Asus P5E MB-Temperatur.

Diskutiere Asus P5E MB-Temperatur. im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Allerseits. Bei meinem P5E ist die Temperatur des Boards bereits im idle bei 38° und nach 1 Stunde Anno 1701 auf 47°. Nichts ist ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Asus P5E MB-Temperatur. #1
    Mitglied Standardavatar

    Ausrufezeichen Asus P5E MB-Temperatur.

    Hallo Allerseits.

    Bei meinem P5E ist die Temperatur des Boards bereits im idle bei 38° und nach 1 Stunde Anno 1701 auf 47°. Nichts ist übertaktet.
    Dann gehen die Lüfter hörbar auf fast Maximum (ca. 1200 U/Min).
    CPU-Temp bleibt dabei relativ gelassen.

    Nun soll ja das P5E OC-tauglich sein.
    Was wird sein bei OC und wenn der Sommer kommt?

    Sind die Temps normal?
    Welche Erfahrung habt Ihr mit vergleichbaren Boards?

    Auf Eure Antworten bin ich gespannt.
    Gruß Brueti.

  2. Standard

    Hallo Brueti,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Asus P5E MB-Temperatur. #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    ich finde die Temps schon etwas hoch. Welche Lüdter sind denn sonst noch im Gehäuse verbaut?
    Welcher CPU Kühler/Lüfter ist denn aktiv?

    MfG - Frank

  4. Asus P5E MB-Temperatur. #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von POINTman-10 Beitrag anzeigen
    Sersn,

    ich finde die Temps schon etwas hoch. Welche Lüdter sind denn sonst noch im Gehäuse verbaut?
    Welcher CPU Kühler/Lüfter ist denn aktiv?

    MfG - Frank
    Gehäuse Chieftech Mesh Serie.
    Hinten Papst 120 ausblasend.
    Vorne seitlich, bei den Festplatten, Papst 90 einblasend.
    CPU ArcticCooling Freezer 7 pro nach inten blasend mit Ableitblech (Standard) auf die benachbarten MB-Komponenten.

  5. Asus P5E MB-Temperatur. #4
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    wie sind die Lüfter denn angeschlossen? Und das NT hat doch bestimmt auch noch einen Lüfter verbaut!?

    Als erstes würde ich vllt. mal die Spannungen im Bios für den Chipsatz checken und gegebenenfalls senken. Außerdem einfach noch einen Lüfter vor die Festplatten hängen der mehr Frischluft ins Gehäuse schafft.

    Ich denke das der Luftstrom in deinem Gehäuse nicht optimal ist und dadurch der Chipsatz recht schlecht gekühlt wird.

    MfG - Frank

    P.S. vllt. auch mal die Kühlkörper der Chips abmachen und neue WLP verwenden...... hilft auch manchmal

  6. Asus P5E MB-Temperatur. #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von POINTman-10 Beitrag anzeigen
    Sersn,

    wie sind die Lüfter denn angeschlossen? Und das NT hat doch bestimmt auch noch einen Lüfter verbaut!?

    Als erstes würde ich vllt. mal die Spannungen im Bios für den Chipsatz checken und gegebenenfalls senken. Außerdem einfach noch einen Lüfter vor die Festplatten hängen der mehr Frischluft ins Gehäuse schafft.

    Ich denke das der Luftstrom in deinem Gehäuse nicht optimal ist und dadurch der Chipsatz recht schlecht gekühlt wird.

    MfG - Frank

    P.S. vllt. auch mal die Kühlkörper der Chips abmachen und neue WLP verwenden...... hilft auch manchmal
    Die Lüfter sind auf dem Mainboard angeschlossen, Q-Fan ist aktiviert.
    Netzteil ist ein Tagan mit 480 W und 2 Lüfter.
    Die Spannung im Bios ändern, traue ich mir als Anfänger noch nicht zu.
    Ich möchte alles im Auslieferungszustand belassen.
    Betreff Luftstrom:
    Die Luft die hinten ausgeblasen wird ist noch nicht mal handwarm sondern fühlt sich eher kühl an.
    Jedenfalls kühler als beim Vorgänger-MB P5AD2 mit Pentium 4 drauf.
    Und der PC, besser gesagt Mainboard, CPU und Lüfter sind gerade mal ein Monat alt und völlig staubfrei.

  7. Asus P5E MB-Temperatur. #6
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    hast du dann mal die Geschwindigkeiten der Lüfter "überwacht" ? Wie schnell drehen die ohne große Last?

    Könnte dann auch an der Q-Fan Regelung liegen. Erst wird fast nichts bewegt..... und dann nicht langsam, sondern in einem Schritt Vollgas gegeben.

    Einfach mal beobachten und berichten....

    MfG - Frank

    P.S. was mir gerade noch einfällt..... vllt. werden die Temps nicht korrekt ausgelesen!? Schon mehrere Programme/Tools versucht?

  8. Asus P5E MB-Temperatur. #7
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    vll ist es auch die southbridge? dann wären die temps nicht so schlimm.

  9. Asus P5E MB-Temperatur. #8
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von POINTman-10 Beitrag anzeigen
    Sersn,

    hast du dann mal die Geschwindigkeiten der Lüfter "überwacht" ? Wie schnell drehen die ohne große Last?

    Könnte dann auch an der Q-Fan Regelung liegen. Erst wird fast nichts bewegt..... und dann nicht langsam, sondern in einem Schritt Vollgas gegeben.

    Einfach mal beobachten und berichten....

    MfG - Frank

    P.S. was mir gerade noch einfällt..... vllt. werden die Temps nicht korrekt ausgelesen!? Schon mehrere Programme/Tools versucht?
    Ja die Lüfter drehen im Idle mit CPU 920 rpm und Chassie 1/2 mit 680/540 rpm.
    Alle Angaben von Everest Ultimate.
    Betr Q-Fan ist es genau wie Du sagst.
    Ewig Ruhe und dann auf Maximum.

    danke für Dein Post.
    Gruß Brueti.


Asus P5E MB-Temperatur.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.