Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting

Diskutiere Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, ich kämpfe gerade seit längerem mit meinem neuen System Asus P5nSli E6600 Zalmann CPNS 9500 7900 GTO Im Leerlauf (trotz 2 Gehäuselüftern und Zalmann ...



 
  1. Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting

    Hallo,

    ich kämpfe gerade seit längerem mit meinem neuen System

    Asus P5nSli
    E6600
    Zalmann CPNS 9500
    7900 GTO

    Im Leerlauf (trotz 2 Gehäuselüftern und Zalmann bei ca. 2000 1/min)
    stabilisiert sich die Core Temperatur (ausgelesen mit Core Temp) bei ca.
    48 °C und unter Vollast mit Prime95 geht die Core Temperatur auf bis zu 68 °C hoch. Selbst beim Spielen heizt sich der Prozessor auf ca. 60°C auf.

    Daher wollte ich das Board tauschen aber mein Händler meint es wäre alles innerhalb der zulässigen Intel Spezifikation und es gibt keinen rechtlichen Grund hier einem Tausch durchzuführen (Board ist 4 Wochen alt).
    Selbst ein Tausch des CPU Kühlers
    auf einen Noisblocker Coolscraper 120 brachte keine Änderung in den
    gemessenen Temperaturen. Die mit Asus PC Probe II ermittelte MB Temperatur liegt immer um ca. 4°C unter der Core Temp, korreliert also ziemlich gut. Jetzt habe ich festgestellt dass das Board immer mit einer Core Spannung von 1,35 Volt läuft, selbst mit aktiviertem Enhanced Speed Stepping wird zwar der Multiplikator auf 6 geregelt aber die Core-Spannung
    bleibt oben.

    Wenn ich die Core Spannung im Bios auf 1,25 reduziere läuft immer noch alles
    stabil und die Core Temp geht bei Volllast (2xPrime95) auf maximale 45°C hoch (sehr annehmbare Werte finde ich). Selbst bei einer Core-Spannung von 1,15 V läuft noch alles super stabil (Core Spannung mit Asus AI Booster im Windows Betrieb eingestellt) nur leider bootet der Rechner unter einer Core Spannung von 1,25 V nicht mehr.

    Jetzt habe ich versucht mit CrystalCPU (eingebunden in die Startup-Datei)
    die Core Spannung dynamisch im Windows Betrieb zu regeln. Das funktioniert
    zwar sehr gut mit dem Multiplikator doch leider ändert sich die anliegende
    Core - Spannung nicht.

    Ich würde mich freuen wenn mir jemand unter die Arme greifen könnte um aus meinem Toaster ein vernünftiges System zu machen.

    Hat jemand Erfahrung mit Crystal CPU und der Umstellung der Core Spannung
    mit einem P5NSli oder welche andere Möglichkeit gibt es unter 1,25V das System zu booten oder dynamisch die Core-Spannung unter Windows zu regeln ohne immer den AI Booster manuell zu starten.

    Oder sollte alles bei meinem System in Ordnung sein und ich sollte
    mich mit den Temperaturen zufrieden geben?

    Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe

    Sixpack_Sam

  2. Standard

    Hallo Sixpack_Sam,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi!
    Wird der Kühler (Bodenplatte) denn überhaupt fühlbar warm? Nicht, daß das Board Dir nur eine (zu) hohe Temperatur für die CPU vorgaukelt...
    Dann könnte schon ein Bios-update helfen.

    Gruß, MagicEye

  4. Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    Danke für die Antwort. Luftstrom am Kühler wird merklich warm.
    Da sowohl Asus Probe den MB Sensor ausliest aber auch Core Temp den CPU Sensor ausliest und beide Werte korrelieren denke ich dass die Temperaturangabe stimmt.

    Habe auch schon 2 Bios Updates hinter mir (aktuellstes Bios von Asus erst gestern aufgespielt). Gibt es eine Möglichkeit die Core Spannung dynamisch über eine Software runterzuregeln im Leerlauf Betrieb (CrystalCPU unterstützt zwar die Multiplikatoranpassung aber leider nicht die Spannungsändeung, auch wenn dies im Programm aktiviert wird).

    Ausserdem wurde der Zalman jetzt bereits 2x verbaut um auch ja darauf zu achten dass er sauber und planar aufliegt.


    Gruß
    Sixpack

  5. Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Luftstrom am Kühler - und der Kühler selber? Oder kommt man da schlecht an die Bodenplatte ran?
    Die Sensorwerte vom Board sind mehr oder weniger nur geschätzt - da kann im Grunde ein mehr oder weniger großer Offset vorhanden sein.

  6. Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    also Bodenplatte bzw. Heatpipe des Kühlers wird richtig warm.

    Kann man das Board auch mit einer Vcore < 1,25 booten?

    Kann mit nem PrimeTest bis auf 1,05 Volt undervolten und das System läuft noch super stabil. Nur booten wills nicht mehr

    Gruß
    Sixpack


Asus P5nSli Temperaturproblem und Undervolting

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.