Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität

Diskutiere Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Guten Tag Tom's Hardware Gemeinde! Ich habe ein Problem und zwar will mein RAM einfach nicht in einer Dual-Channel Konfiguration richtig laufen. Hier kommt mein ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
 
  1. Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität #1
    Kampflebkuchen
    Besucher Standardavatar

    Ausrufezeichen Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität

    Guten Tag Tom's Hardware Gemeinde!
    Ich habe ein Problem und zwar will mein RAM einfach nicht in einer Dual-Channel Konfiguration richtig laufen.

    Hier kommt mein Aufbau :

    DualCore Intel Core 2 Duo E6850, 3000 MHz (9 x 333)
    Asus P5N32-E SLI Plus (2 PCI, 1 PCI-E x1, 3 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Dual Gigabit LAN, IEEE-1394)
    NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB)
    Creative SB X-Fi XtremeMusic/Platinum Sound Card
    ASUS P5N32-E SLI PLUS ACPI -> BIOS Revision 0603 (Bios über 2 Jahre alt)

    Win XP pro 32-bit
    und
    Win 7 RC ultimate 64-bit


    Als Ram kam vorher:
    GeIL DIMM 2 GB DDR2-800 Kit:
    Die Timings wurden alle von Hand eingestellt. Auf DualChannel stürzte das System schon anfangs ständig ab. Ich habe die 1GB Riegel dann nebeneinander gesetzt, das lief 2 Jahre bis jetzt stabil. Leider war ich da wohl einfach zu wenig

    hartnäckig. Denn jetzt habe ich folgendes Problem...

    4096MB-KIT A-DATA PC6400/800,CL 4 x2:
    So neu so gut. Windows RC 7 64-Bit installiert, alles klar.
    Der RAM kann also genutzt werden:

    Wenn ich auf Vollbelegung boote schmiert mir das System schon beim Bootlogo ab, sogar im Bios. Entschärfung der Timings bringen gar nichts.

    Wenn ich nur 2x2gb Riegel im DualChannel setze, schmiert das System auch ab.

    Mein System läuft nun mit 6gb (3x2gb) stabil. Leider würde ich gerne den letzten Riegel hereinstecken und ihn auch nutzen.(Kein Dual-Channel)



    Hier sind meine generellen Fragen:

    Ein BIOS Update könnte die Kompatibilität erhöhen, aber ein Absturz des Systems wäre sehr fatal.Wäre das eine

    Lösung?Flashen von WinXP pro 32-bit aus?

    Kann ich den "Dual-Channel" Modus irgendwie trotz passender Belegung im BIOS unterdrücken? Wäre das sehr kontraproduktiv?

    Sollte ich den RAM einfach so lange tauschen, bis ich einen Hersteller finde, mit dem es stabil läuft?Die QVL von Asus ist so alt, da finde ich keine Anhaltspunkte. Kennt ihr jemanden der auch ein Asus P5N32-E SLI Plus hat ?


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir mit einer meiner Fragen weiterhelfen könntet oder eine Lösung für mich habt.
    Ich installiere dann mal mit dem stabilen System die Treiber weiter.

  2. Standard

    Hallo Kampflebkuchen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    als erstes sind wir hir nicht bei Tom`s Hardware!

    Aber sonst erst mal Hallo hier im Forum TECCENTRAL!

    Zum Problem:

    Ein BIOS Update könnte die Kompatibilität erhöhen, aber ein Absturz des Systems wäre sehr fatal.
    Bios Update könnte helfen ist aber nicht garantiert. Die sicherste Möglichkeit wäre es über die DOS Oberfläche zu flaschen. Ich hatte aber bisher im Windows noch nie Probleme dabei.

    Kann ich den "Dual-Channel" Modus irgendwie trotz passender Belegung im BIOS unterdrücken?
    Meines Wissens nach nicht. Nur über die Belegung der Speicherbänke kannst du dies beeinflussen.

    Eine Möglichkeit wäre noch die Chipsatzspannung im Bios etwas anzuheben um das Problem zu beseitigen. Es kommt bei Vollbelegung der Speicherbänke öfter vor, das man dies machen muß um einen stabilen Betrieb zu erreichen.

    MfG - Frank

  4. Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität #3
    Kampflebkuchen
    Besucher Standardavatar

    Ausrufezeichen Bios update funktionierte, mehr aber nicht!!!!

    Sorry für die Verwechselung :D, da hab ich wohl doof kopiert ;)
    Danke für den Willkommensgruß :)


    RAM-Testanordnung:

    800 Mhz // 2 Volt // CL 4-4-4-4-12 T2
    Mittlerer Stress Test :
    Anno 1404 - maximale Details
    System friert nach 10 min ein

    800 Mhz // 2 Volt // CL 5-5-5-18 T2
    Mittlerer Stress Test :
    Anno 1404 - maximale Details
    System friert nach 20 min ein

    667 Mhz // 2 Volt // CL 5-5-5-18 T2
    Hoher Stress Test :
    MemTest - 99% RAM Auslastung (20 min lang)
    Alles o.k.
    Ups, sorry für die Verwechslung :| danke für den Willkommensgruß :D

    Frage:
    Die Werte meines RAMs habe ich nun sehr verringert. Ich weiß nicht, ob der Preis für meine Riegel in diesem Betriebszustand berechtigt ist und ob ich einen spürbaren Unterschied in den Anwendungen spüren werde (3d-rendering (3ds max), grafik-workflow (Adobe Suite), Spiele).
    Ich teste nun die Grundeinstellung weiter, um mir sicher zu sein, dass es stabil läuft.
    Ich würde aber schon gerne wenigstens auf 800 mhz kommen. :??:
    Jemand noch ein paar Ideen? Voltage höher drehen? (Er ist bis 2.1V verifiziert)

    Die erste Anordnung brachte diese Werte , die zweite Anordnung diese.
    8591 mb/s read 7945mb/s
    6083 mb/s write 6083 mb/s
    6504 mb/s copy 5768 mb/s
    60,6 ns Latency 68,3 ns

  5. Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität #4
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    such doch einfach mal die genauen Bezeichnungen für die Speicher raus. Dann sollte man auch die genauen Spezifikationen rausfinden können.

    Aber die Spannung etwas anheben kann man immer versuchen, so lange sie innerhalb der Specs bleiben. Es gibt Speicher die etwas mehr Spannung benötigen.

    MfG - Frank

    P.S. Chipsatzspannung auch etwas angehöben!?


Asus P5N32-E SLI Plus VS Asus P5N32-E SLI Plus VS RAM-Kompatibilität

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

asus p5n32 sli plus geil dimm probleme

asus updater windows 7 p5n sli teccentral

p5n32-e sli p5n-e sli unterschied

asus p5n-e ieee1394 belegung

p5n32-e sli bios bei vollbelegung

p5n32-e sli dual channel probleme

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.