A7V / A7V133 / A7V133-C

Diskutiere A7V / A7V133 / A7V133-C im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ihr könnt hier abstimmen und eure Erfahrungen in Worten niederschreiben, was den Interessenten dieser Platine sicherlich unterstützt....



Umfrageergebnis anzeigen: No question avaiable to import.

Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich würde jederzeit wieder ein Produkt dieses Herstellers kaufen

    8 28,57%
  • Ich bin sehr zufrieden und kann es nur empfehlen

    12 42,86%
  • Naja, ich denke es gibt vielleicht was besseres

    5 17,86%
  • Ich hätte mir lieber ein anderes Mainboard kaufen sollen

    3 10,71%
Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25
 
  1. A7V / A7V133 / A7V133-C #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Ihr könnt hier abstimmen und eure Erfahrungen in Worten niederschreiben, was den Interessenten dieser Platine sicherlich unterstützt.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V / A7V133 / A7V133-C #2
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Da mach ich doch mal den Anfang:
    Meine Hauptplatine ist eine A7V , müsste Rev. 1.02 sein mit Bios 1011,
    CPU TB 1300 (B), mit Soundblaster Live, Creative Geforce 2 MX, Betriebssystem Win 98 SE, Plextor Brenner 2410TU, DVD Rom 1241E von Creative.
    Nachdem ich mir den Config Guide hier zur Brust nahm, konnte ich die Kinderkrankheiten dieses im Nachhinein doch sehr stabil laufenden Mainboards in den Griff kriegen. Was besonders gewöhnungsbedürftig war,
    war die Tatsache, dass die Interrupts auf Grund der Onboard Komponenten
    nicht so einfach in den Griff zu kriegen waren und nach wie vor sind. Bei jedem Komponentenwechsel lernt man z. T. immer wieder neu hinzu.
    Aber das ist es ja, was letztendlich die Computerei so interessant macht. :2

  4. A7V / A7V133 / A7V133-C #3
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Habe ein A7V133-C mit Sound in meinem 2. Rechner und naja, das hat mich gerade in letzter Zeit ordentlich Nerven gekostet:
    Auf jeden Fall kommt mir kein VIA-Chipsatz mehr in's Haus! :ab

    Ansonsten:
    - taktet eigentlich recht gut!
    - ein vergl. schnelles SD-Ram-Board
    - booten dauert eeewig lange (init. des Mobos lahm)!
    - läuft auch ohne aktive NB-Kühlung! :9
    - AMI-Bios ist gewöhnungsbedürftig.
    - die BIOS-Option 'Byte Merge' kann zu ziemlich langwierig herauszufindenen Ethernet-Karten-Problemen führen...
    - der übliche VIA-Treiber-Hick-Hack halt! :ae

  5. A7V / A7V133 / A7V133-C #4
    Forum Stammgast Avatar von Dragan

    Standard

    @ MacDuncan
    AMI-Bios? Meine A7V hatten Phoenix Bios'e.

    Ansonsten sind die Erinnerungen zum A7V durchwachsen. Mein erstes A7V läuft irgendwo auf diesem Planeten immer noch. Man durfte nur nicht den Prozessor wechseln. Dann lief gar nichts mehr. Mein zweites A7v war da noch ne Spur zickiger. Nach ca. 2 Monaten war es im Ar... Was es war weiß ich echt nicht mehr. Jedenfalls war es dann 2 1/2 Monate auf der Reise. nach einem weiteren Jahr ist es dann mal wieder defekt gewesen. Wurde zwar mit zwei zugedrückten Augen nochmals von Asus (wieder 2 Monate) getauscht, allerdings hatte ich da auch keinen Bock mehr. Ausserdem war ich da schon etwas vom "Prinzessin auf der Erbse"-Gehabe des Boards angenervt. Will nicht sagen das es ein wirklich schlechtes Board war. Aber es gab/gibt bessere.

  6. A7V / A7V133 / A7V133-C #5
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    @Dragan,
    das A7V hat ein Award Bios.

  7. A7V / A7V133 / A7V133-C #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von derSergeant

    Standard

    Ich würde nie wieder Asus kaufen.
    Habe 1 A7V (lief nur sch***, wobei mit mehreren Via-Updates schon etwas besser...) und ein A7V133 (Chipsatzlüfter defekt) "verbraucht", bis das jetzige A7V 133 nun stabil läuft.
    Auch die hier
    beschriebe Problematik finde ich ärgerlich.
    Sicherlich hätte ich auf der Asus-Webseite genauer nachlesen können, welche Upgrademöglichkeiten ich habe.
    Aber Asus hätte ja auch mal einen Hinweis in die readme zum Bios reinsetzen können und nicht nur "add support for Athlon XP Cpu".
    Auch habe ich gehört, dass die Boards vom Werk her schon höher getaktet sein sollen, weshald sie in Benchmarks immer gut abschneiden.
    Ausserdem sind Asus-Boards in meinen Augen zu teuer für die Leistung, sie sie bieten.

  8. A7V / A7V133 / A7V133-C #7
    Forum Stammgast Avatar von Dragan

    Standard

    @ Romaniac
    Bissu da gaaanz sicher? Wenn du ins Bios gehst grinst dich aber Phoenix an. War bei meinen gesamten A7V so....

  9. A7V / A7V133 / A7V133-C #8
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Hupsi, meinte auch Award... :1

    Nein, wie peinlich: Lästern und sich dabei auch noch vertippern!! :ac

    @derSergeant:
    Den Chipsatzlüfter braucht man garnicht, wenn man auf Standardtakt bleibt: Läuft bei mir schon seit Monaten ohne... :ad


A7V / A7V133 / A7V133-C

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.