A8N-SLI Premium - Cool´n´Quiet - Thermik

Diskutiere A8N-SLI Premium - Cool´n´Quiet - Thermik im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Zitat von Feyamius Ich hab CnQ im BIOS aktiviert, der macht aber garnix! :) Muss da sonst noch was dafür getan werden, damit's lüppt? Ja, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 19 von 19
 
  1. A8N-SLI Premium - Cool´n´Quiet - Thermik #17
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    Zitat Zitat von Feyamius
    Ich hab CnQ im BIOS aktiviert, der macht aber garnix! :)

    Muss da sonst noch was dafür getan werden, damit's lüppt?
    Ja, Du musst noch unter "Energieoptionen" (->Systemsteuerung) auf "minimalen Energieverbrauch" schalten.
    Wie schon gesagt, nimm probeweise mal den AMD Power Monitor, mit dem kannst Du die Energieprofile klickweise umschalten aus dem Tray heraus und hast auch noch die aktuelle Taktung im Blick.


    Zitat Zitat von Feyamius
    ...weil er sich extra deswegen eben nicht das ASUS Premium geholt hat.



    Hab grad eine Mail an Asus höchstpersönlich geschickt zwecks den Temperaturen. Mal sehen, was die sagen...

  2. Standard

    Hallo CooperX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A8N-SLI Premium - Cool´n´Quiet - Thermik #18
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Wie schon gesagt, nimm probeweise mal den AMD Power Monitor, mit dem kannst Du die Energieprofile klickweise umschalten aus dem Tray heraus und hast auch noch die aktuelle Taktung im Blick.
    Geht das auch für Dualcore CPUs?

  4. A8N-SLI Premium - Cool´n´Quiet - Thermik #19
    Newbie Standardavatar

    Standard

    muss (leider) auch noch meinen Senf dazu geben!

    Kann mich nur der Meinung von CooperX bezüglich der Stromspar-Geschichte anschließen. Und um nicht nur den idealistischen Öko-Geist anzusprechen, sprich dem Wohl der Menschheit dienen zu wollen, indem man C&Q nutzt, sondern auch den persönlichen nutzen hier ein kleiner Vorschlag: Man nehme einen für in ein paar Euro im Baumarkt erhältlichen Stromprüfer, man messe was der Rechner im "normalen Betrieb" so schluckt und rechne das auf ne Stunde, auf nen Tag, auf nen Monat und schließlich auf ein Jahr hoch. Man siehe auf seine Stromrechnung und schaut was ne Kilowattstunde so kostet!!!! Und man stelle fest was man für seinen Rechner so an Betriebskosten hat!!!! Glaubt mir, es ist erschreckend!!!!
    So, wenn man sich jetzt nochmal einen Kopf über alle anderen Geräte macht, vor allem was sie so im Stand-by-Betrieb immer noch so fressen (z.B. Monitore)... dann wird es einem echt ein bißchen anders...
    Ich habe es bei mir geschafft, durch sinnvollen Einsatz von Master/Slave-Steckdosen, Zeitschaltern etc. meinen monatlichen Stromabschlag um 15€ zu senken. Das reicht im Jahr für ne KFZ Versicherung oder der gleichen... naja... genug an moralisch-verbaler.diarö... ;-)
    Im übrigen war ich von C&Q extrem beeindruckt, vor allem im Vergleich zu Intel´s Speedstep. Äußerst reaktionsschnelle und präzise (fast stufenlose) Anpassung der benötigten Frequenz!!!

    So, nun aber wirklich zu dem Chipsatz: Ich hatte auf dem A8N-SLI deluxe einen Sensor direkt auf dem Chip plaziert und er lief trotz dieses miesen kleinen Terrorlüfters immer so um die 50°C, teilweise bei fast 60°... Das fand ich ein wenig beunruhigend und sprach mit einem Kollegen der direkten Kontakt zu nVidia hat. Er sagte mir der Chip sei laut (inoffiziellen) TecSpecs bis 90° ausgeschrieben... Kann man von halten was man will... ich persönlich würde mich nicht darauf verlassen... Nachdem ich dann einen passiven Kühlkörper darauf montiert hatte, habe ich zugesehen, dass durch einen guten Luftstrom im Gehäuse das Ding nicht heißer wird als 45° und das Board lief fehlerfrei!!!
    Derzeit habe ich auch das Premium drin und musste feststellen, dass der Kühler nicht gerade kalt bleibt... (habe aber nur oben auf dem Kühlkörper gemessen, keinen Bock das ding abzubauen) Der Kühlkörper erreich selbst ohne großartige Lasten schon um die 50°...
    Nebenbei: In einer der letzten C´t Ausgaben wurde die Temperatur des Chipsatz auf einer passiv gekühlten Gigabyte Platine gemessen und siehe da, sie haben Spitzenwerte von 90° gemessen (ich glaube irgendwo an der Heatpipe). Sie haben sich aufgrund dessen für das Asus entschieden, was kühler blieb, sie schienen also auch skeptisch gewesen zu sein!
    Daher mein Tipp: Baut irgendwo einen Lüfter ein, der einen zusätzliche Luftstrom am Chipsatz vorbei führt. Ich habe am Gehäuseboden einen 120mm Lüfter eingebaut. In meinem Gehäuse (CoolerMaster Stacker) ist im Boden ein Gitter, somit kann selbst im Sommer der Lüfter möglichst kalte ansaugen und am Chipsatz vorbeiführen. Gepaart mit einem Temperatursensor und einer Lüftersteuerung könnt ihr so für einen immer noch extrem leisen Betrieb sorgen.
    so, dass war´s soweit...
    alles nur Anregungen, will niemanden ans Bein p***** ;-)


A8N-SLI Premium - Cool´n´Quiet - Thermik

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.