A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen

Diskutiere A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Die Temperaturprobleme kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe einen XP 1800+ in meinem A7V333, welcher mit einem "schödem" Titan TTC-D5TB (TC) aus purem Aluminium gekühlt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen #9
    Volles Mitglied Avatar von DvBs

    Mein System
    DvBs's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ @2750 MHz Windsor F2
    Mainboard:
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Exceleram PC2-8000
    Festplatte:
    Samsung 250 GB SATA-II
    Grafikkarte:
    eVGA 8800 GTS@621/1458/800 A2 112 SP
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Viewsonic VP171s
    Gehäuse:
    Gigabyte 3D Mars
    Netzteil:
    Sharkoon Silentstorm 500W
    3D Mark 2005:
    14832
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro
    Laufwerke:
    DVD und DVD-RW

    Standard

    Die Temperaturprobleme kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe einen XP 1800+ in meinem A7V333, welcher mit einem "schödem" Titan TTC-D5TB (TC) aus purem Aluminium gekühlt wird. Alle sitzt in einem Chieftec CS 2001, 3x YS-Tech FD 1281253B-2A Silent Gehäuselüfter ( 1x vorn, bläst rein; 2x hinten, bläst raus) und hatte bei 30 °C Raumtemperatur nie mehr als 61 °C (BIOS 1008) und nun (BIOS 1011) knapp 41 °C bei 24 °C Raumteperatur. Ich gebe zu, ich übertakte auch nicht und habe es auch nicht vor, weil es mir egal ist, ob mein Spiel mit 120 oder 140 fps läuft.

  2. Standard

    Hallo Nupsi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen #10
    Nupsi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Klar kann man sagen "so lange alles stabil ist.....":-) Es gibt halt solche und solche......
    mir geht es nicht nur um die Temperatur an sich, sondern auch darum was mit eigenen Mitteln machbar ist.
    Habe meine Temp nun auf 34 Grad beim normalen Arbeiten/Surfen gedrückt und werde nun wohl noch meine beiden Pabst/Silentlüfter von 7Volt auf 5 Volt drosseln:-)
    Es geht also mehr darum bei nahezu unhörbarem Rechner eine möglichst hohe und schnelle Wärmeabgabe an die Umgebung zu erreichen. Übertakten steht da weniger im Vordergrund :9


    Die Bios-Ver.1011 zeigt im Gegensatz zu allen vorherigen doch nur einen "gelogenen" Temperaturunterschied von 10 Grad an!?! Wie kommst Du denn damit von 61 auf jetzt 41 Grad? :ae

    Cya in cyberspace
    NUPSI

  4. A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen #11
    Volles Mitglied Avatar von DvBs

    Mein System
    DvBs's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ @2750 MHz Windsor F2
    Mainboard:
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Exceleram PC2-8000
    Festplatte:
    Samsung 250 GB SATA-II
    Grafikkarte:
    eVGA 8800 GTS@621/1458/800 A2 112 SP
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Viewsonic VP171s
    Gehäuse:
    Gigabyte 3D Mars
    Netzteil:
    Sharkoon Silentstorm 500W
    3D Mark 2005:
    14832
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro
    Laufwerke:
    DVD und DVD-RW

    Standard

    61°C hatte ich mit 1008 und 28°C Zimmertemperatur und die 41-43°C im Moment bei schlappen 23°C. Es macht auch etwas aus, kühle Luft in das Gehäuse zu bekommen. Wenn ich die beiden "Rauspuster" abstelle, geht die Temperatur gleich 2-3 Grad höher.
    Ich spiele ja auch mit dem Gedanken an WaKü, aber mehr für die Kühlung auszugeben, als ein neuer Prozessor kostet, ist für mich nicht logisch. WaKü ab ca. € 150 <-> Athlon XP 1800+ für ca. € 100.

  5. A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen #12
    Nupsi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich glaube der Anschaffungspreis für eine WaKü relativiert sich ziemlich schnell wieder:-) Im Normalfall muß man sich bei jeder neuen CPU auch wieder einen neuen Lüfter kaufen, bei einer WaKü entfällt das mit Sicherheit für die nächsten paar Jahre da sie ausreichend Leistungsreserven auch für wesentlich schnellere CPU´s hat.
    Wenn man dann mal überlegt daß ein CPU-Lüfter ca. 30-50 Euro kostet, hat man die WaKü nach spätestens 4 CPU´s zum Spottpreis gekauft.

    Natürlich alles reine Theorie. Wenn AMD wieder mal einen kompletten Sockelumbau durchführt...........auhauerha&#33;&#33;&#33;

    Cya in cyberspace
    NUPSI

  6. A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen #13
    Deto
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Das mit der Temperaturanzeige ist nicht gelogen, ich habe nach langem hin und her endlich mal jemand von ASUS erreicht&#33;

    Der Techniker sagt das die anderen Bios Files nicht in Ordnung waren, und es zu heftigen Problemen kam.

    Die Temperatur würde jetzt richtig gemessen werden, siehe Asus Hompage Faq, das die Temperatur sowieso in der ANzeige mehr beträgt als bei anderen Boards.

    So ich habe ne CPU Temp von 49 C und System von 36 &#33;

    Ich habe einen Lüfter der auf Board bläst und einen der raus bläst, und auf der 1.8 er Xp Cpu hängt ein Artic Cooling Super Silent Pro bis 2.6 Xp vorgesehen, obwohl es ihn noch nicht gibt&#33;
    :ae

    Mein Rechner ist so schön leise und läuft super stabil und das mit 4 Festplatten&#33;&#33;&#33;

    ASUS forever

    Bis dann :3


A7V333 - Hitzeproblem in den Griff bekommen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.