
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich mal wieder.....

    Also mit die beiden Platten am Promise werden beim booten erkannt ,
    aber dann gehts weiter und die Platten sind weg....also fährt er nicht weiter hoch....

    Muss ich im BIOS was umstellen?

    Wollte den neuen Treiber für den Promise Controller installieren, aber
    ich weis icht wo ich ihn als 133er einbinden kann da er über WinXP nur als 100er erkannt wird

    Leier jetzt mal das BIOS update für die nächsten Tage an......


    Grüsse und schönen Sonntag


    Vipercall
    :bj


A7V-266E Bootvorgang Ultra 100 BIOS

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ultra 100 bios raid controller ausschalten

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.