ASUS P5B-V SATA Raid 0

Diskutiere ASUS P5B-V SATA Raid 0 im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Guten Tag, ich habe mir gestern zwei Western Digital Raptor WD740ADFD gekauft und war in der festen Vermutung, dass das Asus P5B-V auch das Raid ...



 
  1. ASUS P5B-V SATA Raid 0 #1
    Newbie Standardavatar

    Standard ASUS P5B-V SATA Raid 0

    Guten Tag,

    ich habe mir gestern zwei Western Digital Raptor WD740ADFD gekauft und war in der festen Vermutung, dass das Asus P5B-V auch das Raid 0 Array mit allen SATA Ports erstellen kann.

    Anscheinend geht das nur mit einem extra SATA Port den ich im Bios Setup auch bei angeschlossener Hardware nicht bzw. oder das dort angeschlossene Geraet. Die IDE Geraete erkennt der Controller und auch den einzelnen SATA Port.

    Wollte jetzt nur nochmal nachfragen ob das so korrekt ist, da ich mir sonst noch einen PCI(e)/SATA Raid Controller zulegen muss. Kann man einen Controller empfehlen der auch unter Linux ordentlich angesprochen werden kann (3ware glaube ich aber die sind mir doch zu teuer).

    Vielen Dank

    eipie

  2. Standard

    Hallo eipie,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ASUS P5B-V SATA Raid 0 #2
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Was für ein Linux möchtest du denn verwenden? Je nach dem ist die Hardwarekompatibilität durchaus unterschiedlich. Würde dir empfehlen besonders bei Festplattencontrollern in einer HCL Hardware Compatibility List der jeweiligen Distro nachzusehen. Direkt empfehlen könnte ich dir leider keinen.

    Also bei mir beispielsweise ich hab ein "ASUS P5B". Der hat nur die Möglichkeit im raid über den (Ext.)SATA. Das ist wohl leider leider die Philosophie vom Jmicron Controller. Das währ so fein, wenn die den intern gelassen hätten.

    Selbst hab ich aufgrund von ultra wichtiger TV Karte taktisch keinen freien Slot mehr.

    Manchmal würd ich den Jmicron (da hängt mein Board dran) samt der Idee mit dem (E)sata dem Ideenhaber an den Kopf werfen wollen, bildlich Ironisch gesehen. Also eher mündlich. Aber das ist halt nunmal so. SAUschlecht gelöst!!

    Man hätte auch einfach ein schöns Bracket für External SATA beilegen können und die Platine nicht ummodeln müssen. Wenn man sich das genau anschaut auf der Platine sieht man richtig schön, wo die Leiterbahn gelegt wurde und wo der SATA Anschluss vorher verlötet war.

    Gruss

    R


ASUS P5B-V SATA Raid 0

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.