HILFE !!! Massive Probleme mit A7V 133 PC !!!

Diskutiere HILFE !!! Massive Probleme mit A7V 133 PC !!! im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, wer kann mir helfen Ich habe mir ein Athlon PC zusammengebaut. Die Komponenten bestehen aus: Board:        A7V 133 CPU:     ...



 
  1. HILFE !!! Massive Probleme mit A7V 133 PC !!! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    wer kann mir helfen

    Ich habe mir ein Athlon PC zusammengebaut.
    Die Komponenten bestehen aus:

    Board:        A7V 133
    CPU:          Athlon 900 Mhz
    RAM:          2 x 128 MB OEM Marke jeweils auf DIMM 0  
                     und DIMM 1
    Grafikkarte:  Matrox G400 AGP
    Festplatte:   IBM DTLA 307030 30 Gigabyte
    Soundkarte:   Creative Soundblaster Live 5.1
    DVD-Laufwerk: Fujitsu/Siemens

    Ich habe alle BIOS Einstellungen so vorgenommen, wie es hier bei „TECCENTRAL (Bios-Einstellungen A7V)" beschrieben worden ist.

    Installiert ist Win 98 SE.
    Der Promis-Controller Build 33 v1.60 ist installiert.
    Danach habe ich die 4 in 1 VIA Treiber aufgespielt.
    Erst als dritten Treiber habe ich den Matrox Grafikkarten-Treiber eingespielt.

    Eingebunden und im letzten PCI SLOT steckend, ist die Soundkarte Creative Soundblaster Live 5.1 .


    Fehlerbeschreibung:  

    Das System lief sehr stabil ohne Soundkarte.
    Nach dem Einbau der Soundkarte auf dem letzen PCI SLOT ließ der PC keine Installation der Soundkarten-Software zu.

    Der PC stürzte erneut ab.
    Die Folge, ich mußte Win 98 neu installieren.

    Nach Neuinstallation des Systems mit allen Treibern in der richtigen Reihenfolge, ließ sich auch die Software der Soundkarte komplett installieren.

    Als alle Geräte mit ihren Treibern und Programmen versehen war, stürzte der PC regelmäßig und willkürlich ab.

    Die Abstürze machen sich in Form eines Einfrierens des gesamten Systems bemerkbar.

    Der Rechner läuft ca. 5-10 Minuten und dann bleibt er, ob eine Softwareinstallation von DVD-Laufwerk, Defragmentierung der Platte oder sonstiges, einfach stehen.

    Nichts geht dann mehr.
    Maus bewegt sich nicht, Monitorbild ist wie eingefroren, Platte steht still.
    Der 3-Tastengriff zeigt auch keine Wirkung !

    Ich muß dann den Resetknopf betätigen.
    Und dann fängt das Spiel nach dem Booten von neuem an.  

    MAßNAHMEN:

    Speichertakt von 133 auf 100 Mhz gesetzt.    
    Grafikkarte mit TOOL von Matrox auf AGP 1x gesetzt.

    Hintergrundprozesse in Windows mit "msconfig" verringert.

    Natürlich habe ich nach jedem Reset "SCANDISK" ausgeführt.
    Aber selbst hier ist der PC stehengeblieben.

    Diese Maßnahmen haben den Rechner in seiner Unstabilität nicht verändert.
    Die Abstürze sind weiterhin !

    Das Gehäuse ist offen, d.h. die beiden Seitenbleche sind noch nicht montiert, also genug Kühlung !

    Wer kann mir hier helfen ?

    Ist vielleicht die Soundkarte im letzten PCI Slot (Shared PCI ) schuld ?

    Vielen Dank für Eure Geduld beim Lesen und Eure Hilfe !!!

    MGE

  2. Standard

    Hallo wischmop,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HILFE !!! Massive Probleme mit A7V 133 PC !!! #2
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    mach mal den Sound in PCI 3, das ist der einzige PCI der unshared ist.


HILFE !!! Massive Probleme mit A7V 133 PC !!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.