A7V333

Diskutiere A7V333 im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ihr könnt hier abstimmen und eure Erfahrungen in Worten niederschreiben, was den Interessenten dieser Platine sicherlich unterstützt....



Umfrageergebnis anzeigen: No question avaiable to import.

Teilnehmer
21. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich würde jederzeit wieder ein Produkt dieses Herstellers kaufen

    11 52,38%
  • Ich bin sehr zufrieden und kann es nur empfehlen

    5 23,81%
  • Naja, ich denke es gibt vielleicht was besseres

    3 14,29%
  • Ich hätte mir lieber ein anderes Mainboard kaufen sollen

    2 9,52%
Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. A7V333 #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Ihr könnt hier abstimmen und eure Erfahrungen in Worten niederschreiben, was den Interessenten dieser Platine sicherlich unterstützt.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V333 #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Sehr gutes board wenn auch nicht das overclockerfreundlichste!! Fürs overclocken würd ich zum epox oder Abit greifen!!

    Das A7V333 ist mit manchen G4 Ti4600er karten unkompatibel ( freezes )

  4. A7V333 #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hab das A7V333 ohne RAID und hab auch keine Probs mit ner Ti4600 (Abit).
    Die OC-Einstellungen für den Speicher kann man per Jumper einstellen und den V-Core auf max. 2,25V anheben (mit Overvoltage-Jumper). Leider gibt es keine Einstellungen für die AGP-Spannung, und der STD (S3) Stand-By Modus geht auch nur im Jumper Modus. Ansonsten ist das Board meiner Meinung das Stabilste mit dem KT333 Chipsatz, da kommt auch das Abit nicht nach. Die 5 PCI-Slots reichen allemal, da die VIA-Northbridge sowieso nur 4 Int-Leitungen hat. Den RAM kann man auch ohne Entfernen der Grafikkarte austauschen. Der USB 2.0 Support (VIA Chip) ist auch Vorzeigewerk. Und den nötigen HW-Schutz gegen die Überhitzung der XP-CPUs hat es auch (C.O.P.). Alles in allem ein solides Board mit guter Ausstattung (USB2/6_Kanal-Sound/Opt. Raid und Firewire) aber mit etwas eingeschränkten OC-Einstellungen, doch es kommt mit hochgetaktetem Speicher dennoch sehr gut zurecht.

    If today was perfect there would be no need for tomorrow.



    Last edited by Nightmare10 at 20. Jul 2002, 19:50

  5. A7V333 #4

    Standard

    glaubt gar net was fuer nen scheiss ich die letzte woche
    durchgemacht habe!
    mein pc ging auf einmal net mehr an. denk grübel...hmmmmm vielleicht ist ja...keine ahnung .... bin also zum techniker bei litec in muenchen gegangen:

    msi kt266 hat sich zerschossen; nach 3/2 jahren.

    dann nen asus a7v400 (das neuste z.Z.) gekauft und der ging net mit meinen 2 identischen ddr2100 apacer rams. nur
    mit jeweils einem lief er, aber net mit beiden riegeln zusammen. ich umtausch
    gehen...grrrrrrrrrrrrr.... kauf mir dann nen asus a7vkt333 mit firwire und schnick
    schnak. und weil konsumieren so goil ist, gleich nen neues gehäuse dazu
    gekauft. und was is. wieder geht der pc net an! ich
    braininfarkt........grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr rrrrrrrr.......................................... .....
    techniker sagt netzteil zerschossen und meint das es das mainboard ist. keine ahnung ob das stimmt, aber als ich von 3 verschieden shops (nb, litec und ctc) gehört hab das 40 - 60% der asus kt333 reklamiert werden,
    da war es mit amd und asus zu ende fuer mich!!!!!!!!!& #33;!!! scheiss system. jetzt intel.

    der nb wollte das asus board net zuruecknehemen. also gefrustet in die ecke gestellt, nach gedacht und
    einen scheiss aufs geld gegeben und nen intel proz mit board gekauft. der
    techniker von litec hatte mitleid mit meinem pech und mir deswegen den pc in der werkstatt auf intel umgerüstet und xp installiert. alles perfekt.
    so. das war meine geschichte. aber jetzt glücklich pleite.
    also wenn du jemanden kennst der nen neues asus kt333 board braucht und nen
    amd 1.333 ghz proz, dann bitte zu mir weiterleiten!

    das asusboard konnte ich wenigstens noch gegen ein neuverpacktes umtauschen! also mit rechnung und folglich 2 jahre garantie, geb ich es fuer 120 euro ab. fuer den proz will ich 70 eur. alles funzt! :ab

  6. A7V333 #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also ich musste ja wegen einem Lüfterausfall auf meinem alten A7V266-E ein neues MB zulegen (kann die 8-10 Wochen net auf ein umgetauschtes MB warten :8 ) und hab mir notgedrungen ein A7V333 gekauft. Nach 3 maligem Umtauschen wegen fehlender Jumper, VCore Einstellungsfehler oder das der Jumper-Mode nicht funktioniert hat hab ich mal ein eingermaßen funzendes Board. Muss aber sagen das die Leistung etwas schlechter ist wie bei meinem A7V266-E. Hab auch gehört das bei BIOS-Updates auf diesem Board das Risiko eines "toten Mainboards" sehr hoch ist, hab ich aber zum Glück noch nicht erlebt.

    Hätte am liebsten das neue Gigabyte, mein Händler hatte aber kein Gigabyte für Athlon Prozzis da, und ausserdem hat es ja kein Überhitzungsschutz. Das ist das einzige was mir an dem A7V333 gefällt.

    Ausserdem finde ich die Werksübertaktung von ca. 1% auch nicht gut, vor allem das die VDIMM-Jumper immer auf 2.8V Default stehen, bei meinem jetzigen war der aber schon auf 2.5V eingestellt. Naja wer weiss wieso. Läuft ganz ok, habe aber mehr erwartet

  7. A7V333 #6
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    Also ich habe ein Asus Mainboard gekauft (A7V333) und habe es alleine zusammengebaut. Also die Beschriftung is Asus net gut gelungen des habe ich festgestellt. Da war das alte Elitegroup besser. Doch als dann das alles fertig war und ich mich schon gefreut hatte kam kein eingangssignal. Ich gabden pc zum händler nach einer woche war folgendes problem: mainboard vollkommen defekt alle chips ausgetauscht no imma defekt also neues dann war auch noch meine maxxtor festplatte kaputt auch ausgetauscht. doch ich hatte die treiber diskette für den raid net und wusste net genau wie das mit dem raid geht also ocheinmal händler. dann führte der pc dauern restets durch konnte keine spiele spieln dauernnd abggestürzt. wieda händler und wieda net gegangen. Dan habe ich es einem freudn gegeben der hat des problemn gelöst. und zwar hatte ich 1x 256 mb ddr ram. 1er und 2er bank waren die. doch mann musste 1er und 3er bank belöegfen. das festplatten kabel haben die idioten beim pc shop um 180° verdreht!!!!!
    So habe ich seit mittlerweile 12 Tage das Asus A7V333, 512ddr ram 333mhz, amd xp 2200, maxxtor festplatte am raid und spiele täglich games wie unreal tournament. Internet auch. Täglich rennt der pc 7 stunden in etwa meistens sogar 9 und noch kein einziges mal ist der pc hängen geblieben. Ich bin mit Stabilität des asus boards sehr zufrieden.

  8. A7V333 #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich habe jetzt das DRITTE (!) A7V333. Das erste (Rev. 1.01) konnte nur bei 1133 MHz arbeiten, drüber stürzte Windows ab. Und die Uhr blieb stehen, sobald man den Netzstecker rauszog. Beim zweiten (Rev. 1.04) hat sich nach 6 Wochen der zweite IDE Controller verabschiedet. Und das dritte (Rev. 2.0) hat beim Bios-Update mit AFLASH.EXE ein Problem: CMOS Memory unknown. Update unter Windows geht zwar, das lässt mir aber irgendwie keine Ruhe. Wer weiss was da schon wieder auf mich zu kommt.

  9. A7V333 #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich hatte mir im September 02 meinen Rechner mit einem AMD Athlon XP+ 2200, einem ASUS K7V333-Raid, 1x Samsung 512 MB DDR-333 und 1x V-DATA 512 MB DDR-333 aufgerüstet. Kurz darauf muste ich feststellen, dass das Board sich nicht gut mit meiner brandneuen Win TV Theater verträgt und auch sonst lief es sehr instabil, blieb oft hängen und starte auch manchmal mitten im Spiel neu. Vor ca. einem Monat hatte ich die Schnauze voll und dachte mir, wenn ich mir ein neues Board hole, dann verschwinden die Probleme, doch dem war nicht so.
    Das MSI K7N2-L war genauso instabil wie das ASUS. Heute weiss ich, dass es an den CHIPSÄTZEN lag. Hab nämlich gelesen dass die Chipsätze für die derzeitigen AMD´s grundsätzlich instabil sind. Deshabl hab´ich mir gestern das ASUS P4PE + INTEL P4 2800 MHz gekauft. Läuft wunderbar und suuuuuper stabil !!!
    Kann ich nur weiterempfehlen. Also eins kann ich sagen, so schnell werd ich mir in Zukunft keinen AMD zulegen, dafür hab ich zuviel Stress in den letzten Wochen gehabt und obendrein auch noch ne Menge Kohle für Mainboards ausgegeben. Und jetzt sich ich hier mit dem scheiss AMD XP 2200 und dem MSI Board, die ich so schnell wie möglich verticken muss, bevor der Wert weiter fällt.

    Fazit: Kauft euch auf jeden Fall einen P4 mit einem Board, dass einen Intel Chipsatz drauf hat, denn die laufen am stabilsten und auch am schnellsten. :bj


A7V333

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.