A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch

Diskutiere A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; hallo leute hab gerade in mein A7v266-E einen XP2400+ (mod8 t-bred) eingebaut. nach biosupdate auf 1011 lief der pc auch ohne probs an. vorher noch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 31
 
  1. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #1
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch

    hallo leute

    hab gerade in mein A7v266-E einen XP2400+ (mod8 t-bred) eingebaut.
    nach biosupdate auf 1011 lief der pc auch ohne probs an.

    vorher noch überprüft, ob Frequenzen und Vcore (soll 1,65V sein) passen - auch alles ok.

    geh ich aber ins windows rein und möchte die werte mit CPU-Z oder Asus probe überprüfen, steht überall vcore 1,744V

    kann doch nicht sein, oder??!! desweiteren hab ich mit asus probe Volt-hüpfer beobachtet, sprich 5V kurz (5sec) auf 5,5V, dann wieder normal.
    selbiges bei der 12V leitung (5sec, 12,8V)

    Woran kann das liegen? gibts lösungsvorschläge? ich hab auf bios version 1011 geflasht, weil es aktuellste final version ist. gibt noch 1015.001 bzw. 1015.003, sind neuer, aber nur noch betas. könnten die was bringen?

    bräuchte ganz schnell hilfe, net dass mein prozzi durchbrennt..?

    danke

  2. Standard

    Hallo CooperX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Pfeil

    Wird der Proz wärmer als vorher?
    Wenn nich, isses wohl ´n Anzeigefehler... Lass ihn halt mal ne Weile im Bios auf der Hardwaremonitorseite stehen und beobachts da! --> Im Zweifelsfall immer dem Bios glauben!!!
    Außerdem wären bis 1,8V noch kein Problem - außer er würde zu heiß...

    Und wegen dem Bios: Hab mein A7N266-E auch mit dem neusten (also dem Beta-) Bios laufen. --> All OK! Und auf den zwei P5A-B, die ich habe, is auch das neuste Beta-Bios druff. --> Auch all OK!
    Warum die Beta-Status haben, weiß ich nich(evtl. keine normal lange Testreihe gefahren, weil nich mehr rentabel...?) - jedenfalls hab ich von Asus noch kein (auch für andere Asus-Boards) verbugtes Beta -Bios gefunden...!
    --> Täts halt mal probieren - wer wagt, gewinnt!

  4. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    laut anzeige ist er bei 53grad. das dürfte passen. auch der lüfter arctic cooling cooper silent 2 tc läuft nur auf 1400rpm. dem ist die cpu also auch nicht zu heiß.

    ich werd wahrscheinlich mal das neueste bios ausprobieren. kann es sein, dass die anzeige falsch ist, weil vorher ein XP1600+ drauf war mit vcore 1,75? vielleicht sollte ich doch das system neu installieren...

    noch eine frage: was bringt eine erhöhung des vcore eigentlich allgemein? ich meine, wenn man es absichtlich verstellt?

    ich hab im bios übrigens tatsächlich die anzeige eine zeitlang beobachtet: blieb konst. bei 1,64V.

    naja, wer noch was weiß, bitte posten :-)

  5. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #4
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Teste auch mal die Temps mit Everest, wie alt ist der PC/ das Netzteil?

  6. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    NT ist ein Enermax 365 irgendwas, mit 350W, ca. 1,5Jahre alt. Das Board ist 2,5Jahre alt, lief immer super stabil und schnell. ebenso NT.

    auch jetzt nach cpu wechel nix auffäliges außer eben vcore.

    [everest sagt genau dasselbe: CPU 53grad, MB 24grad, cpu core 1,74, allerdings fluctuationen bei -12V (-11V bis -12,72V) und -5V (-3,88 bis -4,31V).

    wie kann es denn sowas geben?? macht das was?]

  7. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #6
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Also denk mal, das sind echt Auslesefehler unter Windoof - sowas gibts öfter mal, liegt an den verwendeten Sensoren und deren Signalen...
    Aber Dein CPU-Kühler is nich so das Gelbe vom Ei! Vor allem haste auch noch den TC...! Der regelt viiiel zu spät hoch - entweder anderen kaufen oder wenigsten die beiden Drähte von der Diode im Kühlkörper kurzschließen!

  8. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #7
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Ich würde hier lieber dem Bios vertrauen als den Windows-Tools, wobei ich das irgendwie ungewöhnlich finde.

  9. A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    das is überhaupt nich ungewöhnlich, das hat das mobo schon immer gemacht! versuch doch mal die vcore per jumper einzustellen... also nicht auto sondern fix


A7V266-E - XP2400+ -VCore zu hoch

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

xp2400 1 7 vcore

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.