ASUS A7V600

Diskutiere ASUS A7V600 im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ihr könnt hier abstimmen und eure Erfahrungen in Worten niederschreiben, was den Interessenten dieser Platine sicherlich unterstützt....



Umfrageergebnis anzeigen: Asus A7V600

Teilnehmer
0. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich würde es jederzeit wieder kaufen

    0 0%
 
  1. ASUS A7V600 #1
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ihr könnt hier abstimmen und eure Erfahrungen in Worten niederschreiben, was den Interessenten dieser Platine sicherlich unterstützt.

  2. Standard

    Hallo Zidane,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ASUS A7V600 #2
    Mitglied Avatar von Q-Li

    Standard

    So, dann will ich mal loslegen. Hab vorgestern einen neuen PC dienstlich zusammenstellen müssen. da ich schon seit Jahren Asus-Fan bin, greife ich gerne mal auf diese Boards zurück. Das A7V600 gefiel mir gut und auch der Preis stimmte. Nun, alle weiteren Teile zusammengebaut und los gings mit Installation. Dann Bluescreen! Mist! Okay, CPU Temp lag bei 70 Grad. Mist, Lüfter falsch drauf? Neu eingebaut, wieder nix! Nur Blau!!! CPU getauscht, kein Erfolg. RAM in andere Bänke gesteckt, auch nix. Hab ein Billgigeäuse mit 300 Watt genommen. Dachte mir dann, na vielleicht doch zu wenig Power. CD-Brenner erst mal abgeklemmt, hier und da noch ein bisschen gefummelt, Bios auf Default gesetzt, naja, dann konnte ich zumindest installieren. Nun sollten noch einige Tools drauf, aber irgenwie läuft die Kiste noch nicht rund. Dann stürzt er hier mal ab, dann da, etc. Morgen werde ich nochmal das Netzteil wechseln, um zu sehen, ob es daran liegt. Eine weitere Möglichkeit wäre noch, das RAM zu tauschen. Habe 2 x 256 MB Infineon drinn. Ich habe in diversen Foren gelesen, dass das Board sehr kleinlich bei der Wahl des Speichers ist. Von Infineon wird nur 1 x 512 MB Baustein laut Handbuch unterstützt. die 256 Mb Steine sollen nicht laufen. Hat sonst noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte? Hier die Config:

    ASUS A7V600
    AMD Athlon 2600+
    Arctic Copper Silent 2 TC
    Connect 3D Radeon 9200 128 MB AGP 8x
    Teac 516 DVD
    Lite On CD-Brenner 52x
    WD800BB 80 GB HDD
    Gehäuselüfter Papst 80 x 80 mm 12 db
    300 Watt noname Netzteil in diesem Gehäuse Link
    Alle Originalkabel genutzt, nichts OC!
    OS Win2K SP4
    Bios Rev 1005 im Default Mode

    Bitte um weitere Hilfe

  4. ASUS A7V600 #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Q-Li@18. Sep. 2003, 20:06
    So, dann will ich mal loslegen. Hab vorgestern einen neuen PC dienstlich zusammenstellen müssen. da ich schon seit Jahren Asus-Fan bin, greife ich gerne mal auf diese Boards zurück. Das A7V600 gefiel mir gut und auch der Preis stimmte. Nun, alle weiteren Teile zusammengebaut und los gings mit Installation. Dann Bluescreen! Mist! Okay, CPU Temp lag bei 70 Grad. Mist, Lüfter falsch drauf? Neu eingebaut, wieder nix! Nur Blau!!! CPU getauscht, kein Erfolg. RAM in andere Bänke gesteckt, auch nix. Hab ein Billgigeäuse mit 300 Watt genommen. Dachte mir dann, na vielleicht doch zu wenig Power. CD-Brenner erst mal abgeklemmt, hier und da noch ein bisschen gefummelt, Bios auf Default gesetzt, naja, dann konnte ich zumindest installieren. Nun sollten noch einige Tools drauf, aber irgenwie läuft die Kiste noch nicht rund. Dann stürzt er hier mal ab, dann da, etc. Morgen werde ich nochmal das Netzteil wechseln, um zu sehen, ob es daran liegt. Eine weitere Möglichkeit wäre noch, das RAM zu tauschen. Habe 2 x 256 MB Infineon drinn. Ich habe in diversen Foren gelesen, dass das Board sehr kleinlich bei der Wahl des Speichers ist. Von Infineon wird nur 1 x 512 MB Baustein laut Handbuch unterstützt. die 256 Mb Steine sollen nicht laufen. Hat sonst noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte? Hier die Config:

    ASUS A7V600
    AMD Athlon 2600+
    Arctic Copper Silent 2 TC
    Connect 3D Radeon 9200 128 MB AGP 8x
    Teac 516 DVD
    Lite On CD-Brenner 52x
    WD800BB 80 GB HDD
    Gehäuselüfter Papst 80 x 80 mm 12 db
    300 Watt noname Netzteil in diesem Gehäuse Link
    Alle Originalkabel genutzt, nichts OC!
    OS Win2K SP4
    Bios Rev 1005 im Default Mode

    Bitte um weitere Hilfe
    Tech. Daten

    Mainboard A7V600
    CPU Athlon XP 2600+ ( Barton )
    Kingston 512 MB SDDDR 333


    Bei mir ist das gleiche Problem aufgetreten!
    Probier mal den Takt vom Speicher von AUTO auf 266 Mhz
    im Bios zu stellen! Bei mir waren dann wenigstens die Bluescreens weg! Naja das ich das board mit 5 Lüftern kühlen muß das er mir nicht bei jeder 3D Anwendung auf den Desktop springt ist wohl nicht erwähnenswert! :cd :cd :cd

  5. ASUS A7V600 #4
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    Tueddel's Computer Details
    CPU:
    Phenom II 940 @ 3400 Mhz
    Mainboard:
    ASUS Crosshair II
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2*2GB
    Festplatte:
    4*320GB WD RAID5
    Grafikkarte:
    2 X ExpertVision 8800GT+1GB
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Benq FPs 92
    Gehäuse:
    BigTower Mesh Serie
    Netzteil:
    Sharcoon 600W
    Betriebssystem:
    WinXP Prof. 32 & 64 Bit, SUSE 10.3
    Laufwerke:
    LG DVD-Brenner

    Standard

    Ich kann eigentlich nicht klagen über das Board !!!
    läuft selbst übertaktet sehr stabil ! habe wie unten in der Signatur
    2 256 MB Infineon PC 2700 (333 MHZ) mit orginal 2.5 CL selbt auf 400 MHZ 2 CL stabil am laufen (laut Sandra 2856 MB/s Durchsatz)
    :8 :cf

  6. ASUS A7V600 #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Setup Probleme mit Auto-Einstellungen

    Habe verzweifelt versucht WinXP mit Sempron 2600+ zu installieren.
    Setup hat nach 9% der übetragenen Dateien einen Blackout fabriziert.
    Die übrige Hardware war in Ordnung.
    Erst als ich den Bustakt auf 266 Mhz manuell zurückgenommen habe lief das Setup durch. Sempron läuft normalerweise auf 333 Mhz.
    Also kann mann weder mit Auto noch mit 333 Mhz installieren oder was?
    Das darf nicht war sein oder?
    Für mich abgehakt.

    Chembro

  7. ASUS A7V600 #6
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Böse

    Hallo...

    Ja schade is das mit Asus, bei mir haben die inzwischend verspielt.
    Das problem mit den heissen CPU's beim A7V600 liegt meistens an der falschen V-Core Spannung.
    Der Athlon2600+ benötigt 1.65Volt, die viele Boards dieser serie leider falsch einstellen. Sie stellen bei der automatischen V-Core auswahl 1.75Volt ein.
    Daher wird der Prozessor sehr heiss und von der Lebenserwartung ganz zu Schweigen
    Da es den Herren wiedermal gelungen ist sich bei mir vor der Garantie zu drücken muss ich mir damit helfen die V-Core Spannung manuel auf 1.65 zu stellen.

    Den Blue Screen habe ich in den Griff bekommen in dem ich die PCI Latency auf 64 hoch gedreht habe.
    Das ist zwar Gift für die Performance, nun stürzt er aber wenigstens nur noch ab und an mal ab

    Leider konnte ich auch weiterhin per E-Mail nichts bei Asus in Erfahrung bekommen, geschweige denn das mit der Garantie zu klären.
    Die Antworten nämlich einfach nicht.
    Ich hoffe nun inständig das meine AX800 niemals den geist aufgibt, denn ich hab bislang noch nicht einmal meine Garantie war nehmen können.
    Von Ca.10 E-Mails eine ganze beantwortet.

    Mich haben die zumindest geschafft als Stammkunden zu verspielen


ASUS A7V600

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.