A7V333 und VCORE 1.8V

Diskutiere A7V333 und VCORE 1.8V im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo ... Meine Systeminfo steht ja in der Signatur. Im BIOS habe ich die VCore-Option auf "Auto" stehen und im Hardware-Monitor vom BIOS steht immer ...



 
  1. A7V333 und VCORE 1.8V #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo ...

    Meine Systeminfo steht ja in der Signatur. Im BIOS habe ich die VCore-Option auf "Auto" stehen und im Hardware-Monitor vom BIOS steht immer ein Wert zwischen 1.80-1.82V. Aber auch wenn ich die VCore manuell umstelle bleibt es bei den 1.80-1.82V. Kaufe mir die Tage einen neuen CPU weil meiner ja wegen dem A7V266-E Boardfehler zu heiss geworden ist und jetzt immer öfters Fehler in Applikationen und Spielen auftreten. Habe das aktuellste BIOS 1014 auf dem Board (beim Kauf war 1006 drauf). Wollte mir den AMD Athlon XP 2200+ Thoroughbred zulegen und der hat laut AMD eine VCore von 1.65V, wie soll das dann auf dem Board gehen? Will den neuen CPU nur mit den Standard-Werten betreiben und nichts overclocken. Hatte kurzfristig die Revision 1.04 von dem A7V333 und da hat der immer ein Wert von 1.76 bis 1.79V angezeigt. Aber bei der Revision 1.02 ist das anders, egal was ich mache.

    Was kann man da machen? Brauche das A7V333 nur so lange wie mein A7V266-E nicht repariert worden ist (gibs morgen endlich an den Händler, war mit dem Board eh zufriedener).

    Der Händler ist für das testen von Komponenten auch nicht zu gebrauchen. Einfach einbauen und wenn es geht (Bildschirmmeldung, booten usw.), dann ist laut denen alles ok. Das kann ja nicht alles sein? So haben die meinen CPU, Speicher und Graka getetest.

    Will nur nicht viel Geld ausgeben für einen Prozzi der mir evtl. kaputtgeht durch zu hohe VCore-Einstellungen...

    Danke im Voraus,
    David

  2. Standard

    Hallo DgMX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7V333 und VCORE 1.8V #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    hast du die vcore jumper richtig gesetzt, die sin oben in der rechten ecke am mb:
    IIII = 1.85V
    III: = 1.80V
    II:I = 1.75V
    II:: = 1.70V
    I:II = 1.65V
    I:I: = 1.60V
    I::I = 1.55V
    I::: = 1.50V
    :III = 1.45V
    :II: = 1.40V
    :I:I = 1.35V
    :I:: = 1.30V
    ::II = 1.25V
    ::I: = 1.20V
    :::I = 1.15V
    :::: = 1.10V

    Probier mal auch die vcore auf 1,7 zu setzen, bei mir läuft der 2000+ dann mit 1,74V, bei 1,75 mit ~1,78V... :bj

  4. A7V333 und VCORE 1.8V #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Es bringt alles nix, habe schon alles versucht und habe dabei rausgefunden das ich den Jumper-Mode gar nicht benutzen kann. Der fährt dann erst gar nicht hoch. Die VCore Jumper zu versetzen bringt genausowenig wie das einstellen per BIOS, weder im 1006 noch im 1012,1013 oder 1014 Final BIOS bewirken die Einstellungen etwas. DIm BIOS Hardware-Monitor steht immer ein Wert von 1.80V-1.82V. Und wie gesagt ich muss das MB im Jumperless-Mode lassen da der Jumper-Mode gar net geht.

    Mein Händler meinte das es angeblich egal wäre ob der Prozzi jetzt auf 1.80V oder 1.75V läuft, hat aber gesagt das ich das MB jetzt am Montag oder Dienstag mal mitbringen soll mit Prozzi und Speicher. Das glaub ich aber nicht das es nix ausmacht. Wollte mir ja einen Ahtlon XP Thoroughbred 2200+ zulegen der ja wegen dem neuen Kern anstatt 1.75V nur noch auf 1.65V läuft. Will net das der neue Prozzi auf einer zu hohen VCore läuft. Hab mal bei ASUS (in den USA, in Deutschland kommt man nie durch) angerufen und die haben gemeint das es evtl. an der Boardrevision liegt oder an meinem kaputten CPU

    Mal gucken was der Händler dazu sagt, bin froh wenn ich mein A7V266-E wieder habe :-)

  5. A7V333 und VCORE 1.8V #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    du kannst das mb im jumper free mode betreiben, wenn du dann die vcore jumper veränderst, werden im BIOS die einstellungen für zB 1,65V freigeschaltet. Hast du die Jumper auf dem MB alle kontrolliert, ob die die richtige stellung ham???
    1,8V machen den Prozzi net kaputt, er wird nur wärmer (1-2°C), hat u.U. deswegen ne kürzere lebensdauer.

  6. A7V333 und VCORE 1.8V #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja hab die Jumper alle kontrolliert und auch schon umgesetzt. Vielleicht ändert es sich ja wirklich und das BIOS zeigt im Hardware-Monitor falsche Werte an. Aber ich kann mir denken das es an der Board Revision liegt, da ich dieses Board schon ohne Raid usw. hatte und der hat im HW-Monitor vom BIOS 1.76V angezeigt, aber da hat der CLR_CMOS Jumper gefehlt (im Handbuch stand das der vorhanden wäre) und da war noch ein Fehler (weiss jetzt nicht mehr was es war...) und dieses Board hatte die Rev. 1.04 und jetzt hab ich 1.02. Habe im ASUS-NetQ-Forum auch schon von diesem Problem gehört, aber bis jetzt keine brauchbare Lösung gefunden. Mal gucken was der Händler dazu morgen meint. Vielleicht stellt sich das Board ja automatisch um wenn ein XP mit neuem Kern (1.65V) betrieben wird. Will halt die Lebensdauer net verkürzen vom CPU. Ausserdem hat das BIOS noch einen Fehler seit ein paar Tagen, und zwar kann ich bei meinem XP 1700+ (1433 MHz) bei der Frequenz 1100, 1433 und 1833 MHz auswählen, das ging vorher nicht ...


    Weiss echt nicht was los ist mit dem Board, habe aber gehört das es bei der A7V333-Serie schon viele unzufriedene Käufer gibt die am liebsten ihr Board aufm Mond schicken würden oder es schon zum Händler zurückgebracht haben.

    MBM5 und Asus-Probe 2.18.10 zeigen auch ca 1.808V-1.820V an ..

    Wofür sollte man (wenn die VCore 1.65V betragen soll) denn freiwillig den CPU höher betreiben? Bringt das denn einen Leistungsschub oder ist es dann verlorengegangene Energie? Habe bei meinem A7V266-E nämlich keinen Unterschied gemerkt von 1.80Volt (Standardeinstellung vom 1004B BIOS, musste man per Jumper runterstellen)

  7. A7V333 und VCORE 1.8V #6
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hat sich mit der Vcore jetzt erledigt, hab ein neues MB und bei dem funzt jetzt alles.

    Ausser das die Temperaturen und der Hitzestau im Gehäuse mir sorgen machen ...

    Hab ja einen neuen CPU (XP 2200+) und einen neuen Kühler (Thermaltake Volcano 7+)...


A7V333 und VCORE 1.8V

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.