Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen?

Diskutiere Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Leute, ich möchte mir das Asus A8N-E zulegen, um einen leisen und relativ schnellen Rechner zu bauen mit folgenden Komponenten: - CPU: AMD 64 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #1
    Newbie Standardavatar

    Frage Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen?

    Hallo Leute,

    ich möchte mir das Asus A8N-E zulegen, um einen leisen und relativ schnellen Rechner zu bauen mit folgenden Komponenten:
    - CPU: AMD 64 3200+ mit ThermalTake Sonic Tower (Kühler)
    - Graka: GeForce 6600 PCI-e passiv gekühlt (von Asus)
    - Netzteil: be quiet! Blackline BQT-P5 370Watt

    Soweit ich weiß, passt auf das Board maximal DDR400 Speicher. Allerdings kenne ich mich damit überhaupt nicht aus. Warum gibt es derart große Preisunterschiede...? Meine Hauptfrage ist, soll ich den 1024MB DDRRAM Corsair 3200C2 für EUR 122 nehmen oder reicht 1024MB DDRRAM Corsair Value Select 1GB Kit PC400 für knapp EUR 80? Beides wären 2x512MB im Dual Channel Betrieb.

    Außerdem habe ich keine Ahnung, welche zusätzlichen Komponenten ich für den Einbau brauche...
    Wärmeleitpaste sicher für die Anbringung des CPU-Kühler. Könnt ihr mir da was empfehlen?
    Benötige ich außerdem einen Kühler für den nForce-Chip oder sonstwas? Das letzte Board, was ich hatte war für einen Athlon 1800+ da gabs diese ganzen speziellen Sachen noch nicht. Wird irgendwie alles immer komplizierter. Ich hoffe daher auf Eure Hilfe, denn ich würde den schon gerne selbst zusammenbauen - da weiß man was man hat :D

    Danke schonmal
    CyrusQ
    P.S.: Gehäuse soll ein SilentMaxx ST-11 Pro werden

  2. Standard

    Hallo CyrusQ,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von CyrusQ
    Soweit ich weiß, passt auf das Board maximal DDR400 Speicher. Allerdings kenne ich mich damit überhaupt nicht aus. Warum gibt es derart große Preisunterschiede...? Meine Hauptfrage ist, soll ich den 1024MB DDRRAM Corsair 3200C2 für EUR 122 nehmen oder reicht 1024MB DDRRAM Corsair Value Select 1GB Kit PC400 für knapp EUR 80? Beides wären 2x512MB im Dual Channel Betrieb.
    Ich nehme stark an, dass du nicht Übertakten möchtest. in dem Fall ist ein Markenspeicher einer Value-Serie die vernünftigste Lösung. Eine Alternative zu Corsair ist Speicher von MDT oder auch A-DATA Values.
    Speicher mit Bezeichnungen à la PC4000 oder 4400 sind rein zum Übertakten interessant, da ziemlich teuer.

    Zitat Zitat von CyrusQ
    Außerdem habe ich keine Ahnung, welche zusätzlichen Komponenten ich für den Einbau brauche...
    Wärmeleitpaste sicher für die Anbringung des CPU-Kühler. Könnt ihr mir da was empfehlen?
    Ich empfehle da ganz klar Arctic Silver 5. Ist der Kühler auf Hochglanz poliert, kann man auch zu Arctic Ceramic greifen...

    Zitat Zitat von CyrusQ
    Benötige ich außerdem einen Kühler für den nForce-Chip oder sonstwas?
    Bei dem Board würde ich einen leiseren empfehlen, die ASUS Lüfterchen sind die miesesten auf dem Markt!

  4. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Benötige ich denn noch extra Lüfter fürs Gehäuse oder einen zusätzlichen Slotkühler für die Graka?

  5. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Jensen1705

    Standard

    Zitat Zitat von CyrusQ
    Benötige ich denn noch extra Lüfter fürs Gehäuse oder einen zusätzlichen Slotkühler für die Graka?
    der Slotkühler ist nicht zwindend nötig währe ja auch der vorteil der passiv gekühlten GaKa dahin.

    Bei der Passiven Kühlung der Gaka sollte das gehäuse gut belüftet sein den der Kühler gibt die wärme ja an seine Umgebung ab...

    Was haste für ein Gehäuse und was ist schon an Lüftern verbaut??

  6. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard aw

    Ich will ein Silentmaxx ST-11 PRO einsetzen. Brauch ich neben dem Netzteil denn noch zusätzliche Lüfter??

  7. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    GANZ WICHTIG: Besonders bei Silent-Netzteilen, diese sollten nie zur Belüftung des Gehäuses herangezogen werden!

    Plane lieber noch einen weiteren leisen Lüfter für die Gehäuserückseite ein. Vorteilhaft ist ein Gehäuse, bei dem man vorne und hinten einen 120er Lüfter anbringen kann. Diese können bei ihrer Größe auch langsamer drehen und sind somit leiser bei ausreichender Luftbewegung.
    Ist die Frischluftversorgung in der beschriebenen Variante gewehrleistet, kann man auch eine Graka bedenkenlos passiv kühlen. Die Temperaturen sollte man aber immer im Auge haben...

  8. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Es ist zwar ein Silent, aber kein Passiv-Netzteil (2x 80mm): http://www.ichbinleise.de/product_in...oducts_id=1506

    Würde denn ein Rückwand-Radialbelüftungssystem für das Gehäuse reichen (http://www.ichbinleise.de/product_in...ucts_id=1296)?

  9. Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen? #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Für das Mainboard kannste dir einen leiseren lüfter kostenlos von ASUS schicken lassen.
    Als nächstes würd ich sagen, das es nie verkehrt ist einen Slotlüfter unter die Graka zu setzen, gerade bei deiner passiv gekühlten, es sei denn, du bist ein silent-fan => ein slotlüfter ist zwar nicht laut, aber immer noch zu laut für silent-liebhaber.
    und am besten wärs genaugenommen, du lässt einen lüfter kalte Lüft auf deine Graka raufpusten, sonst wird se dir warscheinlich irgentwann wegrauchen.


Asus A8N-E - welcher RAM? Chipkühler nötig? Erfahrungen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.